logo
Twitter.com/humankind - Twitter.com/g1
Quelle: Twitter.com/humankind - Twitter.com/g1

Witwe findet schmutziges Metallstück im Garten und glaubt nach Überprüfung, dass er ein Geschenk ihres verstorbenen Mannes ist

Ankita Gulati
26. Mai 2022
16:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine ältere Frau war eines Tages damit beschäftigt, im Garten zu arbeiten, als ein glänzendes Stück Metall, das mit Schmutz bedeckt war, ihre Aufmerksamkeit erregte. Anfangs dachte sie daran, es wegzuwerfen, aber kurz darauf änderte etwas ihre Meinung.

Werbung

Liebe ist das stärkste Gefühl der Welt. Unabhängig davon, was die Zukunft bringen mag, ist es ein unglaublich wertvolles und lohnendes Gefühl, die Zeit zu schätzen, die wir mit unseren Nächsten und Lieben haben.

Der bloße Gedanke, sich von ihrem Geliebten zu trennen, könnte das emotionale und geistige Wohlbefinden der Menschen beeinträchtigen. Für manche Menschen bedeutet Entfernung nichts, denn je länger die Kilometer, desto stärker die Bindung.

Werbung

Es stimmt, dass die Menschen, die wir lieben, einen besonderen Platz in unseren Herzen und Gedanken einnehmen. Aber zusätzlich zur Wertschätzung der Existenz ihrer Lieben könnten Menschen ihren Besitztümern einen sentimentalen Wert beimessen und sie für immer schätzen.

Stell dir die Freude vor, wenn jemand versehentlich über einen Gegenstand stolpert, der einst seiner Geliebten gehört hatte? Vielleicht hatten sie gedacht, er sei verloren und für immer verschwunden, oder vielleicht hatten sie gar nicht damit gerechnet, ihn überhaupt zu finden.

Wie erwartet könnten sie eine Vielzahl von Emotionen empfinden, von einfachem Schock und Erstaunen bis hin zu purer Ekstase und Liebe. Etwas Ähnliches passierte einer Frau, als sie eines Tages eine aufregende und unerwartete Entdeckung machte.

Werbung
Werbung

EINE SELTSAME ENTDECKUNG

Im April 2022 war eine 90-jährige Witwe bei der Gartenarbeit um den Apfelbaum ihres verstorbenen Mannes, als sie etwas im Boden bemerkte. Sie beschloss, für eine Weile mit der Arbeit aufzuhören, nur um sich genauer anzusehen, was es war.

Die ältere Dame teilte mit, dass sie vorhabe, den Ring ordentlich reinigen und reparieren zu lassen, weil er verbogen und außer Form zu sein schien.

Zu ihrer völligen Überraschung fand sie ein Stück Metall, das verbogen und vom Schmutz bedeckt war. Ann Kendrick aus Looe, Cornwall, England, sagte, dass sie gerade um den Stamm des Apfelbaums herum räumte, als sie das winzige Metall sah.

Werbung

Internetnutzer hinterlassen Kommentare zu Anns Geschichte. | Quelle: Facebook.com/plymouthlive

DER VERMISSTE EHERING IHRES EHEMANNS

Anfangs war sie bereit, das Stück Metall wegzuwerfen. Aber in diesem Moment stieß sie etwas an und ihr Gedankengang wurde höchst unerwartet unterbrochen.

Werbung

Ann erinnerte sich plötzlich an den Tag, an dem ihr verstorbene Ehemann Peter Kendrick 1987 bei der Gartenarbeit seinen Ring verloren hatte.

Laut der älteren Dame hatte ihr Mann wie sie am Apfelbaum gearbeitet, als ihm dämmerte, dass sein Ehering nicht mehr an seinem Finger war. Die Einwohnerin von Cornwall gab bekannt, dass ihr geliebter Partner vor fast 22 Jahren gestorben ist.

Werbung

VERLOREN UND GEFUNDEN

Außerdem gab die Witwe zu, dass sie völlig schockiert und verwirrt war, als sie zum ersten Mal das glänzende Metall im Boden bemerkte. Der Ring war so lange im Boden vergraben gewesen, dass Ann ihn fast vergessen hatte.

Ann ergriff das Metallstück, reinigte es, bis es glänzend aussah, und was sie dann entdeckte, zauberte ein strahlendes Lächeln auf ihr Gesicht. Die Witwe füllte sich mit unbeschreiblichen Emotionen, als sie schließlich herausfand, dass das runde Metall Peters Ehering war.

Werbung

EINE EMOTIONALE SZENE

Sie erinnerte sich mit diesen Worten an das tränenreiche Erlebnis:

“Er sah überhaupt nicht wie ein Ehering aus. Er sah aus wie ein schmutziges Stück verbogenes Metall. Ich sah ihn an und dachte: ‘Nein, das kann nicht sein.’”

Internetnutzer hinterlassen Kommentare zu Anns Geschichte. | Quelle: Facebook.com/cornwalllivenews

Werbung

Wie erwartet erreichte Anns Aufregung ein Allzeithoch und sie erzählte ihrer Freundin von diesem Erlebnis. Sie erzählte:

“Ich war wirklich ziemlich aufgeregt. Als ich einem Freund davon erzählte, war ich vor Rührung sprachlos.”

Frau Kendrick enthüllte scherzhaft, dass ihr Mann genauso überrascht gewesen wäre wie sie, den Ring zu finden, wenn er am Leben gewesen wäre. Die ältere Frau erzählte den Vorfall auch ihrem Sohn Bob Kendrick, und auch er war von der unerwarteten Entdeckung erschüttert.

Internetnutzer hinterlassen Kommentare zu Anns Geschichte. | Quelle: Facebook.com/plymouthlive

Werbung

MEINUNG DES SOHNES ÜBER DIE GESCHICHTE

Anns 57-jähriger Sohn Bob betreibt ein Restaurant in der Nähe seines Hauses in Dartmouth, Devon. Er deutete auch an, dass sein Vater der vergessliche Typ gewesen war und oft Dinge verloren hatte. Auf die Frage, was seine Mutter fühlte, als sie den Ring seines Vaters entdeckt hatte, antwortete er:

“Mama war sehr emotional und überglücklich. Der Ring war nicht der erste, was verloren ging – er verlor früher alle möglichen Dinge.”

Den Ehering zu finden, war für Ann ein außergewöhnliches Erlebnis, denn er war das Symbol der Liebe, die sie mit ihrem Ehemann geteilt hatte. Tatsächlich war der kostbare Ring ein zeitloses Geschenk ihres verstorbenen Mannes, das sie für immer begleiten wird.

Werbung

Internetnutzer hinterlassen Kommentare zu Anns Geschichte. | Quelle: Facebook.com/plymouthlive

ER WAR IHREM HERZEN IMMER SEHR NAH

Die ältere Dame teilte mit, dass sie vorhabe, den Ring ordentlich reinigen und reparieren zu lassen, weil er verbogen und außer Form zu sein schien.

Werbung

Sie erklärte auch, dass sie den Ring, sobald er in seiner ursprünglichen Form wiederhergestellt sei, an einer Kette als Halskette tragen würde, um ihren verspäteten Ehemann für immer in ihrem Herzen zu halten.

Zweifellos zeigen Anns unendliche Liebe, Zuneigung und reine Gefühle für ihren verstorbenen Ehemann, dass die Liebesgeschichte des Paares auch heute noch lebendig ist und bis ans Ende der Zeit weitergehen wird.

Internetnutzer hinterlassen Kommentare zu Anns Geschichte. | Quelle: Facebook.com/plymouthlive

Werbung

LIEBE STIRBT NIE

Diese phänomenal herzergreifende Geschichte lehrt uns zahlreiche Lektionen. Erstens zeigt Anns Aufregung, als sie den Ring fand, dass sie ihn auch nach Peters Tod immer noch liebte und ihn und ihre schöne Verbindung nicht vergessen hatte.

Zweitens entspricht die Tatsache, dass sie vorhatte, den Ring reparieren zu lassen und um den Hals zu tragen, dem sentimentalen Wert, den sie ihm beimaß, und beweist, dass er nicht nur ein Zufallsfund war, sondern ihr alles bedeutete.

Hattest du jemals eine ähnliche Erfahrung, bei der du über etwas Wertvolles gestolpert bist, das einem geliebten Menschen gehört? Wenn ja, hattest du die gleiche Reaktion wie Ann? Wenn diese Geschichte ein Lächeln auf dein Gesicht gezaubert hat, teile sie bitte mit deiner Familie und deinen Freunden.

Werbung