„Sie wollten meine Hände, nicht mein Gesicht“ Ein ehrliches Geständnis von Heidi Klum

11. Mai 2018
06:23
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Das, was das erfolgreichste Model der Welt, Heidi Klum, vor kurzem in einer amerikanischen Late-Night-Show ausplauderte, dürfte ihre GNTM-Mädchen sehr überraschen. Wie das Topmodel verriet, wurde es anfangs nicht wegen seines Gesichtes gebucht!

Werbung

Heidi Klum ist ein deutsches Model und Moderatorin von Germany´s Next Topmodel das mittlerweile auch die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt. Geboren wurde das bekannt deutsche Model am 1. Juni 1973 in Bergischen Gladbach. 1992 wurde Heidi „Model ´92“ in „Gottschalk Late Night“ entdeckt.

1998 war sie auf der Titelseite von „Sports Illustrated“ zu sehen. Danach lief sie von 1999 bis 2010 als erstes deutsches Topmodel als „Engel“ bei Victoria´s Secret über den Laufsteg.

Werbung

Heutzutage zählt Heidi Klum zu den erfolgreichsten und bekanntesten Models der Welt. Doch bis ganz nach oben war es ein sehr langer und harter Weg. Vor kurzem sorgte der Star mit seinem Geständnis welche Jobs er am Anfang seiner Karriere bekam, für eine große Überraschung.

Obwohl sie nun als Jurorin, Moderatorin und Produzentin der Fernsehsendungen Germany’s Next Topmodel und Project Runway arbeitet, bekam sie am Anfang ihrer Karriere mehr Handjobs. Dieses lustige Geständnis machte die 44-Jährige in der Late-Night-Show.

Werbung

 „Ich habe mehr Handjobs, als Gesichtsjobs bekommen“, so das Topmodel in der Late-Night-Show von James Corden.

Diese Antwort fanden nicht nur das Model, sondern auch der Moderator und das Publikum sehr witzig und konnten sich das Lachen nicht verkneifen.

Werbung

Allerdings erklärte Heidi weiter, dass vor allem zu Beginn ihrer Karriere, sie für verschiede Kampagnen gebucht war, wo sie Schmuck an ihren Händen präsentieren sollte. „Sie wollten nur meine Hände und nicht mein Gesicht“, sagte die wunderschöne Blondine und stellte damit ihren Sinn für Humor unter Beweis.

Ohne Zweifel haben dem Topmodel diese Jobs nicht geschadet, denn zu einem gepflegtem und makellosen Modelbody gehören auch schöne Hände dazu.

Werbung