logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Sohn wirft seine Mutter raus, die in Haus ohne Dach leben muss, bis sein Bruder davon erfährt – Story des Tages

Ankita Gulati
29. Juni 2022
16:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein hartherziger Sohn wirft seine alte Mutter raus und zwingt sie, in einem unfertigen Haus ohne Dach zu leben. Als sein älterer Bruder davon erfährt, beschließt er, die Situation in die Hand zu nehmen.

Werbung

Sandra war eine 65-jährige Witwe, die allein lebte, nachdem ihr Mann sie vor elf Jahren verlassen hatte und ihre Söhne Daniel, 25, und Michael, 38, ausgezogen waren. Michael hatte seine Karriere in einer anderen Stadt fortgesetzt, während Daniel und seine Frau Amanda sich in derselben Stadt wie Sandra niedergelassen hatten.

Daniel war ein Gastronom, dessen Geschäft innerhalb weniger Monate nach dem Start ziemlich gut lief, also beschlossen er und Amanda, ein Haus für sich selbst zu bauen und schließlich die kleine Wohnung zu verlassen, in der sie gelebt hatten.

Amanda und Daniel stritten sich oft um ihren Hausbau. | Quelle: Pexels

Amanda und Daniel stritten sich oft um ihren Hausbau. | Quelle: Pexels

Werbung

Aufgrund unvorhergesehener Umstände erlitt Daniels Geschäft jedoch einen großen Rückschlag und er begann, Geld zu verlieren. Nach drei Monaten hatte er kaum genug, um seine Miete zu bezahlen, geschweige denn, das Haus fertig zu bauen.

Amanda war wütend, weil sie unbedingt wollte, dass ihr Hausbau abgeschlossen wurde. Als Daniel die Bauarbeiten unterbrach, begann sie, ihren Frust an ihm abzulassen. Sie stritten sich jeden Tag darüber, bis Daniel beschloss, dem Ganzen ein Ende zu setzen.

“Also, was hast du jetzt vor, Daniel? Hast du ein geheimes Versteck oder einen Geist, der unsere Wünsche erfüllt? Wir haben unsere Miete diesen Monat nicht bezahlt, Daniel! Hör auf dich lächerlich zu machen!”, schrie Amanda ihn an.

Werbung

“Schatz, du musst mir glauben, wenn ich sage, dass ich dieses Problem lösen kann! Vergiss nicht, dass meine Mutter immer noch das Haus meines Vaters hat. Sie lebt alleine und das Haus ist viel zu groß für sie. Ich denke, wir können sie aus diesem Haus werfen und dort bleiben. Auf diese Weise können wir Miete sparen und entscheiden, was zu tun ist …”

“NEIN, Daniel”, schoss Michael zurück… “Glaub mir, ich lasse dich nicht so einfach vom Haken…”

Amanda verspottete ihn mit einem Lachen. “Ach wirklich, Daniel? Bist du nicht dieselbe Person, die mir von diesen Träumen erzählt hat, in einem großen Haus zu leben … Du kannst dir nicht einmal mehr die Miete leisten! Rede nicht nur! BEWEISE ES!”

Werbung
Sandra war tief verletzt von Daniels Verhalten ihr gegenüber. | Quelle: Pexels

Sandra war tief verletzt von Daniels Verhalten ihr gegenüber. | Quelle: Pexels

Daniel nahm Amandas Worte als Herausforderung und beschloss, alles zu tun, um sich zu beweisen, und besuchte Sandra an diesem Tag. Er befahl ihr, ihre Sachen zu packen und brachte sie in sein unfertiges Haus um, wobei er behauptete, er und Amanda wollten in ihr Haus ziehen.

Werbung

“Aber Daniel…”, antwortete Sandra mit Tränen in den Augen. “Dein Haus ist noch im Bau! Es hat noch nicht einmal ein Dach!”

“Es ist nicht in einem so schlechten Zustand, dass du nicht dort bleiben kannst, Mama! Komm schon, du lebst allein in einem so großen Haus! Vergiss nicht, dass Papa dieses Haus Michael und mir hinterlassen hat … Also das war's, du verlässt es!”, erklärte er kalt.

“Aber, Daniel-” Bevor Sandra zu Ende sprechen konnte, unterbrach Daniel sie.

“Kein Wort mehr, Mama! Die Entscheidung ist endgültig!”

Daniel schmiss Sandra herzlos raus, sodass sie in dem unfertigen Haus leben musste, und plante, sich im Haus seines Vaters niederzulassen. Sandra war sehr gekränkt und konnte nicht alles für sich behalten, also rief sie Michael an und erzählte ihm alles.

Werbung

Michael hatte Sandra schon eine Weile nicht mehr besucht, weil er zu sehr mit seinem Job beschäftigt gewesen war, aber als er herausfand, was Daniel ihr angetan hatte, ließ er alles stehen und liegen und nahm den ersten Flug nach Hause.

