Das Mädchen sieht, wie ein Kleinkind aus, aber in Wahrheit wurde es als Embryo vor 13 Jahren eingefroren

In Zeit eingefroren: Das Mädchen wurde als Embryo vor 13 Jahren eingefroren und erblickte im Dezember 2017 das Licht der Welt.

In einem Interview mit einem lokalen Nachrichtensender gestanden Nancy und Chris Weiss, beide 43 Jahre alt, dass sie zweieinhalb Jahren in Versuchen ein Kind zu erzeugen, verbracht haben.  

Halbes Jahr lang hat das Paar versucht ein Kind auf natürliche Weise zu erzeugen, bevor sie zu IVF zurückgreifen musste.

Nach fünf nicht erfolgreichen Versuchen ein Kind durch IVF zu bekommen, entdeckten sie die Embryo-Adoption. Dies ist eine Adoption, bei der die bereits erfolgreich befruchtete Eizelle in die Gebärmutter der Frau transplantiert wird.

Trotz der ziemlich geringen Erfolgsrate, wurde Nancy sofort schwanger und nachdem sie sich mehr über den Embryo erkundet hatte, fand sie heraus, dass der Embryo schon im Februar 2004 eingefroren wurde.

 Im Dezember erblickte die wundervolle kleine Maus, Luna, das Licht der Welt. Nun ist die Kleine ein sehr geliebtes Kind, das ein Teenie sein könnte. Dies irritiert manche Menschen.

Die frischgebackenen Eltern wollen nun die Menschen auf die Embryo-Adoption aufmerksam machen. Diese Option ist, laut ihnen, die beste Option für Menschen, die vergeblich versuchen ein Kind zu erzeugen. Dazu ist es noch recht billig, im Gegensatz zu Eizelle-Spende.  

„Zuvor habe ich auch nie davon gehört, diese Option ist recht unbekannt, da die Menschen nicht oft darüber sprechen. Dennoch ist es billiger als andere Behandlungen.

“Unser Embryo-Adoption kostete uns nur 5000 Dollar, was diese Behandlung zu den günstigsten macht, weil andere Behandlungen, zum Beispiel, Eizelle-Spende bis zu 30K Dollar kosten können.“

Das Paar erfuhr, zum Glück, über die Embryo-Adoption, wofür Embryos von Paaren, die eine erfolgreiche IVF-Behandlung hatten, gespendet werden.

Nachdem ein Paar, die IVF-Behandlung hatte und ein Kind gebären konnte, kann entscheiden, was die Ärzte mit verbleibenden Embryos machen können. Entweder sie werden entsorgt, für wissenschaftliche Untersuchungen verwendet oder an Paare, die keine Kinder haben können, gespendet.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: