logo
Quelle:

Nadja abd el Farrag Enthüllung über das Leben im Hotel, Kampf mit Leberzirrhose und Elternschaft

Maren Zimmermann
18. März 2018
08:56
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Nadja abd el Farraq hat es bisher nicht leicht gehabt.

Werbung

Sie kämpft gegen ihre Leberzirrhose und lebt in einem Hotel - und das schon seit geraumer Zeit.

In ihrem neuen Buch verrät sie nun intime Details.

Unter anderem, wie sehr sie sich gewünscht hätte, Mutter zu werden.

Die 53-Jährige scheint nichts mehr zu verlieren zu haben und veröffentlicht nun ein neues Buch.

Werbung

Darin beschreibt sie, wie einsam sie ist und wie sehr ihr das Leben mitgespielt hat, denn viele Freunde und Bekannte aus ihrem Leben, haben sich längst von ihr abgewandt und sie allein zurückgelassen.

"Achterbahn - eine Biographie" heißt das Werk, in dem sie sich dem Leser öffnet.

Darin versucht sie zu vermitteln, weshalb es bei ihr nie mit einer eigenen Familie geklappt hat.

2006 hatte sie von ihrem Freund Thomas unbedingt ein Kind haben wolllen, da es zuvor mit Dieter Bohlen schon nicht geklappt hatte.

„Mir wurde immer mehr bewusst, dass meine biologische Uhr unaufhörlich tickte. Ein mahnender Zeigefinger, der nie aus meinem Bewusstsein verschwand, piekte mich. Und da ich eigentlich noch gerne Mutter werden wollte, konnte ich nicht mehr lange warten.“, schreibt sie. (Zitat, Nadja abd el Faraq, Bunte)

Er hatte jedoch keine Kinder haben wollen, und Nadja akzeptierte es schweren Herzens.

Es ist auf gewisse weise sehr traurig, dass sie sich diesen Herzenswunsch nie erfüllen können wird.

Werbung