Eine Jugendliche wiegt 170 Kilo wegen einer seltsamen Krankheit, die sie ständig hungrig macht

Die Jahre der High School sind für einige die schwierigsten im ganzen Leben. Wenn man die Pubertät durchmacht und versucht, dazuzugehören, dann klappt es oft nicht.

Man stelle sich zusammen mit diesem Stress noch vor, dass man an einer seltenen Krankheit leidet, die dazu führt, dass man ständig zunimmt. Für Anna Hankins war dies die Realität, wie Liftable berichtete.

Anna leidet am Prader-Willi-Syndrom, einer unheilbaren genetischen Krankheit, die zu schwacher Entwicklung der Muskeln und chronischer Esssucht führt. Das 15-jährige Mädchen hat jeden Tag mit unstillbarem Hunger zu tun. Sie wog über 170 Kilogramm.

„Sie isst alles, was sie kriegen kann“, sagte die Mutter von Anna, Jennifer Hankins.

„Es gibt kein Essen, das sie nicht mag. Sie greift sogar in den Müll oder trinkt eine Schüssel Milch, die wir weggeworfen haben. Sie kann es nicht kontrollieren.“

Die Ärzte haben ihre Ernährung auf 900 Kalorien am Tag eingeschränkt, aber ihr Körper kann die Nahrung nicht richtig verarbeiten. Sie kann nicht abnehmen, egal wie sehr sie es versucht.

Die Kinder starren Anna an und sie fragen sie sogar, warum sie „fett“ ist. Trotz ihres Zustands und den ständigen Blicken weigert sich Anna, dass ihr Leben davon bestimmt wird.

Anna ist wirklich fröhlich und sie wurde vor Kurzem zur Königin gemacht bei einer Parade, die Frauen mit Behinderungen ehrt. Sie wurde „Miss Amazing“ genannt.

Unten gibt es ein Video von der gekrönten Anna.

Als die Krone auf den Kopf von Anna gesetzt wurde, weinte ihre Mutter. Aber das ist nichts besonderes.

Annas Mutter muss jedes Mal weinen, wenn sie ihre Tochter auf der Bühne sieht, wie sie etwas macht, das sie liebt.

„Bei Miss Amazing mitzumachen hat ihrem Selbstbewusstsein geholfen und andere Mädchen mit besonderen Bedürfnissen zu sehen hat dazu geführt, dass sie sieht, dass sie nicht die einzige ist“, sagte Hankins.

„Es ist eine Zeit, in der sie alle ihre Probleme vergessen kann.“