logo
Ältere Frau, die ein Tablet verwendet | Quelle: Shutterstock
Quelle: Ältere Frau, die ein Tablet verwendet | Quelle: Shutterstock

Studenten verspotten eine 64-jährige Studentin und erfahren, dass sie sich Traum erfüllt hat, nachdem sie 12 Kinder großgezogen hat - Story des Tages

Maren Zimmermann
03. Dez. 2022
11:40

Es war Lindas lebenslanger Traum, ihre Ausbildung abzuschließen, aber das Leben kam ihr immer wieder in die Quere. Als sie endlich die Chance ergriff, hatte sie nicht mit den Herausforderungen gerechnet, die sie fast zum Aufgeben zwangen. Werden die Spötteleien ihrer Klassenkameraden jemals aufhören?

Werbung

Linda war 64 Jahre alt und hatte einen Traum: Sie wollte Lehrerin für unterprivilegierte Kinder werden, so wie es ihre Mutter einst war.

Schon als Kind hatte Linda gesehen, wie ihre Mutter sich schick gemacht hatte, um zur Schule zu gehen. Sie hatte gesehen, wie die Frau mit Begeisterung unterrichtete, schlaflose Nächte damit verbrachte, Tests zu korrigieren, Nachforschungen zu lesen und den Unterricht kreativ für ihre Schüler/innen zu planen.

"Linda! Um eine gute Lehrerin zu sein, musst du eine gute Schülerin sein", sagte sie zu ihrer Tochter.

Doch kurz nach dem Tod ihrer Eltern wurde Lindas Leben von einer großen Veränderung nach der anderen bestimmt. Sie musste ihr Studium aufgeben, um für sich selbst zu sorgen.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Zuerst dachte sie, sie würde studieren, nachdem sie Clark geheiratet hatte, aber dann versicherte sie sich, dass sie wieder damit anfangen würde, wenn ihr erstes Kind ein bisschen erwachsen ist. Aber dann kam ein weiteres Kind, und noch eins und noch eins.

Werbung

Die Jahre vergingen wie im Flug, und gerade als das Nest leer war und Linda wieder ans College gehen wollte, wurde ihr erstes Enkelkind geboren. Und dann noch eins, und noch eins...

Als Linda 64 Jahre alt und verwitwet war, hatte sie geholfen, 5 Kinder und 7 Enkelkinder großzuziehen. Sie gab alles, ging mit ihnen durch dick und dünn und würde keine Sekunde dieser kostbaren Jahre der Zweisamkeit missen wollen.

"Wir haben etwas vor, Linda. Bitte, hör uns an!"

Aber an ihrem 64. Geburtstag hatte Linda eine tiefe Erkenntnis: Es gab kein Hindernis mehr auf ihrem Weg.

Werbung

Die Kinder waren alle erwachsen, und obwohl sie noch oft auf Tina und Johnny, die jüngsten ihrer Enkel, aufpasste, hatte sie mehr Zeit als je zuvor in ihrem Leben.

Da machten ihr ihre Kinder ein Geschenk, das genau zum richtigen Zeitpunkt kam.

"Du hast so viel für uns getan, Mama! Jetzt bist du an der Reihe, dir deinen Lebenstraum zu erfüllen!" Mit diesen Worten überreichten Lindas Kinder und Enkel ihr das Zulassungsschreiben für eine renommierte Universität, die nicht weit von ihrem Wohnort entfernt liegt.

Sie hatten sie für einen Vollzeitkurs angemeldet, um endlich ihren Abschluss zu machen!

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Sie war aufgeregt wie ein kleines Kind, das mit einem Rucksack und einer Brotdose zur Uni geht. Sie saß aufrecht auf der ersten Bank, bereit, all das Wissen aufzunehmen, das auf sie zukommen würde.

Werbung

Doch ihre Aufregung war nur von kurzer Dauer, als sie ihrem größten Widersacher gegenüberstand - dem Computer.

"Oh, was soll ich nur mit diesen Wurstfingern machen?", seufzte sie und hatte Mühe, die Maus zu verwenden.

Während Linda, die älteste Schülerin der Klasse, sich abmühte, amüsierten sich die jüngeren Jungen und Mädchen köstlich über ihr Elend.

"Die Oma da drüben will programmieren, obwohl sie eigentlich Kekse backen sollte!", kicherte einer der Hinterbänkler und klatschte mit seinen Kumpels über die Bemerkung ab.

"Sie braucht ein neues Hobby, Leute! Schenkt ihr doch mal Garn und Stricknadeln. Vielleicht auch eine Katze!" sagte eine andere Stimme, und diesmal brüllte die ganze Klasse vor Lachen.

Werbung

Linda musste diesen Spott schon seit Monaten über sich ergehen lassen. Und das machte ihr langsam zu schaffen.

Als sie auf der Toilette hörte, wie einige Mädchen sie als "Zu-spät-Linda!" bezeichneten und darüber sprachen, dass sie im Unterricht die dümmsten Fragen stellte, war das der letzte Strohhalm.

Die Mädchen waren schockiert, als sie weinende Geräusche aus einer der Kabinen hörten, und sie wurden rot vor Verlegenheit, als sie Linda herauskommen sahen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

"Ich bemühe mich, Kinder, ich bemühe mich wirklich ... Ich dachte, nach all den Jahren könnte ich endlich ... aber wem mache ich was vor! Ich kann nicht erwarten, dass ich mit euch jungen Leuten mithalten kann. Ihr habt euer ganzes Leben noch vor euch und ich... na ja, ich kann einfach warten, bis es Zeit für mich ist zu gehen!"

Die Mädchen sahen mit Tränen in den Augen und sprachlos zu, als Linda ging.

Das war der Moment, in dem sich die Dinge für sie zu wenden begannen.

Am nächsten Tag wunderte sich Linda, warum die Klasse still wurde, als sie die Klasse betrat, anstatt wie üblich zu johlen und zu spötteln. Zu ihrer Überraschung versammelten sich alle Kinder um sie und entschuldigten sich einer nach dem anderen bei ihr, weil sie ihre Geschichte hören wollten.

Werbung

Als die Kinder erfuhren, dass Linda trotz ihrer vielen Aufgaben zu Hause und der Betreuung ihrer Enkelkinder Zeit zum Lernen fand, schmiedeten sie einen Plan für sie.

"Wir haben uns etwas ausgedacht, Linda. Bitte, hör uns an!"

Es stellte sich heraus, dass die Kinder einen perfekten Stundenplan für Linda ausgearbeitet hatten, der es ihr ermöglichen würde, besser und schneller zu lernen.

Zwei der Schüler sollten ihr den Umgang mit dem Computer beibringen, einer sollte das Haus putzen und die Wäsche waschen, ein anderer sollte den Garten gießen...

Und was am meisten überraschte: Die Kinder hatten sich bereit erklärt, abwechselnd auf Tina und Johnny aufzupassen, wenn sie zu Besuch kamen. So hatte Linda endlich die Zeit und den Kopf frei, um sich auf ihr Studium zu konzentrieren.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Das war ein unglaublich nettes Angebot, das Linda zu Tränen rührte, aber die Kinder hielten sich das ganze Jahr über daran - bis zu den Abschlussprüfungen.

Werbung

Als die Ergebnisse des Abschlussjahres bekannt gegeben wurden, standen alle Schüler vor Lindas Haus, hielten fröhliche Schilder hoch und bewarfen sie mit Konfetti, um ihr zu sagen, dass sie ihren Traum erfüllt hatte!

Obwohl sie unglaublich glücklich war, als ihre Klassenkameraden und ihre Familie ihr zujubelten, vergoss sie eine kleine Träne des Bedauerns.

"Ich wollte schon immer Lehrerin werden, aber ich glaube nicht, dass ich noch einen Beruf ergreifen kann. Ich bin so alt, und mein Körper ist erschöpft..." Linda seufzte.

"Du weißt es vielleicht nicht", sagte einer der Schüler, "aber du bist Lehrer geworden. Du hast uns in den letzten Monaten eine Menge Dinge beigebracht. Dinge, die nicht in Lehrbüchern stehen!"

Werbung

"Das ist richtig! Du hast uns beigebracht, wie wir unsere Träume verfolgen können, egal was passiert", fügte eines der Mädchen hinzu.

"Ja, und wie man ein aufrichtiger Schüler ist!", jubelte ein anderer Schüler.

"Und wie man einen Garten pflegt!" Die Stimmen wurden immer lauter.

"Und du hast Johnny und mir beigebracht, wie man zeichnet und 'Twinkle Twinkle Little Star' singt!" Tina, das jüngste von Lindas Enkelkindern, umarmte sie und sagte, dass sie lächeln müsse.

"Mama, ich hoffe, du bist stolz auf mich", sprach Linda zum Himmel und brach in Freudentränen aus.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Gib deine Träume nicht auf. Linda war die älteste Schülerin in ihrer Klasse, und sie stand vor Herausforderungen, die sie an ihre Grenzen brachten, aber sie gab ihren Lebenstraum nicht auf.
  • Lernen hat nichts mit dem Alter zu tun. Linda war 64 Jahre alt und trotzdem hat sie sich weitergebildet, hart gelernt und ihren Abschluss gemacht.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über eine andere ältere Frau, die davon träumt, auf der Bühne zu stehen, und die nach ihrem Auftritt jemanden findet, der auf sie wartet, um mit ihr zu sprechen.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Arme Teenagerin führt Wiederbelebungsmaßnahmen an Obdachlosem durch, Limousine bringt sie ein paar Tage später zum Flughafen - Story des Tages

19. Oktober 2022

Klassenkameraden verbringen Tage und Nächte in der Nähe des Zimmer des einsamen Lehrers, der Direktor platzt am dritten Tag herein - Story des Tages

05. Oktober 2022

Alle verlassen das Flugzeug, außer der Dame, die den ganzen Flug geweint hat: “Ich muss den Piloten sehen”, sagte sie – Story des Tages

12. September 2022

Junge kümmert sich um Mädchen, dessen Militärvater weg ist, findet einmal eine Menge Soldaten vor seinem Haus – Story des Tages

06. Oktober 2022

Frau, die Hoffnung verloren hat, Mama zu werden, findet Kinderwagen mit einem Baby, später verlangt biologische Mutter die Rückgabe - Story des Tages

22. Oktober 2022

Lehrer kann Kinder nicht ernähren, da er die Arztrechnungen seiner Frau bezahlt; Ganze Schule versammelt sich bei ihm zu Hause – Story des Tages

30. September 2022

Geburtstagskind weint, als es erfährt, dass es einen begehrten Bruder haben wird, und wird ein Jahr später seine einzige Betreuerin – Story des Tages

26. November 2022

Nur die Oma bringt den verwöhnten Enkel dazu, brav zu lernen, Jahre später besucht er sie im SUV - Story des Tages

14. Oktober 2022

Junge erfüllt die To-Do-Liste seiner Mutter, während sie arbeitet. Am nächsten Tag soll er bei der Oma einziehen - Story des Tages

30. August 2022

Jungen, die sich um Großvaters Farm kümmern, während er im Krankenhaus liegt, finden ein verlassenes Mädchen in Scheune - Story des Tages

11. Oktober 2022

Ein Jahr nachdem Mann Geburtstag des Vaters verpasst und nur Geschenk geschickt hatte, sieht er unberührtes Geschenk auf Veranda - Story des Tages

19. November 2022

Mädchen schämt sich für behinderten neuen Stiefbruder, bis die Klasse ihm applaudiert, als er zur Tafel kommt - Story des Tages

13. November 2022

Einsame Frau bekommt an ihrem 100. Geburtstag ihre allererste Geburtstagstorte von einem Jungen, der behauptet, ihr Enkel zu sein - Story des Tages

29. Oktober 2022

Trauerndes Mädchen geht zum Friedhof statt zur Schule, Lehrer erfährt, dass sie das Grab seines Sohnes besucht - Story des Tages

02. Oktober 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2023 AmoMama Media Limited