Über AM

02. Oktober 2018

"Ich sagte immer: Ich werde sterben." Seltene Offenbarungen von Avicii erschienen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Der weltberühmte DJ Avicii starb völlig unerwartet und schockte damit die ganze Welt.

Vergangenen Freitag war der 28-Jährige tot aufgefunden worden.

Wie nun berichtet wird, soll sein Tod ihm selbst jedoch schon im Voraus klar gewesen sein.

Sein Lebensstil machte ihn krank.

Er hatte Angst vor der Bühne und vor Menschenmassen. Seine Gesundheit war durch den ganzen Stress, der mit seiner Arbeit einherging, gefährlich ins Wanken geraten.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Der verstorbene Star wusste bereits vorher, dass dieses Show-Geschäft ihm nicht gut tat.

In einer Doku sprach der Star offen und ehrlich darüber, wie er von seinen Managern zu Handlungen gedrängt wurde, die er eigentlich nicht hatte tun wollen. Seine Karriere schien in fremden Händen.

Er konnte nicht mehr selbst entscheiden, wie oft oder wo er auftreten wollte.

Avicii hieß mit bürgerlichem Namen Tim Bergling. Am Freitag den 20. April wurde er tot in Maskat (Oman) gefunden.

Noch ist die Todesursache nicht bekannt. Einen kriminellen Hintergrund schließt die Polizei erstmal aus.

Wird geladen...

Werbung

Der junge Schwede starb auf noch unbekannte Weise. 

Viele vermuten nun, dass der Stress zu seinem Tod geführt haben könnte. Immerhin hatte Avicii selbst in einer Dokumentation bereits zugegeben, dass er dadurch sehr krank geworden war und Besserung war nicht in Sicht gewesen.

In dieser Dokumentation hatte er sich auch dazu entschlossen, nicht mehr Live-Aufzutreten.

Wird geladen...

Werbung

„Als ich entschied aufzuhören, erwartete ich etwas komplett anderes. Ich erwartete Unterstützung, insbesondere wegen alldem was ich durchmachen musste“, erklärt Avicii in dem Film.  (Zitat, Bunte)

Bereits mit 21 Jahren wurde bei ihm eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung festgestellt, zusätzlich litt er unter Angstzuständen.

Auch die Gallenblase musste ihm einige Jahre später entfernt werden.

Verständnis und Unterstützung fand er bei seinem Management jedoch nicht, wie er gehofft hatte.

„Jeder wusste, dass ich unter Angst litt und dass ich es versucht hatte. Ich hatte nicht erwartet, dass die Leute versuchen würden, mich unter Druck zu setzen, damit ich mehr Gigs spiele.“

Wird geladen...

Werbung

Seinem Team hat der DJ mehrmals gesagt, dass der Druck ihn früher oder später umbringen würde.

Niemand hörte auf ihn.

Und nun scheint sich seine Prophezeiung auf tragische Weise bewahrheitet zu haben.

Die Welt hat einen talentierten jungen Mann verloren.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung