logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Einsame dreifache Mutter kommt morgens, um Babys zu füttern und sieht, dass sie bereits gefüttert wurden – Story des Tages

Ankita Gulati
20. Mai 2022
22:55
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine alleinerziehende Mutter von Drillingen geriet in Panik, als sie feststellte, dass sie aufgewacht war, ohne die Schreie ihrer kleinen Babys gehört zu haben. Sie erkennt, dass sie bereits gefüttert wurden und beginnt sich zu fragen, wer sie gefüttert hatte.

Johanna war eine alleinerziehende Mutter von drei Kindern, nachdem ihr Mann sie verlassen hatte, ohne Kinder- oder Ehegattenunterhalt zu leisten. Da sie kein Geld hatte, war sie gezwungen, in einem kleinen baufälligen Haus zu leben, das einst ihrer Großmutter gehört hatte.

Jeden Morgen wachte Johanna von den Schreien ihrer hungrigen Babys auf. Früher arbeitete sie als Friseurin in einem Salon, aber weil sie niemanden hatte, dem sie ihre Kinder überlassen konnte, musste sie kündigen.

Jetzt kämpfte sie darum, ihre Kinder mit Milchnahrung, Windeln und ihren anderen Bedürfnissen wie einem anständigen Kinderwagen zu versorgen, um mit allen gleichzeitig rauszugehen. Ihre einzige Einkommensquelle war, wenn die Tankwarten in der Nähe zum Haus gingen, um sich die Haare schneiden zu lassen. Sie brachten manchmal Familie und Freunde mit und versorgten Johanna mit etwas Geld zum Ausgeben.

Johanna war müde. Sie musste Wege finden, sich und ihre Kinder zu ernähren, aber sie musste sich auch den ganzen Tag um sie kümmern. Sie spielte mit ihnen, fütterte sie, badete sie und brachte sie jeden Tag zum Schlafen. Die einzige Ruhe, die sie hatte, war, wenn sie jede Nacht erschöpft einschlief.

Eines Morgens wachte Johanna schweigend auf. Sie geriet in Panik und sprang aus dem Bett, um nach ihren Babys zu sehen, die nur ein paar Meter entfernt schliefen.

Zu ihrer Überraschung schliefen die Babys friedlich in der kleinen Wiege, die sie sich teilten. Ihre Milchflaschen standen in der Nähe, und sie waren leer, aber warm. Sie erkannte, dass jemand die Kinder gefüttert hatte, während sie geschlafen hatte. Sie überprüfte ihre Haustür, und sie war verschlossen.

Johannas Kinder schliefen tief und fest, als sie eines Morgens aufwachte. | Quelle: Pexels

Johannas Kinder schliefen tief und fest, als sie eines Morgens aufwachte. | Quelle: Pexels

Am nächsten Tag ereignete sich ein weiterer seltsamer Vorfall. An ihrer Haustür stand eine Schachtel mit neuen Windeln für die Babys. Sie traute ihren Augen nicht und nahm an, dass die Person, die sie gegeben hatte, auch die Babys am Vortag gefüttert hatte. "Wer könnte es sein?", dachte sie.

Johanna erinnerte sich plötzlich an den Vater der Kinder und fragte sich, ob er es sein könnte. Sie schüttelte den Gedanken mit einem Achselzucken ab, da es ihm so unähnlich war. Sie beschloss jedoch, ihn anzurufen.

"Warst du es?", fragte sie, sobald er abnahm.

"War ich was?", antwortete er und klang irritiert.

"Bist du hergekommen, um die Kinder zu füttern und ihnen neue Windeln zu geben?", fragte sie.

Johanna war überrascht, als sie vor ihrem Haus eine Kiste mit neuen Windeln sah. | Quelle: Pexels

Johanna war überrascht, als sie vor ihrem Haus eine Kiste mit neuen Windeln sah. | Quelle: Pexels

Der Mann spottete von der anderen Seite der Leitung. “Wovon redest du? Warum sollte ich dir helfen? Hör auf, mich anzurufen und lösche meine Nummer von deinem Telefon. Meine neue Frau könnte mich erwischen, und du könntest mich in Schwierigkeiten bringen”, sagte er ihr.

“Tut mir leid, ich dachte nur –”

“Nun, du hast falsch gedacht. Lösch meine Nummer und ruf mich nie wieder an. Wenn ich wegen dir arm werde, weiß ich nicht, was ich tun würde. Lass mich in Ruhe!”, sagte der Mann und legte auf.

Johanna seufzte. Ihr Ex-Mann hatte sie verlassen, um eine reiche Frau zu heiraten, als sie herausfanden, dass Johanna mit Drillingen schwanger war. Seine neue Frau erlaubte ihm, das Leben zu führen, das er sich immer gewünscht hatte. In der Zwischenzeit verließ er Johanna, um drei Kinder ohne Unterstützung großzuziehen.

Johanna versuchte, ihren Ex-Mann anzurufen, weil sie dachte, er hätte ihr geholfen. | Quelle: Pexels

Johanna versuchte, ihren Ex-Mann anzurufen, weil sie dachte, er hätte ihr geholfen. | Quelle: Pexels

Johanna beschloss, am Abend eine Nachricht neben dem Babybett zu hinterlassen, in der Hoffnung, dass die Person am nächsten Tag zurückkommen würde. “Ich möchte dir für das danken, was du tust, aber ich weiß nicht, wer du bist. Wer bist du?”, schrieb sie.

Am nächsten Morgen war Johanna verblüfft, einen großen Kinderwagen für die drei Babys vor ihrer Haustür zu sehen. "Du meine Güte!", konnte sie nicht anders als zu sagen.

Auf dem Karton des Kinderwagens stand ein Zettel: “Ich möchte DIR danken. Du hast mir einmal geholfen. Mein Name ist Sven.”

Johanna war in Tränen aufgelöst. Sie trug ihre Babys in einer provisorischen Babytrage herum, konnte aber nie so lange hinausgehen, weil sie Angst hatte, dass sie kaputt gehen würde. Dieser Kinderwagen war etwas, von dem sie immer geträumt hatte, es für ihre Kinder zu haben, aber sie konnte es sich auf keinen Fall leisten.

"Sven?" Sie sagte. "Wer ist Sven?"

Johanna schrieb eine Notiz und hoffte, der gutherzige Mensch würde sie finden und antworten. | Quelle: Pexels

Johanna schrieb eine Notiz und hoffte, der gutherzige Mensch würde sie finden und antworten. | Quelle: Pexels

Johanna versuchte sich zu erinnern, ob sie jemals jemanden namens Sven getroffen hatte, aber sie kannte überhaupt niemanden mit diesem Namen. In dieser Nacht versteckte sie sich im Kinderzimmer. Als ihre Babys gegen Mitternacht fest schliefen, hörte sie ein Geräusch – jemand hatte gerade das große Fenster in der Küche geöffnet.

Bald darauf betrat ein Fremder den Raum, der obdachlos aussah und einen alten Mantel trug. Er hatte lange Haare und einen passenden Bart, der ungepflegt aussah. Er hatte Spielsachen in den Händen, die er auf das Kinderbett legte.

Da kam Johanna aus dem Schrank und erschreckte den Mann.

"Oh, meine Güte!", rief er aus und sprang beim Anblick von Johanna auf. “Es tut mir leid, dass ich hereinplatze. Ich bin ein guter Mensch, wirklich, bitte glaub mir. Ich bin nicht hier, um jemandem Schaden zuzufügen”, sagte er und fürchtete, Johanna würde ihn für einen Einbrecher halten.

Johanna wartete, bis ihre Kinder eingeschlafen waren, bevor sie sich versteckte, um Sven auf frischer Tat zu ertappen. | Quelle: Pexels

Johanna wartete, bis ihre Kinder eingeschlafen waren, bevor sie sich versteckte, um Sven auf frischer Tat zu ertappen. | Quelle: Pexels

Johanna schüttelte den Kopf. “Ich weiß, dass du mir mit meinen Kindern geholfen hast. Wer bist du?”, fragte sie ihn.

“Ich bin sicher, du erinnerst dich nicht an mich, aber ich erinnere mich an dich. Eines Tages bist du in den Park gekommen und deine drei Babys gefüttert, eines nach dem anderen. Du hast sie ins Gras gelegt”, begann der Mann zu sagen. “Du hattest ein Sandwich für dich, aber dann hast du mich gesehen. Du hattest nicht viel zu essen, aber trotzdem hast du dein Sandwich in zwei Hälften geschnitten, damit ich etwas haben konnte”, enthüllte er.

Johanna war fassungslos. Sie hätte nie gedacht, dass ein so zufälliger Akt der Freundlichkeit so stark zu ihr zurückkehren würde. “Weißt du, an diesem Tag hatte ich seit Tagen nichts gegessen. Ich war kurz vor dem Zusammenbruch. Ich werde nie vergessen, wie du mir geholfen hast. Mein Name ist Sven.”

Als sie bemerkte, dass Sven wahrscheinlich nichts gegessen hatte, öffnete Johanna eine Dose Bohnen, damit er essen konnte. Während er aß, teilte er mit, dass er seine Frau und seine kleinen Kinder bei einem Unfall verloren habe. Er konnte den Verlust nicht verkraften, also fing er an, sich Lastern zuzuwenden. Am Ende verlor er alles und landete auf der Straße.

Sven erinnerte sich, dass Johanna im Park ihr Sandwich mit ihm geteilt hatte. | Quelle: Pexels

Sven erinnerte sich, dass Johanna im Park ihr Sandwich mit ihm geteilt hatte. | Quelle: Pexels

“Ich singe manchmal im Park und hoffe, dass die Leute mir etwas Geld spenden”, teilte Sven mit. “Nachdem ich dich und deine Kinder gesehen hatte, bin ich dir gefolgt und habe gesehen, dass du hier lebst. Mir wurde klar, dass du sonst niemanden hattest, der dir helfen konnte, also würde ich mich einschleichen, um dir auf jede erdenkliche Weise zu helfen. Mit dem Geld, das ich mit dem Singen im Park verdient hatte, habe ich etwas Milch, Windeln, den Kinderwagen und Spielzeug gekauft", erklärte er.

Johanna war in Tränen aufgelöst. Während der Gedanke, dass ein Fremder leicht in ihr Haus eindringen könnte, sie erschreckte, war sie dankbar, dass es Sven war, ein freundlicher Mensch, der nichts als gute Absichten hatte. “Ich weiß nicht, wie ich es dir jemals zurückzahlen kann”, sagte sie zu Sven.

Sven schüttelte den Kopf und sagte, er wolle nichts dafür. Johanna bestand jedoch darauf. Sie bot ihm an, ihm die Haare zu schneiden, da dies das einzige war, was sie für ihn tun konnte.

Sven stimmte zu und kam am nächsten Tag wieder. Sie schnitt ihm die Haare und rasierte seinen Bart, und sie waren beide überrascht über die Verwandlung, die sich direkt vor ihren Augen abgespielt hatte. Sven war ein gutaussehender Mann, der im Leben mit den falschen Karten gespielt hatte.

Sven entpuppte sich als gutaussehender Mann, in den sich Johanna schließlich verliebte. | Quelle: Pexels

Sven entpuppte sich als gutaussehender Mann, in den sich Johanna schließlich verliebte. | Quelle: Pexels

Am Ende fingen Sven und Johanna an, sich öfter zu sehen, da Sven Johanna mit den Babys half. Sie lernten sich kennen und verliebten sich.

Das Paar baute sein gemeinsames Leben wieder auf, renovierte das kleine Haus und nutzte eines der Zimmer als Ort für Johannas Salon. Sven fand einen Job in einem örtlichen Restaurant, wo er nachmittags sang, was ihm genug Geld einbrachte, um für seine neue Familie zu sparen.

Schließlich heirateten Sven und Johanna und Sven adoptierte Johannas drei Kinder. Sie waren eine glückliche Familie und arbeiteten hart, um aus der Armut herauszukommen.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Die meisten Menschen werden nicht vergessen, wie du sie fühlen ließ. Obwohl Johanna sich nicht an die Freundlichkeit erinnern konnte, die sie Sven gegenüber getan hatte, hatte sie Sven geprägt. Sven konnte nicht vergessen, wie Johanna ihn fühlen ließ, also beschloss er, es zurückzuzahlen.
  • Alles rächt sich irgendwann. Obwohl Johanna nicht viel im Leben hatte, machte sie es sich dennoch zur Aufgabe, Sven zu helfen. Auch wenn Sven im Leben nicht viel hatte, half er Johanna. Die Freundlichkeit, die du in die Welt aussendest, findet auf die eine oder andere Weise ihren Weg zu dir zurück.

Teile diese Geschichte mit deinen Lieben. Es könnte sie inspirieren und ihnen den Tag versüßen.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch diese Geschichte über einen Vater, der seiner 12-jährigen Tochter folgt und erfährt, dass sie jeden Tag ein altes, verlassenes Haus besucht.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Millionär gibt vor, arm zu sein, als er die Eltern der Verlobten seines Sohnes trifft – Story des Tages

09. Mai 2022

Reiche Frau kümmert sich um einen Obdachlosen und bemerkt eines Tages, dass er gleiches Muttermal wie sie hat – Story des Tages

18. Februar 2022

Polizist findet leeren Kinderwagen für Drillinge neben verlassenem Laden und hört Babygeschrei aus dem Gebäude - Story des Tages

27. März 2022

Mutter verfolgt Tochter, die ihr ganzes gespartes Geld zu Hause einsteckt und spät nachts abhaut - Story des Tages

20. Februar 2022

Mann verlässt Ehefrau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder – Story des Tages

22. März 2022

Jeden Tag sieht die alte Dame einsame Drillinge, die den ganzen Tag am Strand spielen, und folgt ihnen – Story des Tages

23. Februar 2022

Frau eines Millionärs erfährt, dass ihr Mann jeden Tag alte Metallhütte besucht, und bemerkt einmal Kinderwagen in der Nähe – Story des Tages

26. April 2022

Jeden Morgen findet eine alleinerziehende Mama ein neues Spielzeug im Bett ihres Sohnes und beschließt, eine Kamera zu installieren - Story des Tages

17. April 2022

Mutter lässt Kind auf Geburtsstation, Vater findet es heraus und sucht nach dem Kind – Story des Tages

10. Mai 2022

Frau kommt ins Diner und bittet den Besitzer, ihren Sohn zu babysitten, taucht jahrelang nicht auf – Story des Tages

06. Mai 2022

Restaurantbesitzer gibt sich als Obdachloser aus, nachdem er gesehen hat, wie die Kellnerin die Reste entsorgt - Story des Tages

17. April 2022

Frau adoptiert Baby, das sie am Straßenrand gefunden hat, Jahre später taucht der Vater auf – Story des Tages

02. Mai 2022

Mann, dessen Frau bei der Geburt starb, überlegte das Baby aufzugeben, bis er ihre Nachrichten mit einer Freundin sieht – Story des Tages

11. April 2022

Zwillinge schicken Papa ins Pflegeheim und erfahren, dass er sein Erbe dem Hausmeister hinterlassen hat, der ihr Ebenbild ist - Story des Tages

03. März 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited