Die Journalisten enthüllten, dass Camilla und Charles zusammen nach dem Tod von Diana handelten, um ihre Reputation zu zerstören

Wenn eine Beziehung zu Ende geht, braucht man Zeit, um zu normalem Leben zurückzukehren. Das ist aber ziemlich schwer, wenn man von der königlichen Familie ist.

Es gibt viele skandalöse Geschichten in der britischen Monarchie, aber meistens bleibt alles geheim. Der bekannteste Skandal war ohne Zweifel die Scheidung von Prinzen Charles und Prinzessin Diana.

Man sprach schon vor langem davon, dass ihre Ehe unglücklich war, aber viele waren schockiert zu sehen, dass ihre „märchenhafte Liebesgeschichte“ tatsächlich anders aussah.

Später wurde bekannt, dass Charles eine Affäre mit Camilla Parker Bowles hatte, die er dann trotz seiner Familie heiratete. Allerdings musste sie nicht nur die Monarchie, sondern auch die Öffentlichkeit akzeptieren.

Wie im Buch „Rebellischer Prinz: Macht und Leidenschaft und Herausforderungen von Prinzen Charles“ geschrieben steht, entschieden sich Charles, Camilla und ihr privater Sekretär Mark Bolland, Diana, zwei Jahre nach ihrem Tod zu demythologisieren. Dafür stellte man sie als eine „manipulative und hysterische“ Frau dar.

Die Umfragen zeugten davon, dass die Mehrheit der Britten Diana bevorzugte. Deshalb wandte sich das Paar an Penny Junor, die ein Buch über Camilla schrieb, das sie positiv darstellte. Junor plante außerdem, Diana wie eine „untreue Frau, die unter der Persönlichkeitsstörung leidet“, zu zeigen, schreibt Bower in seinem Buch.

Allerdings war es nicht so leicht, den guten Ruf des Paares wiederherzustellen. 1995 sagte Diana in einem skandalösen Interview: „Also, wir waren zu dritt in dieser Ehe, zu viel, oder?“.

Das Buch half Camilla nicht besonders. Es wurde berichtet, dass sie Diana als „die blöde Kuh“ bezeichnete. Das Paar reiste zusammen in New York, wo Charles sie verschiedenen Journalisten vorstellte. Der ehemalige Leiter der Wohlfahrtsorganisationen von Prinzen Charles in den USA, Robert Higdon sagte, wie berichtet: „Für Camilla morgen aufzustehen und bis zur Nacht zu halten war eine große Leistung“.

„Es war ihr schwierig, aufzustehen. Sie versuchte ihr Bestes, um nichts am Tag zu machen. Das war schrecklich, eine Katastrophe“, fügte er hinzu.

Allerdings wurde die Lage von Camilla besser. Es gab immer mehr positive Geschichten über das Paar in Medien. 1999 erschienen sie zum ersten Mal zusammen. Charles und Camilla verließen Ritz Hotel in London vor Tausenden Fotografen.

Sie ist vielleicht die am meisten missverstandene Frau, die ich jemals gesehen habe“, schrieb Junor in ihrem Pro-Camilla Lebenslauf.

Ähnliche Artikel
Beliebteste Mar 23, 2019
70-jähriger Prinz Charles zeigt zum ersten Mal seit Jahren wieder seinen straffen Bauch
Jan 15, 2019
Hast Du gewusst, dass Kate Middleton auch Baroness ist? Ihr voller Titel kann ziemlich sonderbar vorkommen
Jan 18, 2019
Meghan Markle zollt Tribut Prinzessin Diana zum zweiten Mal während ihrer Schwangerschaft
Musik Apr 04, 2019
"American Idol"-Kandidat zu Tränen gerührt, als er enthüllt, dass Eltern ihn nicht akzeptieren