logo
Quelle:

Ist es in Ordnung, dein 14-jähriges Kind zu stillen?

Maren Zimmermann
19. März 2018
20:54
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Liebes AmoMama-Team,

Werbung

ich bin 35 Jahre alt und habe vor zwei Monaten mein zweites Kind geboren.

Mein Baby ist gesund und alles lief gut, aber jetzt macht mein ältester Sohn eine eifersüchtige Phase durch, und es erschwert mein Familienleben enorm.

Mein ältester Junge stammt aus meiner ersten Ehe und ist jetzt 14 Jahre alt und war sein ganzes Leben lang ein Einzelkind, und ich muss zugeben, dass sein Vater und ich ihn verwöhnt haben.

Ich stille das Baby, natürlich, und jetzt fragt mein Ältester, warum er nicht auch gestillt werden kann.

Er hat einen Wutausbruch bekommen und ein großes Problem daraus gemacht, indem er sagte, dass ich ihn nie so geliebt habe, wie ich das Baby liebe, und wenn ich es täte, würde ich ihn auch stillen.

Werbung

Ich habe ernsthaft darüber nachgedacht, um seine Eifersucht auf das Baby zu entschärfen und ihm zu zeigen, dass ich ihn genauso sehr liebe.

Mein Mann (meine zweite Ehe) ist wütend auf meinen Ältesten, sagt, er sei zu alt dafür, und dass er verstehen würde, wenn er 5 oder 6 wäre, aber nicht 14.

Er sagt, mein Junge braucht einen Seelenklempner oder Schläge, kein Stillen.

Mein Mann sagte, die Idee ist krank und pervers, und wenn ich es zulasse, wird er mich verlassen.

Ich bin völlig zwiegespalten und weine die ganze Zeit.

Werbung

Was kann ich tun? Was soll ich tun?

Mein ältester Junge ist wütend und fordernd, und wenn mein Mann draußen ist, ist er offen gesagt verbal beleidigend.

Bitte, bitte, bitte hilf mir jemand.

Was ist richtig und was falsch? Ich bin so müde, ich kann nicht denken.

Ich bin so verwirrt.

Wenn Sie Hilfe oder Rat brauchen, erreichen Sie uns und Tausende von Frauen wie Sie, die mit den Schwierigkeiten des Lebens zu kämpfen haben.

Sie sind nicht allein, wir sind für Sie da, und wir hören zu; schreiben Sie uns also anonym weiter.

Werbung