Gurkensaft kann Ihnen helfen die überflüssigen Kilos runterzutrinken. So wird’s gemacht

Wenn Sie einen schlanken Bauch haben möchten und dafür keine quälende Sit-ups oder Crunches machen, dann ist das Gurkenwasser genau das Richtige für Sie.

Alle, die abnehmen wollen wissen ganz genau, dass man dafür mehr Kalorien verbrennen, als zu sich nehmen soll. Außerdem soll man viel trinken. Am besten trinkt man Wasser, denn Wasser hilft dabei giftige Stoffe aus dem Körper zu schwemmen. Außerdem füllt das Wasser den Magen und wir essen weniger.

Noch besser zum Abnehmen eignet sich das sogenannte „Gurkenwasser“. So ist das Wasser in den USA ein konstanter Wegbegleiter von immer mehr Menschen.

Wie bekannt ist, enthalten Gurken viel Wasser, so sind sie ein optimaler Feuchtigkeitslieferant für unsere Zellen. Außerdem enthalten Gurken viel Vitamin K und C sowie reichlich Mineralstoffe und sind dadurch auch noch sehr gesund.

In Wasser gelöst, versorgen Sie so ihren Körper optimal mit allem, was er braucht. Dank dem leckeren Geschmack der Gurken hilft dabei mehr zu trinken als sonst. Und wer viel Flüssigkeit im Magen hat, hat weniger Hunger und nimmt fast von allein ab.

So stellen Sie ihren Zauberdrink her:

Zutaten:

  • 1 Gurke
  • etwas Petersilie oder Koriander
  • Saft einer Zitrone
  • 1 TL geriebenen Ingwer
  • 1 TL Aloe-Vera-Saft
  • 1/2 Glas Wasser

Geben Sie alle Zutaten in einen Smoothie-Maker und vermischen Sie sie gründlich. Falls der Gurkensaft Ihnen zu sauer schmeckt, geben Sie einfach ein Schuss Honig dazu. Trinken Sie den Gurkensaft jeden Tag vor dem Schlafengehen.

Wie bekannt ist, spült der Zitronensaft Giftstoffe aus dem Körper, Koriander und Petersilie enthalten wichtige Antioxidanten und die Gurke bekämpf die unnötigen Kilos.

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Doch das sind nicht die einzigen Vorteile des Zaubertrankes. Mit dieser Kombination der Zutaten regen Sie, außerdem, die Verdauung und machen es sich leichter die Kilos loszuwerden. Natürlich ist es nur von Vorteil, wenn Sie dazu noch ein paar Übungen gegen den Bauchfett machen.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: