logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Vater isst mit Sohn zu Abend, als es an der Tür klingelt, er öffnet die Tür und sieht seine Ex-Frau - Story des Tages

Maren Zimmermann
07. Mai 2022
10:30
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eines Nachmittags aß Norman mit seinem Sohn zu Mittag, als seine Ex-Frau Myra ihnen einen Besuch abstattete. Norman war schockiert, als sie ihm den Grund für ihren Besuch nach so vielen Jahren erzählte.

Norman und Myra waren seit sieben Jahren verheiratet und hatten einen sechsjährigen Sohn namens Oliver, als Myra einen Job in Hamburg bekam. Sie musste ihren Mann und ihren Sohn verlassen und allein umziehen, weil Norman für ein Softwareunternehmen in Berlin arbeitete.

"Ich bin bald wieder zu Hause, Schatz", sagte Myra dem kleinen Oliver, bevor sie ging. "Und ich werde dich oft per Video anrufen. Sei ein guter Junge für Papa, okay?"

Myra hat Norman bei einem Anruf zurechtgewiesen | Quelle: Pexels

Myra hat Norman bei einem Anruf zurechtgewiesen | Quelle: Pexels

"Aber Mama!" weinte Oliver. "Warum kann ich nicht mitkommen?"

"Weil Mama zur Arbeit muss, Schatz, und sie kann dich nicht mitnehmen. Bitte sei ein guter Junge", sagte Myra, als sie zum Flughafen ging und ihren Mann und Sohn zurückließ.

Oliver war am Boden zerstört, als Myra sich weigerte, ihn mitzunehmen. Trotz Normans Erklärung, dass sie ihn an den Wochenenden besuchen würde, war Oliver immer noch wütend. Erst als Myra ihn nach ihrer Ankunft in Texas anrief und er ihr versprach, ihn bald zu besuchen, ließ er seine Wut los. Aber das geschah nie.

Mit der Zeit nahm Myra keine Anrufe mehr von Norman oder Oliver entgegen. Wenn Norman sie anrief, sagte sie anfangs, sie sei mit der Arbeit beschäftigt und würde sich bald melden und eine Textnachricht hinterlassen, aber auch das hörte nach einer Weile auf. Eines Tages teilte Norman ihr bei einem Anruf mit, dass Oliver krank sei und sie sehr vermisse, aber das störte Myra kaum.

"Dann bring ihn zu einem Arzt, Norman. Was soll ich denn machen? Ich habe hier ein arbeitsreiches Leben. Du kannst dich nicht ständig bei mir über alles beschweren!"

Myra hat Norman betrogen | Quelle: Pexels

Myra hat Norman betrogen | Quelle: Pexels

"Wirklich, Myra?! Ist das alles, was du zu sagen hast?" Norman war wütend. "Dein Sohn ist krank und vermisst seine Mutter! Das Mindeste, was du tun kannst, ist, ihn anzurufen und zu trösten!"

"Okay, Norman, ich weiß, dass es schwer ist, ein alleinerziehender Vater zu sein und so, aber ich habe wirklich keine Zeit. Ich gehe jetzt zu einem Treffen. Ich werde versuchen, dich am Wochenende anzurufen", sagte Myra und legte auf.

Wie ein verantwortungsbewusster Vater kümmerte sich Norman um Oliver und erfüllte die Pflichten einer Mutter und eines Vaters. Jeden Morgen brachte er ihn zur Schule, und wenn er von der Arbeit nach Hause kam, kümmerte er sich um den Haushalt und verbrachte Zeit mit seinem Sohn. An den Wochenenden unternahm er mit Oliver Ausflüge und ging mit ihm in Museen, und sie liebten die Gesellschaft des jeweils anderen.

Fast ein Monat verging auf diese Weise. Myra meldete sich nicht mehr bei ihnen und kam auch nicht mehr zu ihnen. Mit dem Verdacht, dass seine Frau ihm etwas verheimlichte und nicht nur die Arbeit sie ständig beschäftigte, flog Norman eines Tages nach Hamburg. Leider bestätigte sich sein Verdacht. Er sah Myra und einen Mann, die vor ihrem Büro Händchen hielten und sich leidenschaftlich küssten.

Myra tauchte 5 Jahre nach der Scheidung in Normans Haus auf | Quelle: Unsplash

Myra tauchte 5 Jahre nach der Scheidung in Normans Haus auf | Quelle: Unsplash

Norman stellte sie direkt zur Rede und kündigte an, dass er ihr bald die Scheidungspapiere schicken würde. Aber Myra ließ sich nicht beirren; sie war erleichtert, dass sie ihre Beziehung und die ständigen Nörgeleien wegen der Betreuung ihres Kindes los sein würde.

Als die Scheidung des Paares Monate später vollzogen wurde, verheimlichte Norman Oliver nicht die Wahrheit und erzählte ihm alles.

Zu seiner Überraschung war Oliver nicht traurig; stattdessen sagte er seinem Vater, dass er mit ihm zufrieden sei und niemand anderen brauche. "Es ist in Ordnung, Papa. Wenn Mama sich nicht um uns kümmert, dann ist das eben so. Wir haben einander und können glücklich sein", sagte er.

Norman konnte nicht aufhören zu weinen, als er den 6-jährigen Jungen so reden hörte. Myra, was hast du getan? Wir hatten so eine schöne Familie! Du hast alles kaputt gemacht!

Fünf Jahre später saßen Norman und Oliver beim Abendessen am Tisch, als sie plötzlich die Türklingel hörten. Oliver rannte aufgeregt zur Tür, weil er dachte, es sei der Lieferant, der die Sachen gebracht hatte, auf die er gewartet hatte. Doch als er die Tür öffnete, sah er zu seinem Entsetzen seine Mutter vor der Tür stehen. "Hallo, Schatz. Ist Papa da? Ich möchte mit ihm reden", sagte sie lächelnd.

"Nein, er ist nicht zu Hause!", sagte Oliver und starrte sie an. "Und selbst wenn er da wäre, würde ich ihn nicht rufen."

Norman war besorgt über den Prozess | Quelle: Pexels

Norman war besorgt über den Prozess | Quelle: Pexels

"Warum dauert das so lange, Oliver? Wer ist da?", fragte Norman, als er sich der Tür näherte und erschrocken feststellte, dass seine Ex-Frau auf der Türschwelle stand. "Myra? Was zur Hölle machst du denn hier?"

"Du hast unserem Sohn nicht einmal Manieren beigebracht, Norman? Er hat mich einfach angelogen und mir gesagt, du wärst nicht zu Hause."

Norman lachte sarkastisch. "Das sagt die Richtige! Erst jetzt, nach all den Jahren, hast du plötzlich erkannt, dass Oliver auch dein Sohn ist?! Warst du nicht diejenige, die gesagt hat, dass du nicht willst, dass Oliver bei dir bleibt? Warum machst du dir dann plötzlich Sorgen um ihn? Ich warne dich: Hau ab, oder ich rufe die Polizei!"

"Und das würde ich auch tun, wenn du dich nicht an die gerichtlichen Anordnungen hältst, Norman", sagte Olivia, als sie ihm ein Dokument überreichte. "Ich habe das alleinige Sorgerecht für Oliver beantragt, also sehen wir uns vor Gericht und werden sehen, wer gewinnt."

"Soll das ein Scherz sein, Myra? Was willst du überhaupt beweisen, wenn du jetzt das Sorgerecht beantragst?"

"Nun, Schatz. Ich bekomme, was ich will. Wir sehen uns vor Gericht!", warnte sie und ging davon. In dieser Nacht konnte Norman kein Auge zutun. Er wusste, dass er gute Chancen hatte, den Fall zu gewinnen, aber er hatte große Angst davor, was passieren würde, wenn Myra gewinnen würde.

Eine Woche später, während der Verhandlung, entschied der Richter nach der Anhörung beider Parteien, dass Oliver einige Zeit mit seiner Mutter verbringen sollte, bevor er eine endgültige Entscheidung treffen würde. Oliver zögerte, bei der Frau zu bleiben, die sich nie um ihn gekümmert hatte, aber Norman versicherte ihm, dass es ihm gut gehen würde, und Oliver stimmte zu.

Norman hat das Sorgerecht für Oliver gewonnen. | Quelle: Pexels

Norman hat das Sorgerecht für Oliver gewonnen. | Quelle: Pexels

Die ganze Zeit, die Oliver bei Myra war, machte sich Norman jedoch ständig Sorgen um ihn. Er hoffte ernsthaft, dass das Gericht zu seinen Gunsten entscheiden würde.

An dem Tag, an dem das Urteil verkündet werden sollte, war Norman sehr besorgt. Was, wenn Myra das Sorgerecht gewann? Oliver sagte, dass es ihm nichts ausmache, bei ihr zu bleiben. Oh, Herr, bitte hilf mir!

Aber in dem Moment, als der Richter die endgültige Entscheidung traf, sprang er vor Freude auf! Das Gericht lrgte fest, dass Oliver sich bei seinem Vater wohler fühlte, da er die meiste Zeit seines Lebens die Hauptbezugsperson gewesen war und sich mehr um ihn gekümmert hatte. Daraufhin wurde Norman das Sorgerecht für Oliver zugesprochen.

Später fand er heraus, dass Myra das Sorgerecht beantragt hatte, weil sie mit ihrem Mann nicht schwanger werden konnte. Und da sie kein Kind adoptieren wollte, war der Kampf um Oliver ihre einzige Option gewesen.

Myra war wütend, als sie Norman und Oliver vor dem Gericht glücklich Hand in Hand weggehen sah, aber Norman war das egal. Er warf ihr einen strengen Blick zu und ging mit seinem Sohn davon.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Manche Menschen haben es nicht verdient, Eltern zu werden. Myra hat sich nie um ihren Sohn gekümmert und war eine schreckliche Mutter.
  • Du kannst dem Karma nicht entkommen. Myra hat ihre Familie für einen anderen Mann verlassen, und das Karma hat sie bestraft, indem es ihr die Möglichkeit genommen hat, eine neue Familie zu gründen.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über einen Busfahrer, der eine arme Frau mit einem weinenden Kind in der Kälte rausgeschmissen hat.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Alter Mann besucht Tochter zu seinem 80. Geburtstag, sie lässt ihn nicht in ihr Haus – Story des Tages

28. Februar 2022

Junge, der nach dem Tod seiner Eltern den Glauben verlor, sucht zum ersten Mal seit Jahren Hilfe in der Kirche - Story des Tages

07. Februar 2022

Mann öffnet Tür, Mädchen begrüßt ihn mit einer Notiz in der Hand und sagt: "Hallo Papa! Das ist von Mama" – Story des Tages

25. April 2022

Frau besucht Grab des Mannes und hört dort ein kleines Kind weinen – Story des Tages

05. Februar 2022

Reiches Mädchen gibt vor, arm zu sein, um ihren College-Freund zu testen, der aus einer wohlhabenden Familie stammt – Story des Tages

20. Mai 2022

Frau lässt Vater im Rollstuhl auf der Straße zurück, verspricht, bald zurückzukehren und kommt 12 Jahre später zurück – Story des Tages

21. April 2022

Alte Frau, die sich sicher ist, dass ihr Mann unfruchtbar ist, trifft 2 junge Männer, die genau wie er aussehen - Story des Tages

27. März 2022

Mann verspottet Jungen, der im Flugzeug laut vorliest, bittet am Ende des Fluges um Verzeihung – Story des Tages

03. Mai 2022

Zwillinge schicken Papa ins Pflegeheim und erfahren, dass er sein Erbe dem Hausmeister hinterlassen hat, der ihr Ebenbild ist - Story des Tages

03. März 2022

Stiefsohn wird von Adoptiveltern verspottet & seine Geschwister finden Briefe, die sie vor ihm versteckt haben - Story des Tages

27. März 2022

Ein Mädchen bittet Eltern, ein verlassenes Kind zu adoptieren, das sie im Bus gefunden hat - Story des Tages

12. Februar 2022

Mann verlässt Ehefrau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder – Story des Tages

22. März 2022

Mann, der seinen alten Vater seit 17 Jahren nicht mehr gesehen hat, besucht ihn und sieht sein zerstörtes Haus - Story des Tages

26. März 2022

Der Sohn eines Millionärs schmeißt seine Frau und Baby in die Kälte raus und verliert am nächsten Tag sein Erbe – Story des Tages

01. März 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited