Das Altern bedeutet, dass sie ihre körperliche Jugend verlieren, aber nicht die Jugend des Geistes

03. Mai 2018
05:51
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Wir haben uns immer auf die negativen des Älterwerdens konzentriert. Doch vor kurzem startete eine britische Organisation „Age UK“ die Kampagne „Love Later Life“. In dieser Kampagne geht es insbesondere darum das Altern mehr schmackhaft machen.

Werbung

Es gibt keine Medizin gegen das Altern und jeder wird das früher oder später erleben. Die britische Organisation, die sich für Senioren einsetzt, startete vor kurzem eine Kampagne „Love Later Life“. In dieser Kampagne geht es darum das Altern mehr schmackhaft machen und die Menschen lehren ihr späteres Leben zu lieben.

Altern assoziieren viele Menschen mit negativen Sachen. Völlig umsonst, denn auch der spätere Lebensabschnitt hat vielen Positives zu bieten und dies will nun die neue Kampagne allen Menschen vermitteln. In diesem Lebensabschnitt kann man etwas Neues lernen und seinen Hobbys und Interessen nachgehen.

Quelle: Shutterstocj

Werbung

So tanzen in einer Tanztruppe von „Company of Elders“ Senioren, die zwischen 62 und 91 Jahre alt sind. Sie gehen regelmäßig mit ihren modernen von Choreografen einstudierten Stücken auf Tournee. Die Tanztruppe war mittlerweile in Holland, Österreich und Venedig. „Früher hockte ich immer nur in der Kneipe. . Seit ich tanze, bin ich ein neuer Mensch“, sagte ein Mitglied der Gruppe in einem Interview.

So auch eine andere Frau, die zwei Rückenoperationen hinter sich hat und trotzdem das Tanzen genießt. „Tanzen ist besser als jede Physiotherapie. Und das beste Gedächtnistraining.“

Quelle: Shutterstock

Jeder Experte hört nicht auf zu betonen, dass wenn ein Mensch neugierig, flexibel bleibt und bereit ist etwas Neues zu lernen wird das Älterwerden mit Sicherheit genießen. Leider klagen immer mehr Senioren, dass sie einsam sind und der Fernseher ihr bester Freund ist.

Werbung

Die Depressionen entstehen auch, weil diese Menschen sich in der Gesellschaft, die so sehr von sozialen Medien abhängt, abgehängt fühlen. Wegen der Depression vernachlässigen die Senioren ihre Gesundheit, was dramatische Folgen haben kann.

Quelle: Shutterstock

Zum Glück nehmen die Organisationen, die sich auf Beschäftigung für Senioren spezialisieren immer mehr zu. So können Senioren an anspruchsvollen Universitäten nur ein Semester etwas studieren, mit den herkömmlichen Modeerwartungen aufräumen oder mit der „The Company of Elders“ zu tanzen.

Werbung