Das Baby verstarb im Wartezimmer im Krankenhaus

Die Familie sagte, dass sie zwei Stunden im Wartezimmer verbracht hat. Das kleine Baby verstarb unbemerkt.

Wie Debate berichtete, verstarb ein vier Monate altes Baby in den Händen des Vaters, während die Familie im Warteraum saß. Der Vorfall passierte in Mexiko.

Wie berichtet wurde, brachten die Eltern das Kind in das Krankenhaus, weil er Fieber und Diarrhöe hatte. Dabei erbrach er.

Quelle: Wikimedia Commons

Quelle: Wikimedia Commons

Allerdings, obwohl die Symptome gefährlich waren, mussten die Eltern trotzdem warten.

Die Familie wartete zwei Stunden im Wartezimmer. Das Baby verstarb.

Quelle: Pixnio

Quelle: Pixnio

Die Verwandten riefen sofort die Polizei an, um über diesen Fall zu berichten. Die Polizei kam sofort.

Quelle: MaxPixel

Quelle: MaxPixel

Das Ministerium für soziale Sicherheit in Mexiko bereute, dass das Kind im Alter von vier Monaten verstarb und berichtete, dass man die Umstände noch einmal klären muss.

Den Eltern wird jetzt psychologisch geholfen, aber leider können sie ihr verstorbenes Kind auf solche Weise nicht beleben.