logo
Anna Bernecki | Eine Krippe | Quelle: Instagram.com/anna.bernacki
Anna Bernecki | Eine Krippe | Quelle: Instagram.com/anna.bernacki

Frau gab Kind aufopferungsvoll zur Adoption frei - Jahrzehnte später schien sie gar nicht glücklich, ihre Tochter zu treffen

Maren Zimmermann
11. Juni 2023
14:50

Als junges Mädchen wurde Anna Bernacki von einem liebevollen Elternpaar adoptiert. Als sie endlich die Chance hatte, ihre leibliche Mutter kennenzulernen, war es nicht das, was sie erwartet hatte.

Werbung

Die Adoptiveltern von Anna Bernacki hatten nur Gutes über ihre leibliche Mutter zu sagen. Das Paar, das sie aufgenommen hatte, sprach von klein auf offen über ihre Adoption und war immer ehrlich zu der Tatsache, dass sie nicht ihr leibliches Kind war. Sie haben auch offen darüber gesprochen, warum Bernackis Mama sie weggegeben hat.

Bernackis Adoptiveltern erzählten ihr, dass ihre leibliche Mutter sie sehr liebte, aber sie war erst ein Teenager, als sie schwanger wurde. Nach der Geburt von Bernacki wurde der neuen Mutter klar, dass sie nicht die Mittel hatte, sich um ihre Tochter zu kümmern. Deshalb beschloss sie, die Beziehung zu ihrer Tochter zu opfern und Bernacki in eine Familie zu geben, die sich gut um sie kümmern würde.

Werbung

Bernackis Adoptiveltern waren liebevoll und zogen sie mit Fürsorge auf, aber das hielt sie nicht davon ab, sich nach ihrer leiblichen Mutter zu erkundigen, als sie aufwuchs. Wie viele andere Adoptivkinder träumte sie davon, ihre leibliche Mama wiederzusehen, aber da es sich um eine geschlossene Adoption handelte, hatte sie keine Möglichkeit, sie zu kontaktieren oder zu erreichen.

Nach etwa einer Woche schrieb Berneckis leibliche Mutter ihr eine E-Mail und die beiden begannen zu kommunizieren.

Bernacki gab zu, dass sie ihre Adoption für viele der Probleme verantwortlich machte, mit denen sie damals konfrontiert war. Obwohl viele dieser Probleme für ein heranwachsendes Kind ganz natürlich waren, hatte sie das Gefühl, dass sie keine so starke Verbindung zu ihren Adoptiveltern hatte wie viele Kinder zu ihren biologischen Eltern. Also schwor sie sich, ihre leibliche Mama so schnell wie möglich zu finden.

Werbung

Als sie 18 Jahre alt wurde, freute sich Bernacki jeden Tag mehr darauf, ihre leibliche Mama zu treffen. Sie schaute sich andere Familien in der Öffentlichkeit an, sehnte sich nach der Nähe, die sie sich von ihrer leiblichen Mama erhoffte, und fantasierte oft von ihrem nächtlichen Treffen. Aber Bernecki war nicht darauf vorbereitet, "niedergeschmettert" zu sein, als sie ihre Mama endlich traf.

Berneckis Treffen mit ihrer Mama war nicht das, was sie erwartet hatte

Als Bernacki 18 Jahre alt wurde, beschloss sie, dass es endlich an der Zeit war, mehr über ihre leibliche Mama zu erfahren. Sie suchte im Internet nach Informationen über ihre Adoption. Damals steckte das Internet noch in den Kinderschuhen und Bernacki wusste anfangs sehr wenig über ihre Adoption, so dass die Antworten nicht so leicht zu bekommen waren, wie sie gehofft hatte.

Entschlossen, eine Beziehung zu ihrer leiblichen Mama aufzubauen, blieb Bernecki in Kontakt.

Bernecki beschloss, noch eine Weile zu warten, Informationen zu sammeln und es später noch einmal zu versuchen. Sie begann zu studieren und widmete sich voll und ganz ihrem Studium, das sie ein paar Jahre nach dem Highschool-Abschluss abschloss. Als sie ihren Abschluss in der Tasche hatte, zog sie bei ihren Eltern aus und beschloss, ihre Suche noch einmal zu versuchen.

Werbung

Bernecki ging noch einmal ins Internet und fand diesmal viel mehr Informationen über ihre Adoption. Sie schrieb ihren Erfolg der Erweiterung des Internets zu, als sie ihren Abschluss machte. Aber alles, was sie finden konnte, war die Adresse ihrer leiblichen Mama, also schrieb Bernecki ihr einen Brief und fügte ihre E-Mail-Adresse bei.

Nach etwa einer Woche schrieb Berneckis leibliche Mutter ihr eine E-Mail, und die beiden begannen zu kommunizieren. Sie unterhielten sich eine Weile online und verabredeten schließlich ein persönliches Treffen in einem Hotel auf halbem Weg zwischen ihnen, bei dem Berneckis leibliche Mama zuerst ankam. Die ganze Fahrt über dachte Bernecki, dass sie sich wie in ihren Fantasien wiedersehen würden.

Werbung

Bernecki platzte fast vor Aufregung, als sie vor dem Hotel anhielt. Sie erwartete, ihre Mama auf der anderen Seite des Zimmers zu sehen, zu ihr zu rennen und sie zu umarmen. Bernecki gestand: "Es war nicht so, wie ich erwartet hatte." Bernecki sah ihre leibliche Mutter auf der anderen Seite des Zimmers, aber sie schien etwas desinteressiert und konnte ihre Tochter kaum sehen.

Werbung

Ihre leibliche Mama war gesetzlich blind, also war das Treffen völlig enttäuschend. Aber Bernecki stellte auch fest, dass ihre leibliche Mama kein Interesse daran zu haben schien, sie kennenzulernen. Nachdem sich ihre Vorstellungen von einem großen Wiedersehen völlig zerschlagen hatten, fragte sich Bernecki, ob sie eine Enttäuschung war.

Nachdem sie ihre biologische Mama gesehen hatte, erfuhr Bernecki, dass sie unfruchtbar ist

Entschlossen, eine Beziehung zu ihrer leiblichen Mama aufzubauen, blieb Bernecki in Kontakt. Die beiden sprachen miteinander, aber es wurde klar, dass Berneckis leibliche Mutter nur ein Interesse daran hatte, sich mit ihr zu treffen, um sie für ihre Zwecke zu verwenden. Obwohl es schwierig war, brach Bernecki alle Verbindungen zu ihr ab. Sie erinnerte sich:

"Im Laufe der nächsten Monate wurde klar, dass der einzige Wert, den sie in mir sah, darin bestand, einen Weg zu finden, etwas aus mir herauszubekommen. Ich fühlte mich erdrückt und verwendet, anstatt verstanden oder verbunden zu werden. Ich hatte keine andere Wahl, als die Beziehung zu beenden, um meine eigene psychische Gesundheit zu schützen."

Obwohl es ihr das Herz brach, ihre leibliche Mama kennenzulernen, konnte Bernecki mit ihrem Leben weitermachen. Ein paar Jahre später traf sie die Liebe ihres Lebens, Brian Bernecki, und die beiden beschlossen, Kinder zu bekommen. Bernecki dachte, dies wäre ihre Chance, endlich die "biologische Verbindung" zu haben, die sie sich so lange gewünscht hatte.

Werbung
Werbung

Bernecki und ihr Mann haben viele Monate lang versucht, Kinder zu bekommen. Aus den Monaten wurde schließlich ein Jahr, und ihnen wurde klar, dass sie einen Spezialisten aufsuchen mussten. Es stellte sich heraus, dass sie keine Kinder bekommen konnten, und sie waren nicht bereit, ein Vermögen für Fruchtbarkeitsbehandlungen auszugeben, bei denen es keine Garantie für ein positives Ergebnis gab.

Also wandte sich das Paar der Adoption zu. Sie versuchten lange, in ein Adoptionsprogramm aufgenommen zu werden und hatten schließlich nach vier Jahren ihre ersten Vermittlungen. Die ersten beiden Kinder, die bei ihnen lebten, waren zwei Schwestern und Bernecki und ihr Mann liebten sie. Wie durch ein Wunder bekamen die beiden neuen Pflegeeltern die Möglichkeit, die beiden nach etwa neun Monaten zu adoptieren.

Bernecki gab zu, dass die erste Zeit schwierig war. Die Kinder mussten sich an eine neue Umgebung gewöhnen und die neuen Eltern mussten ihnen durch viel Schmerz helfen. Aber sie waren froh, diesen beiden Mädchen, die sie so sehr liebten, helfen zu können.

Werbung

Zu sehen, wie ihre eigene Familie durch harte Arbeit und Liebe zusammenkam, gab Bernecki endlich die Verbindung, nach der sie sich ihr ganzes Leben lang gesehnt hatte. Sie erkannte, dass die DNA und die biologische Verbindung im Vergleich zu einem liebevollen Zuhause zweitrangig sind, und sagte: "Die Biologie ändert nichts. Nur Liebe und harte Arbeit können diese tiefsten Sehnsüchte nach Verbindung erfüllen."

Willst du mehr davon? Dann klicke hier, um von einer Frau zu lesen, die ihren einsamen biologischen Vater in einem Pflegeheim fand und ihn bei sich aufnahm.

Werbung
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Meine 51 Jahre alte Schwiegermutter bat mich, nach ihrem Tod ihre neugeborenen Zwillinge zu adoptieren - Story des Tages

10. Juni 2024

Ich habe bei eBay einen gebrauchten VHS-Player gekauft - darauf war ein Video von mir als Kind, aufgenommen von meiner leiblichen Mutter, die ich nie kennen gelernt habe

07. Juni 2024

Verängstigte Mutter sieht ihre jugendliche Tochter in einen alten rostigen Lieferwagen steigen und folgt ihr - Story des Tages

04. April 2024

Meine Mutter freundete sich plötzlich mit meiner Stiefmutter an - ich war schockiert, als ich zufällig ihr wahres Motiv entdeckte

10. Mai 2024

Eine alte Frau, die nie Kinder hatte, lässt einen DNA-Test machen, der zeigt, dass sie eine Tochter hat - Story des Tages

10. Juni 2024

Die Tochter (20) von Heidi Klum und Seal stellt ihre Kurven in einem durchsichtigen Netzkleid zur Schau und zieht damit die Aufmerksamkeit auf sich

27. Mai 2024

Frau geht zum Garagenverkauf des Nachbarn und findet dort die Jacke ihrer vermissten Tochter - Story des Tages

05. Juli 2024

Meine Schwiegertöchter ließen meine Tochter auf dem Boden schlafen - ich bin eingeschritten und der Gerechtigkeit wurde Genüge getan

07. April 2024

Eine Babysitterin, die 5 Jahre lang als Teil unserer Familie angesehen wurde, wurde von meiner Mama entlarvt

27. März 2024

Ich habe meine Mama nicht zu meiner Hochzeit eingeladen, nachdem ich herausgefunden habe, warum sie mich von ihrer eigenen ausgeschlossen hat

10. März 2024

Alte Frau enterbt ihre Kinder, nachdem sie sie im Krankenhauszimmer streiten hört - Story des Tages

07. Juni 2024

Sohn verspottet seine arme Mutter jeden Tag und findet einen Zettel, nachdem der Notarzt sie abgeholt hat - Story des Tages

18. Juni 2024

Alte Frau unterschreibt Dokumente, am nächsten Tag wirft ihr eigener Sohn sie raus - Story des Tages

27. März 2024

Reicher Mann verlässt 300 Millionen Dollar teure Villa, während seine Tochter bei eisiger Kälte auf dem Boden schläft - Story des Tages

22. Juni 2024