logo
Traurige alte Dame, nachdem sie von der Hochzeit ihres Enkels ausgeladen wurde | Quelle: Getty Images
Traurige alte Dame, nachdem sie von der Hochzeit ihres Enkels ausgeladen wurde | Quelle: Getty Images

Ältere Dame, die ihren Enkel allein großzog und alle Ersparnisse für seine Hochzeit ausgab, erfährt, dass er sie ausgeladen hat – Story des Tages

Ankita Gulati
05. Okt. 2022
22:00

Eine ältere Dame, die ihren Enkel allein großzog und all ihre Ersparnisse für seine Hochzeit ausgab, war enttäuscht, als er sie von der Zeremonie ausschloss. Sie beschloss, seine Ausbildung voranzutreiben und erteilte ihm eine schmerzhafte Lektion...

Werbung

“Hat er gesagt, ich sei nicht eingeladen? Vielleicht spielt mir mein altes Gehirn einen Streich”, dachte Giulia unter Tränen. Sie telefonierte mit ihrem Enkel und konnte es nicht glauben, als er erklärte, sie sei nicht zu seiner Hochzeit eingeladen.

Die 88-jährige Giulia hatte ihr ganzes Leben ihrem einzigen Enkel Josef gewidmet, nachdem seine Eltern vor Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen waren. Sie hatte ihn ganz alleine großgezogen, weil sie Witwe war und ihre erweiterten Familienmitglieder nicht in seine Pflege einbezogen werden wollten.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Aber Giulia bereute es nie, sich um Josef gekümmert zu haben. Sie hatte ihn wie ihren Sohn großgezogen, und er bedeutete ihr die Welt. Sie hatte zwei Jobs gearbeitet, um seine Schulbildung zu finanzieren, und als er zur Universität ging, hatte sie ihren Schmuck verkauft, um seine Studiengebühren zu decken.

Werbung

Bei jedem Schritt in Josefs Leben war Giulia sein Stützpfeiler. Und naja, Josef liebte sie auch. Er besuchte sie in den Semesterferien, half ihr im Haushalt und pflegte sie.

“Du wirst unter den Hochzeitsgästen wie ein bunter Hund auffallen. Sie sind kultiviert und wohlhabend… es tut mir leid”, entschuldigte er sich und legte auf.

Nach dem Abschluss fand er einen Job und zog aus, aber er besuchte Giulia jedes Wochenende. Aber nachdem Josef sich mit seiner Freundin Karla verlobt hatte, begannen sich die Dinge zu ändern.

“Wann lädst du deine Verlobte zum Essen ein, Josef? Ich habe sie noch gar nicht kennengelernt”, klagte Giulia eines Tages während eines Telefongesprächs, "willst du nicht, dass deine Großmutter sie trifft?"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Josef lachte nervös und versuchte der Frage auszuweichen. Karlas Vater war ein millionenschwerer Geschäftsmann, und Josef war es peinlich, ihnen Giulia vorzustellen. Er kam zu dem Schluss, dass sie enttäuscht sein würden, wenn sie erfuhren, dass er nicht aus Reichtum stammte.

“Nun, du weißt, dass ich mit der Arbeit überschwemmt bin, Oma”, sagte er und vermied die Frage, “ich werde bald versuchen, deinen Anruf mit Karla zu arrangieren. Vielleicht könntet ihr euch beim Videoanruf treffen… ich werde sehen.”

“Wir hatten diese ganze Technologie nicht, als wir in deinem Alter waren, Josef. Ich würde es begrüßen, wenn sie vorbeikommen könnte, aber wenn du darauf bestehst, wird es in Ordnung sein.”

Giulia gab es auf, Josef davon zu überzeugen, Karla einzuladen, weil sie dachte, der Videoanruf sei keine schlechte Idee. Und eine Woche später traf sie Karla per Videoanruf. Karla war ein hübsches Mädchen, dachte Giulia, und sie sah toll aus mit Josef!”

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Giulia freute sich für sie. Karla deutete an, dass die Hochzeit ungefähr nächsten Monat stattfinden würde, also begann Giulia dafür zu sparen. Sie hatte im Laufe der Jahre etwas Geld für die Hochzeit ihres einzigen Enkels beiseite gelegt, aber sie fing an, mehr Geld zu sparen, um ihm und seiner zukünftigen Frau das beste Hochzeitsgeschenk zu machen! Sie freute sich auf diesen Tag und kaufte sich für den besonderen Anlass ein wunderschönes rosa Kleid.

“Oh, ich kann den schönen Tag kaum erwarten”, erinnerte sie sich jeden Abend, bevor sie ins Bett ging. Doch all ihre Hoffnungen wurden eines Tages zerstört.

Es war ungefähr zu der Zeit, als sie die Hochzeitseinladung hätte bekommen sollen, aber weil sie es nicht getan hatte, rief sie Josef an, um danach zu fragen. Der Anruf lief nicht gut.

“Ist alles in Ordnung zwischen dir und Karla, Schatz? Ich bin mir nicht sicher, wie ich es ausdrücken soll, aber sollte die Hochzeit nicht diesen Monat stattfinden?”, wunderte sie sich.

“Oma, bitte hasse mich nicht dafür…”, sagte Josef leise und Giulias Herz begann zu rasen, “die Hochzeit ist nächste Woche, aber du – du bist nicht eingeladen… Karlas Familie ist ziemlich wohlhabend, und du weißt, was ich meine, Oma … Wir haben ein ziemlich einfaches Leben geführt, und du, Oma … du wirst unter den Hochzeitsgästen wie ein bunter Hund auffallen. Sie sind kultiviert und wohlhabend … es tut mir leid”, entschuldigte er sich und legte auf.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Giulia war geschockt, als der Anruf endete. "Oh, das meint er nicht, oder?" Aber bald dämmerte ihr, dass ihr Enkel sie ausgeladen hatte.

Giulia weinte die ganze Nacht und konnte nicht glauben, dass ihr lieber Josef sich nicht mehr um sie kümmerte. Tief im Inneren war sie mehr besorgt darüber, von ihrem Enkel ignoriert zu werden, als dass die Einladung abgelehnt wurde. Sie fragte sich, ob das der Grund war, warum er ihr aus dem Weg gegangen war und Karla nicht zu sich nach Hause eingeladen hatte. Giulia beschloss, Josefs Liebe zu ihr auf die Probe zu stellen.

Nur wenige Stunden vor der Hochzeit erhielt Josef einen Anruf von Giulias Nachbarin Frau Meier. “Josef, ich denke, du solltest zu Hause sein. Giulia ist heute Morgen im Schlaf gestorben. Ihr letzter Wunsch war es, dass ihr Enkel bei ihrer letzten Ölung anwesend war.

Werbung

Ein Schock durchfuhr Josef, als er die niederschmetternde Nachricht hörte. Er verließ die Zeremonie und eilte mit Karla zu Giulias Haus. Sie bestand darauf, ihn zu begleiten.

Frau Meier lag weinend auf der Wohnzimmercouch, als Josef ankam. Er trug seinen Hochzeitsanzug und Karla ihr Hochzeitskleid. "Frau Meier, wie ist...Wo ist Oma? War sie krank? Was ist passiert?!" Josef war in Tränen aufgelöst, als er eintrat.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Frau Meier war fassungslos, sie in dieser Kleidung zu sehen. Sie hatte keine Ahnung von der Hochzeit. "Josef, du ... Was ist das?"

“Ich war ein schrecklicher Enkel”, fiel Josef plötzlich auf die Knie und fing an zu weinen wie ein Kind. Karla umarmte ihn, um ihn zu trösten. “Sie hat mich großgezogen, seit ich gerade acht Jahre alt war, und was habe ich getan? Ich habe ihr nur Schmerzen zugefügt … Sie wollte an der Hochzeit teilnehmen, aber ich habe mich geweigert, sie einzuladen. Sie muss am Boden zerstört gewesen sein. Wie soll ich mir jemals verzeihen können?”

Werbung

“Karla, ich habe dich angelogen. Ich habe mich geschämt, dass ich nicht aus einer wohlhabenden Familie komme, also wollte ich nicht, dass Oma deine Familie kennenlernt. Bitte heirate mich nicht. Du verdienst einen besseren Mann. Ich habe dich angelogen, dass Oma krank war und nicht an der Hochzeit teilnehmen konnte … ich bin der schlimmste Mensch auf Erden!”

Giulia beobachtete alles von einem anderen Raum aus. Ihr Herz schmerzte zu sehen, wie sehr sie Josef verletzt hatte, aber sie musste hart sein, um ihn dazu zu bringen, zu bereuen, was er getan hatte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

“Ja, du warst ein schlechter Enkel”, sagte Giulia, als sie vor allen auftauchte, “ich bin nicht tot, Josef. Es war alles inszeniert. Und nun…”

Werbung

Bevor Giulia noch etwas sagen konnte, warf Josef seine Arme um sie. “Es tut mir so leid, Oma. Oh, ich bin so glücklich, dass du lebst. Du kommst zur Hochzeit. Tatsächlich werden wir die Arrangements stornieren, wenn du jetzt nicht bereit bist. Es tut mir so leid …”

“Es ist okay…”, rieb sie ihm sanft den Rücken, um ihn zu beruhigen, wie sie es immer tat, als er ein Kind war. “Es tut mir leid, dass ich dich vor deiner Verlobten zum Weinen gebracht habe, aber Erwachsene müssen manchmal streng mit Kindern sein, um sie zu korrigieren. Jetzt hör auf zu weinen … ich verzeihe dir! Karla sieht dich an”, lachte sie. Ihr kleiner Trick, ihren Tod vorzutäuschen, hatte funktioniert.

“Und weil Giulia dir vergeben hat”, fügte Karla hinzu, “ich werde die Hochzeit nicht absagen. Was du getan hast, war verrückt, Josef! Zum Beispiel, wie konntest du das der Frau antun, die dich großgezogen hat … Oh … es tut mir leid, Giulia … ich entschuldige mich in seinem Namen. Ich hätte dich persönlich einladen sollen. Es tut uns leid.”

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Josef war sehr verlegen über das, was er getan hatte. Schließlich luden er und Karla Giulia zur Hochzeit ein, und sie saß stolz neben Karlas Eltern, als sich Josef und Karla das Ja-Wort gaben.

Später hatten sie einen kleinen Empfang mit nur engen Familienmitgliedern, und Josef und Karla trugen die Outfits, die Giulia als Hochzeitsgeschenk für sie gekauft hatte.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Großeltern wollen immer das Beste für ihre Enkelkinder. Giulia hatte ihr ganzes Leben der Erziehung von Josef gewidmet und war am Boden zerstört, als er sie von der Hochzeit ausschloss. Zum Glück machte er es wieder gut.
  • Du kannst die Großeltern nicht überlisten; sie haben mehr von der Welt gesehen als du. Giulias Taktik, ihren Tod vorzutäuschen, ließ Josef seinen Fehler im Nu erkennen.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, wird dir vielleicht diese Geschichte über eine alte Dame gefallen, die die Hochzeit ihrer Enkelin mit all ihren Ersparnissen bezahlt hat, aber im letzten Moment ausgeladen wurde.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Ich habe mich 9 Jahre lang um meinen behinderten Ehemann gekümmert, eines Tages kam ich früher nach Hause und sah ihn stehen - Story des Tages

02. November 2023

Frau erfährt nur eine Stunde nach dem Tod ihres Sohnes, dass sie Oma wird - Story des Tages

31. Oktober 2023

Mein Sohn verbot mir, ihm mit dem Baby zu helfen, weil er dachte, er sei ein erfahrener Vater, bis nur noch ich ihm helfen konnte - Story des Tages

02. August 2023

Meine Schwiegermutter verlangt Geld für das Babysitten des eigenen Enkels, ein Jahr später bittet sie mich, sie zu umsorgen - Story des Tages

15. Oktober 2023

Ich habe trotz der Warnung meiner Freunde ein Mädchen mit Parkinson geheiratet. Jetzt feiern wir 40 Jahre mit 14 Enkelkindern - Meine Story

26. Oktober 2023

Enkelkinder streiten darüber, wer Großmutters Villa bekommt, bis sie sie testet, um dies festzustellen - Story des Tages

25. Juli 2023

Mein einziger Sohn verließ mich in meinem schwächsten Moment, ich beschloss, mein Erbe einem Taxifahrer zu hinterlassen - Story des Tages

03. August 2023

Mein Großvater wurde vor 15 Jahren mein einziger Vormund, kürzlich erfuhr ich, dass wir nicht verwandt sind - Story des Tages

08. Oktober 2023

Ein Lieferjunge bringt einer alten, einsamen Frau täglich kostenloses Essen, sie folgt ihm, um zu erfahren, wer dafür bezahlt - Story des Tages

07. Oktober 2023

Alte Dame, die alleinstehende Tochter bei der Geburt unterstützt, darf das Baby nicht sehen - Story des Tages

07. August 2023

Am Hochzeitstag gesteht der Bruder des Bräutigams seine Liebe zur Braut und macht ihr einen Antrag - Story des Tages

07. November 2023

Während der Bruder ein altes viktorianisches Haus erbt, bekommt die Schwester nur einen Gartenzwerg und findet darin einen Schlüssel - Story des Tages

26. Oktober 2023

Unser verwitweter Vater verließ meine Schwester und mich, als ich 8 Jahre alt war. 14 Jahre später erfuhr ich, dass sie in Kontakt geblieben waren - Story des Tages

29. Oktober 2023

Opa baut Krippen für Nachbars Babys, Jahre später versammeln sie sich zu seinem 100. Geburtstag - Story des Tages

28. Oktober 2023