Der Bär wurde nach 20 Jahren des schmerzhaften Tanzens gerettet. Aber dann wurde er heimlich zum schlimmsten Zoo geschickt

Auf der ganzen Welt gibt es Gesetze, die Tiere beschützen sollen.

Es gibt Gesetze gegen bestimmte Tiere in Zirkussen und zum Schutz gegen Wilderer. Es wird wirklich versucht, die Tiere vor Schaden zu beschützen.

Leider kann sogar das Gesetz nicht jeden stoppen, der es wirklich darauf abgesehen hat, die Leben von unschuldigen Tieren zu zerstören, um sie für Menschen auftreten zu lassen. Ein Bär kennt diese traurige Wahrheit zu gut.

Goodfullness berichtete von Rangila, dem Sonnenbären. Er wurde von seiner Mutter als Jungtier gestohlen.

Dann wurde er dazu gezwungen, auf der Straße für die Unterhaltung von Menschen zu tanzen. Er erlebte Grausamkeit unter den Händen seines Besitzers, die fast 20 Jahre lang passierte.

Der grausame Mensch zwang Rangila zum Tanzen, indem er die Nase des Bären durchstach und eine Kette hindurch legte, um ihn zu kontrollieren. In Nepal, wo Rangila mit dem Besitzer lebte, ist es ebenfalls illegal, Bären zum Tanzen zu zwingen.

Aber der Mann fand einen Weg, nicht in Gebiete zu gehen, die voller Touristen waren. Laut The Dodo haben im Januar Retter von der World Animal Protection (WAP) und dem Jane Goodall Institute (JGI) aus Nepal es geschafft, Rangila zu retten.

Dabei war auch Sridevi, eine 17-jährige Bärin, die ebenfalls gezwungen worden war, auf den Straßen zu tanzen.

Sie arbeiteten mit den örtlichen Ämtern zusammen, um die Tierhalter zu finden und sie dazu zu zwingen, die Bären aufzugeben. Der Plan war, sie zu dem Tierpark Wildlife SOS Sanctuary in Agra in Indien zu bringen.

Sie mussten zuerst am Parsa Nationalpark in Nepal anhalten, wo die Bären vorübergehend untergebracht wurden. Als sie die Bären zu dem Wald fuhren, wurden sie sofort ruhiger.

„Man konnte sofort sehen, dass die Bären einfach viel entspannter waren“, sagte Neil D'Cruze, ein Wildtier-Techniker und Experte für WAP. „Es war großartig, zu sehen, dass es das alles wert war.“

Aber das Paar schaffte es nie nach Indien. Sie wurden heimlich zu dem einzigen Zoo im Lande in Jawalakhel in Nepal gebracht, der berüchtigt für die schlechten Umstände für Tiere ist.

Es war entsetzlich, da sie von einer Gruppe von Beamten aus dem Ministerium für Wildtiere und Tierschutz bewegt wurden. Das Team von D'Cruze ist aber entschlossen, das Tier zu retten.

Ähnliche Artikel
Haustiere Mar 20, 2019
Hunde werden geschlachtet, nachdem sie 1 Jahr lang Fungizide schlucken mussten
Virale Videos Mar 16, 2019
Nachdem er am Straßenrand ausgesetzt wurde, hat der Hund endlich einen neuen tollen Besitzer
Haustiere Mar 13, 2019
Verlassener Hund, der im Wald ausgesetzt wurde und zu verängstigt war, um um Trost zu bitten
Haustiere Feb 07, 2019
Besitzer angeklagt, nachdem Hund während eisigen Rekordtemperaturen draußen angekettet wurde