logo
Quelle:

Der ehemalige Star von Disney erschoss seine Ex-Frau und versuchte dann, sich das Leben zu nehmen

author
22. März 2018
20:04
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Kevin Crane hat nichts mehr mit seiner Figur zu tun. Er kam in die Arbeit seiner Ex-Frau und erschoss sie.

Werbung

Wie Pop Culture berichtete, ereignete sich der Vorfall am 17. März 2018. Crane versuchte dann, sich selbst das Leben zu nehmen.

Crane ging in ein Schreibwarengeschäft, wo Parisa Siddiqi arbeitete und erschoss sie. Sie verstarb wegen der Verletzungen, aber Crane nicht. Mittlerweile befindet er sich in dem kritischen Zustand.

Wie Daily Mail berichtete, hatte das Paar zwei junge Kinder.

Werbung

Nach dem Vorfall hängte das Geschäft einen Zettel, wo es stand, wie sehr man Parisa vermissen wird.

Crane arbeitete als Immobilienmakler in Beverly Hills, davor arbeitete er angeblich bei Disney als er noch Kind war. Sein Name war aber in den Filmen nicht zu sehen.

Unsere Gedanken sind mit der Familie und besonders mit zwei Kindern, die jetzt eine schwere Zeit haben werden“, steht auf dem Zettel geschrieben.

Werbung

Wie berichtet wurde, ließ sich Siddiqi von Crane im Januar 2016 scheiden. Ihre Scheidung war im Februar 2017 vollbracht. Allerdings postete sie im Dezember 2017 ein Foto von sich selbst, Crane und ihren zwei Kindern auf Facebook.

Die Ermittler wissen nichts von früheren Fällen der häuslichen Gewalt in der Familie. Es wurde außerdem berichtet, dass Crane früher keine Verbrechen begangen hatte. Die Freunde der Familie waren schockiert, davon zu erfahren, was passiert war.

Wir kannten einander eine lange Zeit und ich werde niemals dein schönes Lächeln und dein Lachen vergessen“, schrieb ein Freund von Siddiqi auf ihrer Facebook-Seite.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu