Amal Clooney war zusammen mit George Clooney der Hingucker der royalen Hochzeit in ihrem gelben Prada-Kleid

21. Mai 2018
11:22
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Wie bekannt ist, waren viele prominente Gäste auf der royalen Hochzeit auf Schloss Windsor anwesend. So wurden auch George Clooney mit Gattin Amal, die unter anderem mit Meghan Markle befreundet sind, auf der königlichen Traumhochzeit gesichtet.

Werbung

Dennoch waren Clooney nicht die einzigen Stars, die zur Traumhochzeit eingeladen wurden. Auch die Beckhams waren unter den Eingeladenen, die bei der royalen Hochzeit hautnah dabei sein konnten.

Nicht umsonst wird Amal Clooney als eine Fashion-Ikone bezeichnet. Natürlich stahl sie mit ihrem Look auf der Hochzeit der Braut nicht die Show, war dennoch ein Hingucker des Tages.

Werbung

An dem sonnigen Tag strahlte Amal sogar schöner als die Sonne mit ihrem senfgelben Kleid, goldenen Accessoires und dazu farbpassenden Hut. Ihr Gatte George Clooney hatte einen grauen Anzug mit blauen Hemd und einer senfgelben Krawatte, die sehr zum Amals Kleid passte. Davon berichtete „Elle“.

Wie bekannt wurde, wurde das Kleid von Stella McCartney entworfen und betonte wundervoll die schlanke Figur der zweifachen Mama. Trotz der Anwesenheit von Victoria Beckham, die für ihren schlichten Stil bekannt ist, schaffte Amal ihr die Show zu stehlen.

Aber auf der Hochzeit waren nicht nur die Clooney und Beckhams anwesend. Auch andere Stars kamen nach England, um auf der wunderschönen und rührenden Hochzeitszeremonie von Prinz Harry und Meghan Markle, die heute als Herzog und die Herzogin von Sussex bekannt sind, hautnah dabei zu sein.

Werbung
Werbung

Auch Sir Elton John mit seinem Lebenspartner David Furnish waren dabei. Genauso wie Oprah Winfrey und Idris Elba, die gleichzeitig die Kapelle des Schlosses betraten.

Serena Williams wurde ebenfalls auf die Hochzeit zusammen mit anderen Meghans ehemaligen Kollegen der Serie „Suits“ eingeladen. So waren Gabriel Macht, Sarah Rafferty und Patrick J. Adams in der St. Georges Kapelle gesichtet.

Quelle: GettyImages/GlobalImagesUkraine

Das königliche Paar beschloss eine nicht-politische Hochzeit zu haben. Dies erklärt auch die Abwesenheit von solchen Namen wie Donald und Melania Trump, britische Premierministerin Theresa May und Barack und Michelle Obama.

Werbung