Die Familie ist überrascht, als sie sehen, dass ihr Hund niedliche „Kühe“ auf die Welt gebracht hat

Ksenia Novikova
11. Mai 2018
13:01
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Die Geschichte dieses sehr hübschen adoptierten Hundes hat die Nutzer auf den sozialen Netzwerken zum Seufzen gebracht.

Werbung

Rosie ist eine Golden-Retriever-Hündin, die mit ihren Besitzern in Raleigh, North Carolina in den USA lebt. Sie wurde im letzten Jahr schwanger

Daraufhin brachte sie im November Welpen auf die Welt. Diese haben jedoch alle überrascht, wie La Biblia de los Animales berichtet hat.

Die Hündin brachte im November vier kleine Welpen auf die Welt. Das Schockierende daran war nur, dass keins der kleinen Babys auch nur im Geringsten so aussah wie seine Mutter.

Sie sahen sogar eher wie die Jungen von einem anderen Tier aus. Die Besitzer freuten sich über Alles, als die kleinen Welpen endlich auf die Welt kamen. Sie lieben Tiere sehr und arbeiten in ihrer Freizeit als Freiwillige in einem Tierheim in der Nachbarschaft.

Werbung
Werbung

Dort helfen sie dabei, streunende oder beschlagnahmte Tiere zu rehabilitieren und danach Familien zu finden, die diese Tiere aufnehmen möchten. Als der Tag der Geburt endlich da war, gingen sie zu den Hündchen und waren verblüfft, dass sie nicht so aussahen wie ihre Mutter.

Werbung

In der Tat sahen sie eher aus wie Babys einer ganz anderen Hunderasse. Trotzdem war das Glück über die Geburt der Welpen unendlich groß.

Werbung

Sie nannten die Welpen Daisy, Betsy, Clarabelle und Moo. Sie haben ebenfalls Rosie dabei unterstützt, die Babys zu pflegen. Dadurch hat sie ihre Ruhe, wenn sie dies braucht. Eine Mutter zu sein ist nämlich auch für einen Hund keine einfache Aufgabe.

Werbung

Jetzt ist die Hunde-Mutter glücklich mit ihren kleinen Dalmatinern. Ihre Geschichte hat im Internet für Freude und Überraschungen gesorgt und wird immer bekannter.

Wie kann es denn sein, dass sie so anders als ihre Mutter sind? Wie dem auch sei, sie sehen so niedlich und schön zusammen aus.

Es ist kein Zweifel, dass sie ein seltener Anblick sind. Wie Tausende Zuschauer im Internet hoffen wir auch, dass sie ein wunderbares Leben haben werden.

Werbung