Eine magersüchtige Frau wiegt 34 Kilo, aber sie will weiter abnehmen, um „die beste Magersüchtige“ zu sein

14. Mai 2018
13:59
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Mit 23 sieht diese Frau bereits wie ein Skelett aus. Bei ihr kann man nur Haut und Knochen sehen.

Werbung

Eigentlich konnte sich die 23-jährige ganz normal ernähren, aber das will sie nicht. Mittlerweile wiegt sie 34 Kilo und ihre Magersucht kann tödlich werden.

Upsocl berichtete, dass die Frau vor Kurzem ein Interview gab, in dem sie erzählte, wie es ist, mit Magersucht zu leben.

Die sogenannte „nervöse Magersucht“ bedeutet, dass man auf das Essen verzichtet, und zwar wegen der Angst, zuzunehmen. Dieser Zustand kann dazu führen, dass man bis zu Tode verhungert.

Werbung

Jordan leidet unter dieser Krankheit. Sie weiß schon, dass sie Probleme hat, aber will weiter abnehmen.

„Je seriöser der Zustand ist, desto mehr genieße ich das“, sagte die Frau in einer Fernsehsendung.

Die 34 Kilo schwere Frau will genesen, aber leider mag sie abnehmen. Sie will nicht sterben, aber trotzdem will sie noch dünner werden.

Außerdem soll die 23-jährige bestätigt haben, dass sie das Ganze macht, um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.

Während einer Fernsehsendung sagte die Frau, dass sie „eine der besten Magersüchtigen ist“. Sie gab zu, dass sie weiter verhungert, um ihre Mutter zu nerven. Angeblich will sie zeigen, wie schlecht es ihre ohne Hilfe von den Eltern gibt.

Werbung