Die angebliche Rolle der Mutter in dem tragischen Tod eines fünfjährigen autistischen Jungen wurde enthüllt

12. Apr. 2018
13:57
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Es gibt einen Grund, warum diese Mutter das Sorgerecht über ihre beiden Kinder nicht haben durfte.

Werbung

Die Leute hatten sich gefragt, warum die übrigen beiden Geschwister des vor Kurzem verstorbenen autistischen Jungen ihren Verwandten übergeben wurden statt ihrer biologischen Mutter. Nach einer gründlichen Ermittlung wurde der Grund dafür der Öffentlichkeit mitgeteilt.

Faith Family America berichtete am 4. April 2018 von einem nonverbalen, 5-jährigen autistischen Jungen namens Joe Clyde Daniel, der in Dickson, Tennessee in den USA vermisst gemeldet wurde.

Viele Freiwillige aus der Gegend halfen dabei, nach dem Jungen in verlassenen Gebäuden, dem Wald und Flüssen zu suchen. Wenige Tage später ergab sich Joes Vater, Joseph Ray Daniels, der Polizei.

Werbung

Er gab gegenüber dieser zu, dass er seinen eigenen Sohn mit den Fäusten geschlagen hätte, bis er nicht mehr atmete. Er gab ebenfalls zu, den Körper an einen entfernten Ort gefahren zu haben, wo er ihn abgelegt hatte.

Werbung

Während er mit den Ermittlern sprach, hat er ebenfalls zugegeben, dass er die Absicht hatte, seinen Sohn zu töten, als er ihn schlug. Bis jetzt wurde Joes Körper nicht aufgefunden.

Sein Vater wurde angeklagt und festgenommen. Joseph hat zwei weitere Kinder im Alter von 3 und 8.

Beide Kinder wurden aus dem Haus entfernt und leben jetzt bei Verwandten. Nachdem sie dies herausfanden, fragten sich die Leute, warum die Mutter nicht das Sorgerecht über die Kinder bekommen konnte.

Die Ermittler haben vor Kurzem mitgeteilt, dass Krystal Nicole Daniels, die Mutter von Joe, von den brutalen Dingen wusste, die ihr Ehemann mit ihrem Sohn machte.

Werbung
Werbung

Laut der Veröffentlichung Tennessean wusste sie ebenfalls darüber, dass ihr Mann versucht hat, die Leiche ihres autistischen Sohnes zu verstecken. Es habe Berichte gegeben, dass sie diese Informationen vor den Ämtern versteckt hätte.

Wie ihr Ehemann wird sie gegen ein Lösegeld von 1 Million Dollar festgehalten. Ihr wurde Gefährdung von Kindern und Vernachlässigung vorgeworfen.

Werbung