logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Alter Mann wird von der Hochzeit seiner Enkelin ausgeschlossen, nachdem seine Kinder herausfanden, dass er als Hausmeister arbeitet – Story des Tages

Ankita Gulati
20. Apr. 2022
20:20
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein vernarrter Großvater wurde von der Hochzeit seiner Enkelin ausgeschlossen, nachdem seine Kinder herausgefunden hatten, dass er als Hausmeister arbeitete. Aber sie erwartete die Überraschung ihres Lebens, als die Braut an diesem besonderen Tag seinen Großvater über alles andere stellte.

Edward freute sich, dass seine Enkelin Claudia endlich heiraten würde. Er wollte diesen Anlass schon immer miterleben und seiner Enkelin ein einzigartiges Geschenk machen, das ein Leben lang halten würde.

Unglücklicherweise hatte Edward nur genug, um über die Runden zu kommen. Er zahlte Miete und musste auch für teure Medikamente ausgeben.

Claudia ein teures Geschenk zu besorgen, war für ihn nicht verhandelbar, also beschloss er, sich einen Job zu suchen. Der einzige Ort, der bereit war, ihn in seinem Alter aufzunehmen, war ein Hausmeisterdienst für einen örtlichen Park.

Edward nahm einen Job als Hausmeister an, um seiner besonderen Enkelin ein Hochzeitsgeschenk zu besorgen. | Quelle: Shutterstock

Edward nahm einen Job als Hausmeister an, um seiner besonderen Enkelin ein Hochzeitsgeschenk zu besorgen. | Quelle: Shutterstock

Zuerst war Edward von der Idee nicht begeistert, aber seine Entschlossenheit, seiner Enkelin ein Geschenk zu machen, war stärker als sein Zögern.

Genau sechs Monate vor der Hochzeit begann er zu arbeiten, was ihm genug Zeit ließ, für sein Geschenk zu sparen und dabei sogar etwas Geld zu sparen. Er arbeitete jeden Nachmittag und kehrte jeden Abend nach Hause zurück und dachte darüber nach, was er seiner geliebten Enkelin möglicherweise schenken könnte.

Edward wollte ihr nicht irgendein Geschenk machen, sondern etwas von großem Wert und etwas, das sie bei sich behalten und an ihre eigenen Kinder weitergeben konnte. Nach einigem Nachdenken erinnerte er sich, dass Claudia als Kind die Halskette seiner verstorbenen Frau geliebt hatte, die seine älteste Tochter erbte.

Unglücklicherweise war diese Halskette ein Erbstück, von dem er sicher war, dass Claudias Tante sie nicht aufgeben würde. Stattdessen beschloss er, ihr Schmuck zu kaufen, der in Zukunft auch ein Familienerbstück werden könnte.

Edwards älteste Tochter Maren erbte die Diamantkette ihrer Mutter. | Quelle: Pexels

Edwards älteste Tochter Maren erbte die Diamantkette ihrer Mutter. | Quelle: Pexels

Edward beschloss, ein Juweliergeschäft zu besuchen, um zu sehen, was er kaufen konnte, sobald er das Geld hatte. Er glaubte, dass es für ihn einfacher wäre zu arbeiten, wenn er ein bestimmtes Ziel hätte, das ihn motivierte.

Er berechnete, dass er 15 Euro pro Stunde verdienen würde, wenn er 7 Stunden am Tag und viermal die Woche arbeitete. Das würde ihm bis zur Heirat seiner Enkelin in sechs Monaten 10.080 Euro einbringen.

Er bemerkte im Juweliergeschäft einen wunderschönen Diamanten-Set, das eine Halskette, ein Armband und Ohrringe enthielt. Es fiel ihm auf, weil es dem ähnelte, was seine Frau trug. Das Set kostete 5000 Euro, und er war froh, dass sein Gehaltsscheck dafür ausreichen würde.

Während er im Park arbeitete, ging er oft am Juweliergeschäft vorbei, um sein Ziel zu sehen. Er war so aufgeregt, weil er wusste, dass Claudia es lieben würde.

Edward suchte in einem Juweliergeschäft nach einem Geschenk für Claudia. | Quelle: Pexels

Edward suchte in einem Juweliergeschäft nach einem Geschenk für Claudia. | Quelle: Pexels

Nach vier Monaten hatte Edward genug Geld, um das Schmuckset zu bezahlen. Er beschloss jedoch, seinen Sechsmonatsvertrag abzuschließen, um mehr Geld für seine Medikamente und andere Rechnungen übrig zu haben. Er beschloss, das Schmuckset erst in letzter Minute zu kaufen, damit er die Früchte seiner Arbeit wirklich genießen konnte.

Nur zwei Wochen vor der Hochzeit fegte Edward gerade den Parkboden, als seine älteste Tochter Maren vorbeikam und ihn sah. Zuerst dachte sie, sie hätte es sich eingebildet, aber sie trat einen Schritt näher und konnte erkennen, dass es wirklich ihr Vater war, der das Gelände fegte.

Ihr Gesicht wurde heiß vor Verlegenheit und sie konnte nicht glauben, dass er beschlossen hatte, als Hausmeister zu arbeiten. Sie dachte, es würde ihrer Familie Schande bringen. Sie erzählte Claudias Mutter Sarah, was sie gesehen hatte, und sie teilten die gleichen Gefühle.

Gemeinsam gingen sie davon aus, dass viele Menschen ihren Vater bereits an seinem neuen Arbeitsplatz gesehen hatten. Sie fanden seinen Job beschämend, zumal Claudia einen Mann aus einer wohlhabenden Familie heiraten wollte.

Sarah und Maren fanden es peinlich, Hausmeister zu sein. | Quelle: Pexels

Sarah und Maren fanden es peinlich, Hausmeister zu sein. | Quelle: Pexels

Edward hatte keine Ahnung, dass seine Kinder so für ihn empfanden und freute sich weiterhin über Claudias Hochzeit. An seinem letzten Arbeitstag nahm er sein hart verdientes Geld und ging zum Juweliergeschäft.

Er kaufte das Schmuckset zusammen mit einer schönen Schachtel, da er seiner Enkelin am nächsten Tag wirklich eine Freude machen wollte. Er konnte in dieser Nacht nicht gut schlafen und stellte sich vor, wie entzückt seine Enkelin über sein Geschenk sein würde.

Am nächsten Tag zog Edward einen alten Anzug und eine Krawatte an, die er während seiner Firmenzeit zur Arbeit trug. Er stellte sicher, dass sein Haar ordentlich zur Seite gekämmt war und dass seine Schuhe sauber und glänzend waren. Es war der große Tag seiner Enkelin und er konnte es kaum erwarten, das Lächeln auf ihrem Gesicht zu sehen, als sie ihm sein Geschenk überreichte.

Mit einer Kiste in der Hand ging er mit einem breiten Lächeln im Gesicht zur Kirche. Leider erlebte er eine enttäuschende Überraschung.

“Du darfst da nicht drin sein, Papa”, sagte ihm seine Tochter Sarah vor der Kirche.

“Warum nicht? Meine Enkelin hat mich eingeladen. Was ist los?”, fragte er und fühlte sich plötzlich untröstlich.

“Papa, wie konntest du in den letzten Monaten als Hausmeister arbeiten? Kannst du dir vorstellen, wie viele Leute dich gesehen haben? Die Leute hier können nicht wissen, dass Claudias Großvater Hausmeister in einem örtlichen Park ist. Das wird unsere ganze Familie in Verlegenheit bringen!", schoss Sarah zurück.

Edward war untröstlich, dass seine Kinder sich für ihn schämten. | Quelle: Pexels

Edward war untröstlich, dass seine Kinder sich für ihn schämten. | Quelle: Pexels

Edward konnte nicht anders, als zu weinen, als er das hörte. Er hätte nie geglaubt, dass seine Kinder ihm wegen eines Jobs den Rücken kehren würden, besonders ohne den Grund zu kennen, warum er ihn überhaupt angenommen hatte.

"Weißt du überhaupt, warum ich den Job angenommen habe?", fragte er leise.

Sarah schüttelte den Kopf. “Ich habe kein Interesse daran, den Grund dafür zu erfahren, Papa. Bitte geh, bevor dich noch mehr Leute sehen”, sagte sie streng.

Besiegt reichte Edward ihr einfach die Geschenkbox und ging davon. Er weinte, als er zur Bushaltestelle ging, weil er nicht glauben konnte, dass seine eigenen Kinder ihn von der Hochzeit seiner eigenen Enkelin verbieten könnten. Er nahm an, dass Claudia es auch gewusst hatte, und der Gedanke daran ließ ihn sich noch schlechter fühlen, da er den Job überhaupt für sie angenommen hatte.

Als er nach Hause kam, zog er seinen Anzug aus und setzte sich still auf seine Couch. Er hatte monatelang auf diesen Tag gewartet und es brach ihm das Herz, dass er den besonderen Tag seiner Enkelin nicht einmal miterleben konnte. Er weinte weiter, bis er die Türklingel hörte.

Er wischte sich die Tränen weg und ging zur Tür. Widerwillig öffnete er sie, nur um Claudia und ihren Verlobten zu sehen. "Opa!", rief Claudia. "Wie konntest du nicht bei meiner Hochzeit sein?", sagte sie und eilte auf ihn zu, um ihn zu umarmen.

“Claudia, Liebling, warum bist du hier? Du musst an einer Zeremonie teilnehmen. Mach dir keine Sorgen um deinen alten Mann. Mir geht es gut", sagte er, immer noch mit Schnupfen, nachdem er in den letzten paar Minuten geweint hatte.

Claudia wollte nicht ohne ihren Großvater an ihrer Seite heiraten. | Quelle: Pexels

Claudia wollte nicht ohne ihren Großvater an ihrer Seite heiraten. | Quelle: Pexels

“Ich habe in der Menge nach dir gesucht, aber du warst nicht da. Ich habe Mama damit konfrontiert, aber sie hat gelogen und gesagt, dass es dir nicht gut geht. Sie hat mir das Geschenk gegeben, das du mir gegeben hast, und ich war fassungslos! Opa, Du musst viel durchgemacht haben, um es für mich zu bekommen”, erklärte Claudia.

"As I was looking at the jewelry, mom blurted out that you worked as a janitor and dishonored our family. I got so mad at her, grandpa. You could never dishonor the family. In fact, this family wouldn't be here without you!" Claudia said, holding Edward's hand.

“Als ich mir den Schmuck ansah, platzte Mama heraus, dass du als Hausmeister gearbeitet und unsere Familie entehrt hast. Ich war so wütend auf sie, Opa. Du könntest die Familie niemals entehren. Tatsächlich wäre diese Familie ohne dich nicht hier!”, sagte Claudia und hielt Edwards Hand.

Edward konnte nicht anders, als wieder zu weinen, aber diesmal tröstete Claudia ihn. “Opa, mir wurde klar, dass Mama und Tante Maren egoistisch und elitär waren. Ich habe ihnen gesagt, dass ich die Zeremonie nicht abhalten würde, bis du da wärst, also hier sind wir. Opa, ich liebe dich und ich bin stolz auf dich und alles, was du im Leben getan hast."

Claudias Verlobter Jakob half Edward, sich wieder für ihre Hochzeit anzuziehen. Als sie fertig waren, ritten sie alle zusammen zurück zur Kirche, wo Edward Claudia neben ihrem Vater den Gang entlang führte. Sie trug stolz den Schmuck, den Edward ihr gegeben hatte.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Auf Arbeiterjobs sollte nicht herabgesehen werden. Edward arbeitete hart für das Geld, das er für Claudias Geschenk ausgegeben hatte. Wir sollten nicht auf Menschen mit Arbeiterjobs herabsehen, da sie es der Gesellschaft ermöglichen, weiter zu arbeiten und zu funktionieren. Sie fügen fehlende Teile zusammen und sorgen dafür, dass im Alltag eines jeden Menschen alles glatt und ordentlich läuft.
  • Wir sollten unsere Älteren immer respektieren. Sarah und Maren versuchten nicht einmal, mit Edward darüber zu sprechen, warum er sich entschieden hatte, eine Hausmeister-Rolle zu übernehmen, und dachten stattdessen einfach nur das Schlimmste von ihm. Sie zeigten keinen Respekt vor ihrem eigenen Vater, und es war ihnen egal, warum er überhaupt wieder anfing zu arbeiten.

Teile diese Geschichte mit deinen Lieben. Es könnte sie inspirieren und ihnen den Tag versüßen.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, wird dir vielleicht diese Geschichte über einen reichen Mann gefallen, der als Kind im Waisenhaus gedemütigt wurde, und es 20 Jahre später besucht und dort seinen Übeltäter sieht.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Sohn verbannt Mutter von Geburtstag, nachdem er herausfand, dass sie sich das Geschenk, das er sich wünscht, nicht leisten kann - Story des Tages

30. April 2022

Alter Mann hinterlässt sein ganzes Vermögen der jungen Frau und vermacht der Enkelin nur eine alte Scheune – Story des Tages

04. April 2022

Alte Frau arbeitet als Hausmeisterin, um Kinder zu sehen, und findet eine versiegelte Tüte mit ihren Namen im Müll - Story des Tages

26. März 2022

Nach dem Tod des alten Mannes erbt die Enkelin, die ihn nie besuchte, einen Umschlag mit mehreren Notizen – Story des Tages

22. März 2022

Reicher alter Mann hinterlässt seiner jungen Frau nur ein Auto, alte Frau, die im Krankenhaus arbeitet, erbt sein Vermögen - Story des Tages

08. Februar 2022

Frau lässt sich nach 36 Jahren von Ehemann scheiden, nachdem ihr einziger Sohn herausfand, dass er einen Bruder hat – Story des Tages

26. April 2022

Ein reicher Mann kommt im Hotel an und fällt in Ohnmacht, als er sieht, dass seine Frau dort als Dienstmädchen arbeitet – Story des Tages

16. März 2022

Alte Frau enterbt ihre Kinder, nachdem sie deren Streit im Krankenhauszimmer belauscht hat - Story des Tages

27. Februar 2022

Junge Obdachlose heiratet alten Mann, ohne zu wissen, dass er Millionär ist – Story des Tages

25. Januar 2022

Mann sieht alte Frau mit weinenden Kindern an Tankstelle, erinnert sich an Nachrichtenbericht über vermisste Kinder – Story des Tages

02. Februar 2022

Frau eines Millionärs erfährt, dass ihr Mann jeden Tag alte Metallhütte besucht, und bemerkt einmal Kinderwagen in der Nähe – Story des Tages

26. April 2022

Alte Frau, die sich sicher ist, dass ihr Mann unfruchtbar ist, trifft 2 junge Männer, die genau wie er aussehen - Story des Tages

27. März 2022

Alte Frau feiert Ostern allein, nachdem ihr Sohn herausgefunden hat, dass sie in einem Café abwäscht - Story des Tages

01. Mai 2022

Millionär weiß nicht, dass seine Enkelin obdachlos ist, bis er sie mitten auf der Straße sieht – Story des Tages

04. Mai 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited