logo
Quelle:

1 einzige Teelöffel kann Ihnen helfen die Verdauung zu verbessern

author
24. März 2018
21:11
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Wie bekannt ist, ist Verstopfung ein weit verbreiteter Zustand. Außerdem können sich viele Menschen eine Darmentleerung ohne Abführmittel gar nicht mehr vorstellen. Trotz allem sind die meisten Abführmittel sehr gefährlich, denn sie können der Gesundheit schaden. Ganz zu schweigen davon, dass die betroffenen Menschen davon abhängig werden. Aber nicht die Naturmitteln, die nicht nur den Darm entleeren, sondern oft heilende Wirkung mit sich bringen.

Werbung

Obwohl man über die Verstopfung äußerst selten und ungern spricht, ist sie für manche Menschen, leider, ein Dauerzustand. Es ist ein Dauerzustand, der die Gesundheit massiv beeinträchtigt und, zwar, nicht positiv. Bei einer Verstopfung kann es zu Rückvergiftung kommen. Außerdem wird dabei das Risiko für Darmkrebs erhöht.

Die häufigsten Symptome sind unregelmäßiger oder seltener Stuhl. Auch Schwierigkeiten bei der Ausscheidung können auf die gefährliche Verstopfung deuten.

Werbung

Aber wie kommt es dazu?

Bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung ist eine Verstopfung nicht möglich. Also kann es angenommen werden, dass die Verstopfung das Ergebnis einer ballaststoffarmen Ernährung ist.

Hier sind Naturmittel, die Ihnen helfen werden die bestehende Verstopfung sanft zu beseitigen.

Quelle: freepik.com

  1. Zitrone, Honig und Apfelsaft

Dafür werden Sie 500 ml Apfelsaft, 500 ml Wasser, 3 Zitronen und eine Teelöffel Honig brauchen. Für dieses Mittel brauchen Sie nur den Saft von drei Zitronen mit allen anderen Zutaten in einer Schüssel gut verrühren. Dann geben Sie etwas Honig dazu, um es süßer zu machen. Trinken Sie es immer vor dem Essen und über die Verstopfung werden Sie bald wieder vergessen.

Werbung

Quelle:freepik.com

  1. Wasser

Ihre Verdauung und Ihre Gesundheit werden sich im Allgemeinen wieder verbessern, wenn sie täglich 1,5 bis 2 Liter reines Wasser trinken werden. Dabei wird auch der Stuhlgang deutlich erleichtert. Im Fall, dass Sie ausreichend Früchte, Gemüse und Salate zu sich nehmen, werden auch natürliche Wassermengen vollkommen ausreichend sein.

Werbung