logo
Quelle:

Die Mutter verkaufte den Jungen für ein Auto. Er widmete einen Song den „Engel“, der sein Leben rettete

author
27. März 2018
19:41
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Die Geschichte von Brandon Elder beginnt nicht so glücklich. Als er jung war, verkaufte ihn seine 15 oder 16-jährige Mutter für ein Auto.

Werbung

Die Familie, die das Kind statt Auto bekam, konnte sich um ihn nicht kümmern. Bald wurde der Junge adoptiert. Patricia Elder erzog kleinen Brandon wie das eigene Kind.

Sie opferte für Brandon viel auf. Als alleinerziehende musste sie viele Jobs haben, damit Brandon in Sportvereinen spielen konnte.

Werbung

Patricia wurde mit Krebs diagnostiziert, als Brandon 14 wurde. Dank einer intensiven Therapie wurde sie für zwei Jahre krebsfrei. Aber dann kam der Krebs zurück. Die Familie war zerstreut und Brandon entschied sich, mit der Musik auseinanderzusetzen.

Seine Mutter kaufte ihm seine erste Gitarre zu Weihnachten. Er konnte sich erinnern, wie er zu seiner Mutter spielte und vorsang. Brandon meint, er war damals nicht besonders gut, aber die Mutter genoss trotzdem seinen Auftritt.

Werbung

Als Country-Star und Juror von “American Idol”, Luke Bryan Brandons Geschichte hörte, war er aufgeregt. Luke kommentierte, dass diese Geschichte ihn stärker machte.

Dann begann er zu singen. Der Song war über seine Mutter und hieß „Gone“ (deutsch: weggegangen).

Die größte Liebe, die jemand fühlen kann, ist die Liebe der Mutter…wenn die Tränen auf meine Gitarre fallen, sehe ich mich die Sternen an.“, singt Brandon in diesem Song.

Nach dem Lied konnten die Juroren zuerst gar nichts sagen. Sie bedankten sich sehr bei ihm und gaben ihm die Chance, weiter zu singen.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu