logo
Mann, der seinen Kopf hält | Quelle: Getty Images
Mann, der seinen Kopf hält | Quelle: Getty Images

Fleißiger Mann verliert seine Familie, nachdem er seine erste Million verdient hat - Karma-Story

Maren Zimmermann
05. Dez. 2023
19:00

Das größte Ziel eines Mannes war es, seine erste Million zu verdienen. Um das zu erreichen, blieb er lange auf der Arbeit und nahm sogar nicht mehr an Familienfeiern teil. Er ahnte nicht, dass er durch das Erreichen seines Traums seine Familie verlieren würde.

Werbung

"Ich muss Millionär werden, bevor ich 40 werde!" sagte sich Simon immer wieder. Ein paar Tage nach seinem College-Abschluss bekam Simon seinen ersten Job und arbeitete hart, um eine Gehaltserhöhung zu bekommen. Im Laufe der Jahre wechselte er immer wieder den Job, um mehr Geld zu verdienen, denn er hatte nur ein Ziel: so schnell wie möglich seine erste Million zu erreichen.

Bevor er seinen Abschluss machte, hatte Simon bereits die Frau geheiratet, die er am meisten liebte. Seine Frau Emily stand ihm in schwierigen Zeiten zur Seite und feuerte ihn an, wenn er etwas erreicht hatte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Kurz nach der Heirat bekam das Paar sein erstes Kind. Zu diesem Zeitpunkt wurde Simon klar, dass er härter arbeiten sollte, um seinem Kind ein gutes Leben zu ermöglichen. Ein paar Jahre später bekam das Paar ein weiteres Kind, was Simon dazu motivierte, noch härter zu arbeiten.

Werbung

Das führte dazu, dass Simon manchmal nicht zum Abendessen nach Hause kam. Stattdessen blieb er bei der Arbeit und schlief dort, bevor er seine Arbeit am nächsten Tag fortsetzte. Während er sein Bestes gab, um sein Ziel zu erreichen, merkte Simon nicht, dass er damit die Bedürfnisse seiner Familie gefährdete.

Während Simon bei der Arbeit blieb, kümmerte sich Emily um ihre Kinder. Sie kochte Mahlzeiten, brachte ihre Kinder zur Schule, holte sie ab und half ihnen bei den Hausaufgaben. Die liebevolle Mutter war immer für ihre Kinder da, wenn sie sie brauchten.

Doch ihre Kinder stellten ihr oft eine Frage, die sie nie beantworten wollte. "Wo ist Papa?", fragten sie jedes Mal, wenn Emily allein bei ihren Schulveranstaltungen auftauchte. Simon war bei solchen Anlässen immer abwesend und entfernte sich auf seiner Jagd nach Erfolg und Reichtum immer weiter. "Ich bin mit der Arbeit beschäftigt, Schatz", sagte er zu Emily.

"Das muss aufhören, Simon!", schrie sie.

Simon ging sogar an den Wochenenden arbeiten, wenn seine Kinder von ihm erwarteten, dass er zu Hause blieb. "Ich bin in ein paar Stunden wieder da", sagte er ihnen, bevor er für den ganzen Tag verschwand.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Als Emily eines Tages auf eine Party ging, fragten ihre Freunde sie nach Simon. "Er begleitet dich nie irgendwo hin, Emily. Ist alles in Ordnung zwischen euch?"

"Ja, uns geht es gut", täuschte Emily ein Lächeln vor. "Er ist nur zu sehr mit der Arbeit beschäftigt."

"Simon, warum kannst du dir nicht ein paar Stunden für uns freinehmen?" fragte Emily ihren Mann später am Abend. "Alle denken, dass wir uns nicht gut verstehen."

"Ach, Schatz", antwortete Simon. "Du musst dich nicht darum kümmern, was andere Leute sagen. Sie werden aufhören zu tratschen, wenn ich meine erste Million verdiene. Sie werden dich die Frau eines Millionärs nennen! Stell dir das nur vor!"

Simons größter Wunsch war es, eine Million Dollar auf seinem Bankkonto zu sehen, aber die Träume seiner Familie waren ihm egal. Seine Frau wollte Zeit mit ihm verbringen, während seine Kinder sich nach seiner Aufmerksamkeit sehnten.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

In der Hoffnung, Zeit mit Simon zu verbringen, plante Emily eine Party für ihren zehnten Hochzeitstag. "Simon, ich habe alle unsere Freunde und Familienmitglieder eingeladen. Bitte komm pünktlich nach Hause", sagte sie zu ihrem Mann.

"Ich werde da sein, Schatz. Mach dir keine Sorgen!" Simon umarmte sie, bevor er zur Arbeit ging.

Später am Abend trafen die ersten Gäste bei ihnen ein und Emily begrüßte sie mit einem Lächeln. "Nehmt bitte Platz. Simon wird jeden Moment nach Hause kommen", sagte sie ihnen. Sie ahnte nicht, dass ihr Mann ihre Feier ruinieren würde.

"Simon? Wo bist du?" fragte Emily ihn am Telefon.

"Alle warten auf dich. Der Kuchen ist da und das Essen ist fertig!"

Nach ein paar Sekunden des Schweigens antwortete Simon: "Emily..."

"Nein, Simon", sagte Emily. "Nicht heute. Bitte!"

"Schatz, ich kann nicht kommen", sagte Simon entschuldigend. "Ich bin noch nicht fertig mit der Arbeit. Ich werde in zwei Stunden da sein, versprochen!"

Emily beendete das Telefonat, ohne ein Wort zu sagen, und täuschte vor den Gästen ein Lächeln vor. "Ich glaube, Simon wird sich verspäten. Ich werde die Torte alleine anschneiden."

Werbung

Emily versuchte ihr Bestes, um ihre Gefühle zu verbergen und sorgte dafür, dass alle ihre Gäste gut versorgt waren. Sie sagte niemandem, wie wütend sie auf ihren Mann war.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Später in der Nacht schimpfte Emily auf Simon, als er nach Hause kam. "Das muss aufhören, Simon!", schrie sie. "Du hast keine Ahnung, wie peinlich ich mich vor allen gefühlt habe! Und das alles nur wegen dir!"

Simon beruhigte seine Frau und versprach ihr, dass er nie wieder ein Familienfest versäumen würde. Er erzählte ihr, dass er nie absichtlich Versammlungen schwänzt und dass es an seiner Leidenschaft für seine Arbeit liegt.

Ein paar Monate später beschloss Emily, den Geburtstag ihres Sohnes zu feiern. Wieder sagte sie Simon, er solle pünktlich zu Hause sein, und erledigte alle Geburtstagsvorbereitungen im Alleingang.

Werbung

Als Simon merkte, was seine Frau im Schlafzimmer machte, verging ihm plötzlich das Lächeln.

Alle Gäste trafen ein, aber auch dieses Mal ließ sich Simon nicht blicken. Ich habe die Schnauze voll! dachte Emily und weinte im Badezimmer, bevor sie den Gästen mitteilte, dass ihr Mann nicht kommen würde.

Wann immer die Leute Simon zu ihren Partys einluden, wussten sie, dass er nicht kommen würde. Bald fühlte sich Emily nicht mehr durch seine Abwesenheit gestört und besuchte Veranstaltungen ohne ihn.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Jahre später machte Simon endlich seine erste Million. Er war überglücklich, als er eine Zahlung von seinem Kunden erhielt, die einen siebenstelligen Betrag auf seinem Bankkonto auswies. "ICH HABE ES ENDLICH GESCHAFFT!!", rief er aus.

Werbung

Dieser Tag war der beste Tag seines Lebens, bis er nach Hause kam. Er wollte seine Frau mit der guten Nachricht überraschen, also sagte er es ihr nicht am Telefon. "Ich werde Blumen und einen Kuchen für sie kaufen!", sagte er, bevor er seinen Arbeitsplatz verließ.

Als er zu Hause ankam, eilte er mit den Blumen und dem Kuchen in sein Schlafzimmer, denn er wusste, dass Emily dort war. "Schatz! Ich habe gute Neuigkeiten!", rief er aus.

"ICH HABE MEINE ERSTE MILLION GEMACHT!"

Als Simon merkte, was seine Frau im Schlafzimmer machte, verblasste sein Lächeln plötzlich. "Hey, wo willst du denn hin?", fragte er.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Emily war gerade dabei, ihre Sachen zu packen, als Simon das Schlafzimmer betrat. "Ich bin fertig mit dir, Simon", sagte sie ihm. "Wir gehen."

Werbung

"Was? Warum?", fragte er sie. "Wohin gehst du?"

"Weißt du, warum ich dich gebeten habe, früher nach Hause zu kommen?" fragte Emily streng.

"Nein, Schatz. Was ist passiert?"

"Dein Sohn hat seinen Highschool-Abschluss gemacht, Simon. Und du warst nicht da, um ihn anzufeuern!"

Simon schaute seine Frau schweigend an. "Er hat die ganze Halle abgesucht, um zu sehen, ob sein Vater irgendwo sitzt, aber du warst nicht da! Du hattest wahrscheinlich etwas Wichtigeres zu tun, oder?"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

"Hör zu, Schatz", Simon hielt die Hand seiner Frau. "Das wird nicht wieder vorkommen."

Werbung

"Oh, bitte!", sie zuckte mit der Hand. "Ich werde nicht mehr mit dir zusammenleben. Ich nehme meine Kinder mit, damit du dir keine Sorgen machen musst, jeden Tag nach Hause zu kommen. Du kannst hier mit deiner Million Dollar leben!"

Simon konnte nichts tun, um seine Frau am Weggehen zu hindern. Hilflos stand er da und sah zu, wie seine Frau und die Kinder sein Haus verließen.

"Was habe ich getan!" Simon schaute auf den Boden. "Ich kann nicht glauben, dass sie mich verlassen haben."

Am nächsten Tag schickte Emily die Scheidungspapiere an Simon. Anstatt sie zu unterschreiben, versuchte er, Emily zur Rückkehr zu bewegen, aber es war zu spät. Es gab nichts, was er tun konnte, um seine Familie zurückzuholen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Sei immer für deine Familie da. Simons Beziehung zu seiner Familie verschlechterte sich mit der Zeit, weil er sich nicht um sie kümmerte. Geld zu verdienen war das Wichtigste in seinem Leben, was dazu führte, dass er sich in Zukunft einsam fühlte.
  • Setze deine Prioritäten richtig. Hätte Simon seiner Familie etwas Zeit gewidmet, hätten ihn seine Frau und seine Kinder nicht allein gelassen. Er stellte nur seinen Traum vom Geldverdienen in den Vordergrund, was letztendlich zu seiner Scheidung führte.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden und deiner Familie. Sie könnte sie inspirieren und ihren Tag erhellen.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über einen Mann, der seine Ex-Frau mittellos zurückließ. Jahre später gab sie ihm 1 $ Trinkgeld.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Witwe sieht, wie ihr kleiner Sohn ihre Sachen stiehlt und beschließt, ihn auszuspionieren - Story des Tages

17. September 2023

Ich habe mich 9 Jahre lang um meinen behinderten Ehemann gekümmert, eines Tages kam ich früher nach Hause und sah ihn stehen - Story des Tages

02. November 2023

Mama überlässt Albino-Tochter ihrem Vater und erhält 17 Jahre später eine unerwartete Einladung von dem zurückgewiesenen Mädchen - Karma-Story

11. November 2023

Bei der Beerdigung bemerkt die Witwe, dass das Dienstmädchen den gleichen Ring trägt wie ihr verstorbener Ehemann - Drama des Tages

01. Dezember 2023

Mann bringt Frau nach Hause, ihr Ehemann und ihre Brüder kommen ein paar Tage später zu ihm - Story des Tages

30. Oktober 2023

Mama ist sicher, dass sie ihren Sohn vor einem Jahr begraben hat und findet ihn an einer verlassenen Tankstelle vor - Story des Tages

12. September 2023

Mama hat mich rausgeschmissen, als ich 18 wurde. Jetzt bittet sie darum, mit mir zu leben, anstatt in ein Pflegeheim zu ziehen - Meine Story

28. Oktober 2023

Ich verpasste 23 Anrufe meines jugendlichen Sohnes und bekam Minuten später einen Anruf von der Polizei - Meine Story

26. November 2023

Mann schmeißt ältere Schwiegermutter raus, sie kommt am nächsten Tag im Auto seines Chefs zurück - Karma-Story

03. Dezember 2023

Meine Schwiegermutter verlangt Geld für das Babysitten des eigenen Enkels, ein Jahr später bittet sie mich, sie zu umsorgen - Story des Tages

15. Oktober 2023

Ehefrau bemerkt, dass ihr Mann den Ehering abnimmt, wenn er das Haus verlässt, und folgt ihm einmal - Story des Tages

12. Oktober 2023

Am Hochzeitstag gesteht der Bruder des Bräutigams seine Liebe zur Braut und macht ihr einen Antrag - Story des Tages

07. November 2023

'Gib nicht anderen die Schuld für dein Versagen' Sohn schreit seinen entlassenen Vater an und sagt ihm später: 'Ich bin stolz auf dich' - Story des Tages

27. November 2023

Mutter installiert Überwachungskameras, um Kindermädchen zu testen, nachdem sie blaue Flecken an den Kindern bemerkt hat - Story des Tages

08. November 2023