Michael kam Sandra zu Hilfe. | Quelle: Pexels

Michael kam Sandra zu Hilfe. | Quelle: Pexels

Werbung

“Mach dir keine Sorgen, Mama”, beruhigte er Sandra am Telefon. “Ich bin gleich da. Versprochen! Halte bis dahin einfach durch.”

Als Michael endlich ankam, konnte er seine Tränen nicht zurückhalten, als er Sandra sah. Sie sah deprimiert aus, ihre Augen waren von dunklen Ringen gezeichnet und sie schien das Lächeln vergessen zu haben.

"Jesus! Wie konntest du nur so grausam sein, Daniel?", konfrontierte er seinen Bruder. "Wie kannst du Mama bitten, auszuziehen, nur um es dir bequem zu machen?"

"Nun, es ist auch mein Haus, Michael, also kann ich tun, was ich will!"

Werbung

“NEIN, Daniel”, schoss Michael zurück. “Du kannst Mamas Leben nicht so kontrollieren! Und glaub mir, ich lasse dich nicht so einfach vom Haken …”

Michael schlug Sandra vor, in eine Wohnung zu ziehen, da er im Hinterkopf einen Plan hatte, Daniel eine Lektion zu erteilen, die er nie vergessen würde. Außerdem versprach er Sandra, dass er ihr mit seinen Ersparnissen ein neues Strandhaus bauen würde.

“Es wird einige Zeit dauern, Mama”, sagte er. “Ich weiß, so ein Haus zu haben war dein Traum. Ich werde ihn für dich wahr machen, versprochen. Bis dahin kannst du in einer separaten Wohnung wohnen oder bei mir einziehen. Es liegt an dir, was du machen möchtest.”

Werbung

Sandra war zu Tränen gerührt, als sie sah, wie sehr Michael sie respektierte. “Ich weiß nicht, was ich für gute Taten vollbracht habe, um einen Sohn wie dich zu haben, Michael! Da ist etwas, was ich dir auch gerne geben möchte…”, sagte sie und sie ging hinüber zu ihrem Schlafzimmerschrank und holte eine Akte hervor.

Michaels Worte waren eine Ermutigung für eine besorgte Sandra. | Quelle: Pexels

Michaels Worte waren eine Ermutigung für eine besorgte Sandra. | Quelle: Pexels

Werbung

“Das sind die Eigentumspapiere für das Land, das dein Großvater mir hinterlassen hat. Ich wollte es zu gleichen Teilen zwischen dir und Daniel aufteilen, aber ich habe meine Meinung geändert und beschlossen, es dir zu hinterlassen.”

Michael wollte es nicht akzeptieren, aber seine Mutter bestand darauf, also gab er schließlich nach. Er nutzte das Land jedoch nicht für sich. Stattdessen verwendete er einen Teil seiner Ersparnisse, das Geld, das er durch den Verkauf des Landes erhielt, und das “besondere” Geld, das er hatte. Michael verkaufte seinen und Sandras Anteil am Haus seines Vaters an eine Bande berüchtigter Männer, um mit dem Bau von Sandras Traumhaus zu beginnen.

Nach Abschluss der Bauarbeiten zog Sandra in ihr neues Haus. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sie mit Michael zusammengelebt.

Werbung

Seit dem hässlichen Vorfall mit Daniel besuchte Michael Sandra regelmäßig, um nach ihr zu sehen. Auf der anderen Seite hatten Daniel und Amanda eine schreckliche Zeit mit Michaels Käufern und sie konnten nicht mehr friedlich im Haus leben.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Man sollte nicht so tief sinken, seine Eltern gewinnbringend auszubeuten. Daniel war ein grausamer Mann und verdiente es nicht, Sohn genannt zu werden. Er wollte seine Mutter rauswerfen, damit er und seine Frau friedlich leben konnten. Am Ende holte ihn das Karma ein.
  • Unsere Entscheidungen definieren unseren Charakter. Daniel und Michael waren im selben Haushalt aufgewachsen, hatten aber völlig gegensätzliche Persönlichkeiten. Während Daniel seine Mutter vertrieb, erfüllte Michael ihre Träume, indem er ihr ein neues Zuhause baute.
Werbung

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese Geschichte über einen Sohn gefallen, der seine ältere Mutter erst nach 11 Jahren besucht, und sie nirgendwo findet. Er hört dann Männerstimmen im Keller.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Mutter lässt Kind auf Geburtsstation, Vater findet es heraus und sucht nach dem Kind – Story des Tages

10. Mai 2022

Millionär schließt Kinder von dem Testament aus und hinterlässt obdachlosen Drillingen das Erbe – Story des Tages

25. März 2022

Ehepaar kauft ein altes Haus und hört nachts Kinder im Keller reden - Story des Tages

18. Juni 2022

Stiefsohn wird von Adoptiveltern verspottet & seine Geschwister finden Briefe, die sie vor ihm versteckt haben - Story des Tages

27. März 2022