Der Vater zwang seine Tochter, auf ihr Baby zu verzichten. 30 Jahre später erfuhr sie die Wahrheit

Diese Geschichte zeugt wiederum davon, dass trotz allen Umständen alles möglich ist. Die Zeit wird alles wieder gut machen.

Eine junge Frau wurde gezwungen, ihr Baby abzugeben, weil ihr Vater ihren Freund nicht akzeptierte, aber 30 Jahre später passierte etwas Unerwartetes.

1967 verliebte sich Jenna in David, aber Davids Familie war arm und Jennas Vater erlaubte ihr deshalb nicht, ihn zu sehen. Mit der Hilfe seiner Freunde gelang es ihnen aber, einander einmal zu treffen.

Als es sich herausstellte, dass Jenna schwanger war, wurde ihr Vater zornig und zwang das Mädchen bei ihrer Tante zu wohnen, bis das Baby geboren wird.

Schweren Herzens ging David in die Armee und nahm an dem Vietnam-Krieg teil. Er schrieb Briefe an Jenna, aber ihr Vater warf sie in die Mülltonne. David versuchte sogar, den Freunden von Jenna zu schreiben, aber sie bekam keine Briefe von ihm.

Nach der Geburt kehrte Jenna nach Hause zurück. Ihr kleines Baby hielt sie nur einige Sekunden. Sie wusste nicht, was für eine Familie den Jungen adoptierte und träumte davon, dass sie eines Tages den Vater verlassen wird. Nach dem Abitur besuchte Jenna ein College und bekam dann eine gute Stelle in einer großen Stadt.

Sie kam niemals in ihre Heimatstadt zurück. Wegen ihrer Erinnerungen wollte sie nicht, jemanden heiraten. Sie beschäftigte sich mit ihrer Arbeit und engagierte sich in den Organisationen, die alleinerziehende Mütter unterstützen. Sie wusste immer noch, dass ein Tag kommen wird, an dem sie ihren Sohn sehen wird.

Eines Tages wurde sie angerufen. Ein 30-jähriger Bradley wollte sie treffen, er war bereits verheiratet und hatte zwei Kinder. Jenna war außer sich vor Freunde, endlich ihren Sohn kennenlernen zu dürfen.

Bradley musste mit dem Flugzeug nach Jennas Stadt kommen. Sie war dort vor 2 Stunden vor der Ankunft und machte sich Gedanken darüber, ob ihr Sohn sie mögen wird.

Als sich die beiden trafen, konnte Jenna ihre Tränen nicht zurückhalten. Bradley kam nicht alleine, sondern mit seinem Sohn. Jenna konnte nicht glauben, dass sie ihren Enkel sieht!

Der kleine Junge schrie zu einem anderen Mann: „Opa“! Jenna konnte nicht glauben, dass das David war. Er war immer noch ledig.

Als Bradley mit seiner ganzen Familie zurückkehrte, flog David nicht mit. „Ich fliege nicht“, sagte er, „ich muss noch einige Jahre nachholen“.

Ihre Hochzeit fand am Weihnachten 2017 statt. Was für ein Happy End!

Ähnliche Artikel
Feb 07, 2019
Single-Vater will 2-jährigen Sohn zur Adoption freigeben, weil er „so müde” ist
Dec 17, 2018
Clint Eastwood trifft seine Tochter 64 Jahre später nach ihrer Geburt
Jan 25, 2019
Eine Frau hatte niemals Zeit, um mit ihrem Vater zu sprechen, bis es eines Tages zu spät war
Eltern Feb 19, 2019
„Ich wünschte, ich hätte eine Spät-Abtreibung gehabt, anstatt meine Tochter zu kriegen.”