logo
Quelle:

Eine Frau heiratet einen schwer kranken Mann. Aber nach einer Änderung der Ernährung gaben die Ärzte ihnen unerwartete Neuigkeiten

author
21. März 2018
15:40
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Rob Mooberry und seine zukünftige Ehefrau Amande lernten sich kennen, als sie im Cosmopolitan Hotel in Las Vegas arbeiteten.

Werbung

Amanda war eine Cocktail-Kellnerin und Rob war ein Barmixer. Als sie anfingen, sich zu treffen, wussten sie, dass es Liebe war.

Aber Rob verhielt sich nicht normal und nahm rapide Gewicht ab. Er beschwerte sich über Bauchschmerzen und innerhalb von einem Jahr hatte er fast 30 Kilogramm abgenommen.

Das Paar ging zu verschiedenen Ärzten, aber niemand konnte herausfinden, was das Problem war. Endlich beschloss ein Arzt, zur Untersuchung eine Operation zu machen, weil „kein gesunder Mann 30 Kilo in einem Jahr abnimmt“.

Liftable berichtete von den furchtbaren Nachricht, die sie nach dieser Biopsie erhielten. Rob hatte tödlichen Krebs im Darm.

Werbung

Nach der Operation zur Untersuchung entfernten die Ärzte bei ihm einen Tumor in der Größe einer Faust. Aber die Nachrichten wurden nur noch schlimmer.

Werbung

Der Krebs hatte sich schon zu seiner Aorta, seinen Lymphknoten und seiner Blase ausgebreitet. Die Ärzte schätzten, dass er nur noch wenige Wochen zu leben haben sollte.

In dieser Nacht, als sie die Nachrichten verarbeiteten, realisierte Rob, dass er keine Zeit zu vergeuden hatte.

„In dieser Nacht, als ich im Krankenhaus neben Rob lag, drehte er sich zu mir um und flüsterte: 'Ich möchte heiraten.'“

„Ich auch“, sagte Amanda. Also während Rob zwei Wochen lang vom Krankenhaus zu Hause war, bevor die Chemotherapie begann, heirateten die beiden. Zwei Tage nach der Hochzeit fing für Rob die Behandlung an.

Werbung
Werbung

Nach seiner ersten Runde der Chemo zeigte er aber noch keine Anzeichen einer Verbesserung. Aber statt weiter mit der Strahlentherapie und der Chemo zu machen, beschlossen sie, aufzuhören und stattdessen eine holistische Behandlung aufzusuchen.

„Wir änderten beide unsere Ernährung zu streng vegan und wir experimentierten mit verschiedenen Kräutern. Wir machten auch Einläufe mit Kaffee“, sagte Amanda.

Die Ärzte nannten dies verrückt. Aber Robs Krebs war zu 80% weg!

Im Dezember 2014 waren alle Zeichen von Krebs bei ihm komplett verschwunden.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu