logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Alte Frau, die sich sicher ist, dass ihr Mann unfruchtbar ist, trifft 2 junge Männer, die genau wie er aussehen - Story des Tages

Maren Zimmermann
27. März 2022
09:45
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Harry und Lucy hatten nie Kinder, weil er ihr von seiner Unfruchtbarkeit erzählt hatte. Aber eines Tages ging sie in ein Café und war schockiert von dem Kassierer und dem Barista. Sie waren Zwillinge und sahen genauso aus wie ihr Mann in seiner Jugend. Lucy stellte Harry zur Rede und deckte die schockierende Wahrheit über seine Vergangenheit auf.

Werbung

Nach ihrem wöchentlichen Einkauf im Supermarkt beschloss Lucy, in dem örtlichen Café in der Nähe ihres Hauses vorbeizuschauen, um einen Tee zu trinken und sich auszuruhen. Sie beobachtete liebevoll, wie zwei Frauen Kinderwagen durch die Straße schoben und wünschte sich zum millionsten Mal, sie hätte eigene Kinder gehabt.

Sie war mit einem großartigen Mann verheiratet - Harry. Sie liebten sich innig, aber er hatte ihr schon früh in ihrer Beziehung gesagt, dass er unfruchtbar sei. Trotzdem verliebte sie sich und akzeptierte, dass Kinder für sie nicht in Frage kommen würden. Jahre später bedauerte sie, dass sie ihn nicht zur Adoption oder zu einer Fruchtbarkeitsbehandlung überredet hatte.

Werbung
Die Zwillinge im Café wurden bei der Geburt ausgesetzt. | Quelle: Shutterstock

Die Zwillinge im Café wurden bei der Geburt ausgesetzt. | Quelle: Shutterstock

"Ach, na ja. Das Leben ist zu kurz, um es zu bereuen", murmelte sie vor sich hin und betrat endlich den Coffee Shop. Sie stellte sich in der Schlange vor der Kasse an und schaute auf die Speisekarte über dem Tresen, um zu sehen, was sie noch wollte. Aber Lucy blieb kurz stehen, als sie den Kassierer erreichte. Er war neu, und irgendetwas an seinem Gesicht schockierte sie.

Werbung

Wir haben viele Jahre lang nach Antworten gesucht.

"Hallo. Was darf ich Ihnen heute bringen?", fragte der junge Mann an der Kasse und versuchte, ihre Aufmerksamkeit zu erregen, aber Lucy blieb wie erstarrt stehen. "Ma'am? Ma'am?"

Der Kassierer sah genauso aus wie ihr Mann. | Quelle: Pexels

Der Kassierer sah genauso aus wie ihr Mann. | Quelle: Pexels

Werbung

"Oh, richtig. Ja, kann ich einen grünen Tee und ein Blaubeergebäck haben?", fragte sie, als sie endlich aus ihrer Starre erwachte. Der junge Mann nahm ihre Karte und sagte ihr, sie solle an einem Tisch warten, er würde ihre Bestellung in ein paar Minuten bringen. Lucy ging zu einem leeren Tisch, aber sie ließ ihren Blick nicht von dem Mann ab. Dann bemerkte sie die Person, die hinter ihm arbeitete.

Der Barista sah genauso aus wie er. Sie müssen Zwillinge sein, versicherte sie sich und beobachtete die beiden aufmerksam. Sie war so schockiert, weil sie beide genauso aussahen wie ihr Mann. Sie mussten verwandt sein, aber Harry hatte nur eine Schwester, die zwei Mädchen zur Welt gebracht hatte. Aber diese beiden jungen Männer mussten irgendwie mit ihrem Mann verwandt sein.

Werbung

Man sagt, dass jeder Mensch auf der Welt einen Doppelgänger hat, aber das ist etwas anderes, dachte sie.

Sie fragte Oliver nach dem Barista. | Quelle: Pexels

Sie fragte Oliver nach dem Barista. | Quelle: Pexels

Werbung

Schließlich kam der Kassierer mit einem Tablett mit ihrer Bestellung auf sie zu. Sie bemerkte, dass er leicht humpelte und fragte sich, warum, denn er sah so jung aus. Sie waren beide Anfang 20, ganz sicher. Es war an der Zeit, der Sache auf den Grund zu gehen. "Junger Mann, wie ist Ihr Name?", fragte sie.

"Oh, der steht hier auf meinem Namensschild. Ich bin Oliver. Brauchen Sie sonst noch etwas?", antwortete er mit einem breiten Lächeln.

"Nein, aber ist der Barista Ihr Zwillingsbruder?"

"Ja, das ist Matthew. Warum fragen Sie?", wunderte sich Oliver mit einem neugierigen Blick.

Werbung

"Es ist nur... ihr beide seht meinem Mann so ähnlich. Es ist verrückt. Es ist fast so, als wärt ihr seine Kinder", antwortete Lucy und lachte darüber. Aber Oliver schloss sich ihrem Lachen nicht an.

Lucy war überrascht, als Oliver ihr verriet, dass er ein Waisenkind ist. | Quelle: Pexels

Lucy war überrascht, als Oliver ihr verriet, dass er ein Waisenkind ist. | Quelle: Pexels

Werbung

"Na ja, vielleicht ist er ja unser biologischer Vater. Jeder könnte es sein. Wir sind Waisenkinder. Unsere Mutter ist bei der Geburt gestorben, und unser Vater ist offenbar weggelaufen, als er sah, dass wir beide mit einer leichten Missbildung an den Beinen geboren wurden", fuhr Oliver achselzuckend fort.

"Oh je. Das tut mir so leid", begann Lucy. "Aber mein Mann hätte seine Kinder nie im Stich gelassen. Außerdem ist er unfruchtbar, also wäre es unmöglich."

"Ach so. Das ist wirklich schade. Wir haben viele Jahre lang nach Antworten gesucht. Wie auch immer, ich muss wieder an die Arbeit gehen. Genießen Sie Ihren Tee", sagte Oliver, lächelte und ging zurück zu seinem Posten an der Kasse.

Werbung

Lucy verließ das Café mit einem mulmigen Gefühl im Herzen. Sie wollte ihrem Mann nicht misstrauen, aber irgendetwas an Olivers Geschichte war zu überzeugend. Sie hatte Harry nie in Frage gestellt, wenn er von Unfruchtbarkeit sprach, aber was, wenn es nicht stimmte? Was, wenn er gelogen hatte?

Deshalb bat sie Harry, mit ihr im Café einen Tee zu trinken und stellte ihm Oliver vor, und auch sein Bruder kam, um sie zu begrüßen.

Harry hat alles abgestritten. | Quelle: Pexels

Harry hat alles abgestritten. | Quelle: Pexels

Werbung

Als sie gingen, um wieder an die Arbeit zu gehen, meldete sich Lucy zu Wort. "Harry, du musst mir die Wahrheit sagen. Diese Kinder sehen genauso aus wie du. Das kann kein Zufall sein."

"Lucy. Es ist ein Zufall. Lass es sein", antwortete er abwehrend und trank seinen Tee viel zu schnell aus. "Lass uns gehen. Ich bin müde."

An seiner Antwort erkannte sie, dass ihr Verdacht richtig war. Harry war der biologische Vater dieser Kinder und er hatte sie wegen ihrer Behinderung im Stich gelassen. Trotzdem stahl sie einige seiner Haare und machte einen DNA-Test mit den Zwillingen.

Als sie ihrem Mann den Beweis zeigte, drehte er durch. "WIE KANNST DU DAS TUN? ICH HABE DIR GESAGT, DASS DU ES SEIN LASSEN SOLLST!", schrie er sie an, und Lucy war nicht erfreut über diesen Ton.

Werbung
Lucy wurde ein wichtiger Teil des Lebens der Zwillinge. | Quelle: Pexels

Lucy wurde ein wichtiger Teil des Lebens der Zwillinge. | Quelle: Pexels

"Sprich nie wieder so mit mir. Von nun an werde ich mich in das Leben dieser Jungs einmischen. Du hast mich während unserer gesamten Ehe belogen. Du warst nicht unfruchtbar und hast mich um meine Kinder gebracht. Alles nur, weil ich von der Liebe geblendet war. Jetzt werde ich mein Leben selbst in die Hand nehmen und die Kinder verdienen einen Erwachsenen, der sich um sie kümmert. Also kannst du dich mir anschließen oder sofort gehen", stellte Lucy ein Ultimatum und Harry packte seine Sachen, um zu gehen.

Werbung

Danach erzählte sie Oliver und Matthew alles und fragte sie, ob sie an ihrem Leben teilhaben wollten. Die beiden stimmten zu, denn sie hatten keine feste Kindheit gehabt und niemand hatte sie vor Lucy wie eine Familie behandelt.

Sie sahen sich jeden Tag, und Lucy wurde die Mutter, die sie nie hatten.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Beziehungen beruhen auf Vertrauen. Als Lucy Harrys Lügen aufdeckte, war ihre Ehe für immer zerstört, denn ohne Ehrlichkeit kann eine Beziehung nicht überleben.
  • Familien gibt es in vielen Formen. Lucy wurde die Mutter, die die Zwillinge nie hatten, und sie waren die Kinder, die sie immer wollte.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über einen obdachlosen Mann, der ein kleines Mädchen alleine großgezogen hat.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Alter Mann besucht Tochter zu seinem 80. Geburtstag, sie lässt ihn nicht in ihr Haus – Story des Tages

28. Februar 2022

Papa begegnet zufällig einer Fremden, die wie seine Tochter aussieht, und beschließt, einen DNA-Test zu machen - Story des Tages

13. März 2022

Ehemann verspottet Ehefrau, während sie ihrer armen Mutter Geld gibt, bis sie sich an ihm rächt – Story des Tages

28. März 2022

Mann stolpert im Wald über einen Grabstein und sieht sein Kindheitsfoto darauf – Story des Tages

10. Februar 2022