logo
twitter.com/SJPD_PIO
Quelle: twitter.com/SJPD_PIO

Oma lässt 3 Monate altes Baby zum Ausladen der Einkäufe drinnen und stellt bei der Rückkehr fest, dass es verschwunden ist

Maren Zimmermann
02. Juli 2022
16:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Als eine Großmutter mit ihrem geliebten Enkel vom Einkaufen zurückkam, ließ sie ihn in der Wohnung zurück, während sie ihre Einkäufe aus dem Auto holte. Innerhalb weniger Minuten geschah etwas Unvorstellbares, das sie in Angst und Schrecken versetzte.

Werbung

Eltern müssen ständig auf ihre Kinder aufpassen, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Verschiedene Gefahren drohen, und es ist nicht immer möglich, sie vor den Übeln der Welt zu schützen.

Eine Oma erlebte etwas, das keine Familie erleben möchte - ihr drei Monate alter Enkel wurde vermisst. Sie konnte nicht glauben, was passiert war und befürchtete das Schlimmste.

Autos, die auf einer Straße in San Jose, Kalifornien, geparkt sind. | Quelle: twitter.com/SJPD_PIO

Autos, die auf einer Straße in San Jose, Kalifornien, geparkt sind. | Quelle: twitter.com/SJPD_PIO

Werbung

ALLEIN FÜR EIN PAAR MINUTEN

Ein routinemäßiger Einkaufsbummel endete für eine Großmutter im Jahr 2022 mit einem Schrecken. Sie passte auf ihren Enkel auf, während seine Mama bei der Arbeit war, und ließ ihn für etwa zwei Minuten im Haus zurück.

Die Großmutter holte die gekauften Gegenstände von draußen und glaubte, dass der kleine Brandon Cuellar in Sicherheit sei. Als sie jedoch in die Wohnung zurückkehrte, merkte sie bald, dass sie sich geirrt hatte.

Cuellar war verschwunden, und die Großmutter wusste, dass ihm etwas Schreckliches zugestoßen war. Der Polizeisprecher von San Jose, Sgt. Christian Camarillo, sagte:

Werbung

"In dieser kurzen Zeitspanne betrat jemand die Wohnung"

Werbung

EIN MANN WURDE MIT EINER BABYTRAGE GESICHTET

Der Säugling wurde aus seiner Wohnung in San Jose, Kalifornien, entführt, und die Behörden begannen sofort mit der Suche. Auf den Videoaufnahmen war ein Mann zu sehen, der einen mit einer weißen Decke bedeckten Kinderwagen trug.

Die Großmutter von Baby Cuellar wurde ausgeraubt, und ihre Erfahrung zeigte, dass man nicht jedem vertrauen kann.

Das FBI ging auf der Suche nach dem vermissten Kind von Tür zu Tür und hoffte, Zeugen zu finden, die sie bei ihrer Mission unterstützen konnten. In den sozialen Medien verbreiteten sie außerdem einen Hilferuf und riefen die Bürger zur Wachsamkeit auf.

Werbung
Werbung

DER SCHLIMMSTE ALBTRAUM EINER MUTTER

Carolina Ayala war am Boden zerstört, als sie hörte, dass ihr Baby vermisst wurde. Sie sank zu Boden und wusste nicht, wie sie auf die schockierende Nachricht reagieren sollte. Es war wie ein Albtraum, sagte die Mutter:

"Ich war sehr emotional. Ich hatte das Gefühl, dass meine Seele in meinen Körper zurückgekehrt ist. Als ich herausfand, dass mein Sohn vermisst wird, hatte ich das Gefühl, dass die Hälfte meines Herzens mit ihm gegangen sei. Ich fühlte mich, als wäre ich gestorben (sic)."

Werbung

JEMAND HAT EINEN VERDÄCHTIGEN VAN GESEHEN

Eine Frau namens Gloria entdeckte einen Lieferwagen mit einer Babytrage darin und verständigte die Behörden. Die Mitarbeiterin eines nahegelegenen Pflegeheims fand den Wagen verdächtig und zu ihrer Überraschung befand sich der vermisste Säugling darin - er war unversehrt.

Sie freute sich sehr, dass sie helfen konnte und dass das Kind nach weniger als 24 Stunden gefunden wurde. Die aufmerksame Frau sagte:

"Mir fiel die Kinnlade runter. Mein Herz brach. Alles brach zusammen. Ich war froh, dass wir das Baby finden konnten."

Werbung
Werbung

Glorias Arbeitgeber war überwältigt, aber auch stolz auf sie, weil sie eine Rolle bei der Rettung gespielt hatte. Er erzählte:

"Ich kann mit Worten gar nicht beschreiben, wie stolz ich bin. Ich bin besonders stolz darauf, dass die Familie ihr Baby zurückbekommt."

DIE FAMILIE KANNTE DIE VERDÄCHTIGEN

Drei Verdächtige, der 28-jährige Jose Roman Portillo, die 43-jährige Yesenia Guadalupe Ramirez und der 37-jährige Baldomeo Sandoval, wurden in Gewahrsam genommen. Ayala kannte zwei der Verdächtigen. Über ihr Motiv für die Tat sagte sie:

"Ich kann nicht sagen, warum, denn ich weiß es nicht einmal. Aber es gab eine Verbindung zwischen zwei der Leute. Wir kennen sie."

Werbung
Ein Mann läuft auf einer Straße in San Jose, Kalifornien. | Quelle: twitter.com/SJPD_PIO

Ein Mann läuft auf einer Straße in San Jose, Kalifornien. | Quelle: twitter.com/SJPD_PIO

EINE FRAU WAR BESESSEN VON DEM BABY

Die einzige weibliche Verdächtige soll von dem Kind besessen gewesen sein. Es wird vermutet, dass sie Interesse an ihm zeigte, nachdem sie die Großmutter des Kindes in der Kirche getroffen hatte.

Werbung

Ramirez forderte die Großmutter auf, mit ihr zum Walmart zu gehen, um Vorräte für das Kind zu besorgen. Die anderen Verdächtigen waren bereit, das Baby zu entführen, als die Großmutter nach Hause kam. SJPD Sgt. Christian Camarillo teilte mit:

"Diese Leute haben die Entführung des Babys Brandon geplant und koordiniert. Die Großmutter tat das Richtige. Sie ging einkaufen. Sie brachte das Baby vor allen anderen ins Haus."

Die Behörden hatten keinen Grund zu glauben, dass die Großmutter in die Entführung verwickelt war. Camarillo fügte hinzu: "Sie war nicht eingeweiht - sie wusste nichts von diesem Plan."

Werbung

SIE HOFFTE, DASS KEIN ANDERES ELTERNTEIL EIN ÄHNLICHES SCHICKSAL ERLEBEN MUSS

Nachdem sie erfahren hatte, dass ihr Kind in Sicherheit war, teilte die Mutter ihre Gefühle mit und sagte: "Als sie mir sagten, dass mein Baby gerettet wurde, hatte ich das Gefühl, dass das Leben in mich zurückgekehrt ist. Es war wunderbar." Ayala fügte noch hinzu:

"Das war etwas, das ich durchlebt habe und ich weiß gar nicht, wie ich es dir sagen soll, aber es war wirklich schwierig. Ich hoffe, dass keine andere Mutter so etwas durchmachen muss. Ich bete zu Gott, dass so etwas in meinem Leben oder mit meinen Kindern nicht noch einmal passiert."

Werbung
Werbung

DIE VERDÄCHTIGEN WURDEN MIT VERSCHIEDENEN ANKLAGEN KONFRONTIERT

Die Mama des Babys wollte, dass zum Wohle ihres Sohnes Gerechtigkeit herrscht. Die potenziellen Täter wurden wegen Entführung, Verschwörung zur Entführung, Kindesentführung und Hausfriedensbruch angeklagt.

Die Großmutter von Baby Cuellar wurde Opfer eines Verbrechens und ihre Erfahrung hat gezeigt, dass man nicht jedem vertrauen kann. Wir hoffen, dass ihre Geschichte andere dazu ermutigt, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und wachsam zu sein, wenn sie auf Kinder aufpassen.

Klicke hier für eine andere Geschichte über eine Frau, die kurz ihren Einkaufswagen verließ und etwas Schreckliches erlebte - ein Fremder schnappte sich den Wagen und ihr Kind.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Eine Frau, die Fehlgeburten erlitten hat, wacht jeden Tag auf und hört Kinderlachen in ihrem Garten, geht raus und sieht niemanden - Story des Tages

15. Mai 2022

Frau eines Millionärs erfährt, dass ihr Mann jeden Tag alte Metallhütte besucht, und bemerkt einmal Kinderwagen in der Nähe – Story des Tages

26. April 2022

16 Jahre nach dem Verschwinden des Vaters findet Mädchen einen Umschlag voller Geld und einen Zettel unter der Tür – Story des Tages

09. März 2022

Nachdem der Ehemann seine im 8. Monat schwangere Frau verlassen hat, kommen die Nachbarn abwechselnd zu ihrem Haus - Story des Tages

26. Juni 2022