logo
Quelle:

Ein Mann veröffentlicht ein Foto von seiner Frau mit den kleinen Kindern. Danach erreichte sie ein Sturm der Kritik

author
12. März 2018
14:45
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein scheinbar unschuldiges Foto, das auf sozialen Medien veröffentlicht wurde, hat eine Kontroverse über ein wichtiges Thema ausgelöst.

Werbung

Als David Winkler ein niedliches Bild von seiner Frau, die zusammen mit ihren zwei Kindern schläft, auf den sozialen Medien veröffentlicht hat, waren diese geteilt über die Vorteile und Nachteile des gemeinsamen Schlafens mit Kindern. Darüber berichtete American Web Media.

Viele Nutzer im Internet haben darüber debattiert, ob das gemeinsame Schlafen mit den Kindern richtig oder falsch ist. Als Brinkley von der Debatte erfuhrt und er von einer Freundin seiner Frau hörte, dass ihr Ehemann es gar nicht gerne täte, sprach er über seine Ansichten auf den sozialen Medien.

Er ging auf Facebook und schrieb darüber, wie er zu dem gemeinsamen Schlafen stehen würde.

Werbung

„Ich hasse nichts von dem, was meine Ehefrau zu der Mutter macht, die sie ist. Ich würde niemals irgendetwas, das sie gerne mit unseren Kindern machen möchte, abwerten oder missachten“, habe er laut der Quelle gesagt.

Er fügte weiter hinzu, dass er vielleicht einige Änderungen machen müsste wegen der Angewohnheiten seiner Frau. Aber er sagte, dass er so gerne mag, wie schön seine Frau aussieht, während sie die Kinder hält.

Aber Brinkleys Äußerungen stießen auf weitere Kritik von mehreren Eltern im Internet. Sie sagten, dass das gemeinsame Schlafen mit Kindern gefährlich sei und dass seine Frau etwas Furchtbares für die Kinder machen würde.

Werbung

Es gab allerdings auch viele, die Brinkley verteidigt haben. Die Quelle hat gesagt, dass der Post von Brinkley von über 130.000 Menschen mit einem „Like“ versehen wurde und über 30.000-mal geteilt wurde.

Die Diskussion und die Debatte in den Kommentaren läuft noch immer und einige Leute haben wirklich kontroverse Meinungen. Der Post von Brinkley hat dazu geführt, dass über 5000 Menschen in die Konversation einsteigen und ihre Meinung zu dem Thema sagten.

American Web Media zitierte einige der Beschwerden: „Dies ist gefährlich für das Baby. Babys sollten alleine auf dem Rücken im Baby-Bett schlafen.“

Werbung