Inspirierende Stories

01. November 2021

Zweifache Mama erhält nach 28 Jahren Anruf ihrer ersten Liebe, Gefühle werden wieder entfacht – Story des Tages

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Zwei Städte, zwei verschiedene Hintergründe, einige gebrochene Herzen und beinahe 28 Jahre brauchte es, ehe Julia wieder mit ihrer ersten Liebe Willi verbunden war. Doch welche Zukunft stand ihnen bevor, nun, da ihre Leben nach all der Zeit so unterschiedlich waren?

Julia traf Willi das erste Mal während ihres Sommerurlaubs bei ihrer Oma in Bayern. Willis Vater besaß einen kleinen Bauernhof und der Junge half ihm dort während der Schulferien.

Julias Leben bildete dazu einen starken Kontrast. Sie war in Hamburg geboren und von geschäftstüchtigen Eltern aufgezogen worden. Diese Unterschiede hatten jedoch keine Chance gegen die Anziehung, die sie für einander empfanden und sie verliebten sich schnell.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Als Willi älter wurde, ging er in München in die Ausbildung und Julia war in Hamburg auf der Uni. Trotz der Trennung blieben die Turteltauben durch Briefe und Anrufe in Kontakt.

Wird geladen...

Werbung

An einem Tag rief Willi Julia an, um sie zu einem Abendessen einzuladen, bei dem er ihr einen Antrag machen wollte, doch was ein romantisches Gespräch hätte werden sollen, wurde zu einem Streit, der ihre Chance für ein gemeinsames Leben zerstörte.

"Ist das dein Ernst, Willi?", Julia schäumte am Telefon, "Denkst du wirklich, Jörg und ich sind zusammen?"

"Was macht er dann bei dir im Zimmer, Julia?", Willi war fuchsteufelswild. "Lädst du regelmäßig Kerle zu dir ein oder wolltest du nur so mit mir Schluss machen?"

"Jetzt gehst du zu weit, Willi", sagte Julia, "lass uns später reden. Selbst, wenn ich es dir jetzt erkläre, würdest du es nicht verstehen, weil du wütend bist."

Wird geladen...

Werbung

"Da hast du Recht. Ich werde es nicht verstehen. Weißt du was? Es ist mir sogar egal. Lass uns nicht mehr telefonieren. LASS UNS VON JETZT AN GETRENNTE WEGE GEHEN!"

Wird geladen...

Werbung

"WILLI!", schrie Julia in den Hörer, während Tränen ihr die Wangen herunterkullerten. "Wie kannst du das tun? Jörg ist nur ein Freund. Du hast seine Stimme gehört, weil wir zusammen einkaufen waren und er mir Tragen geholfen hat. Hallo... Willi? Bist du noch da?" Doch Willi hatte bereits aufgelegt.

Julia brach in Tränen aus. Sie hatte Willi wirklich nicht betrogen. Wie er wartete sie nur auf das Ende des Semesters und wollte ihm dann einen Antrag machen. Doch seine Eifersucht hatte alles kaputt gemacht und sie sprachen nicht mehr miteinander.

Wird geladen...

Werbung

Die Zeit verging. Willi beendete seine Ausbildung, heiratete, und ließ sich mit seiner Familie in München nieder. Er hatte seine Frau Carina auf einer Konferenz getroffen und nach einigen Monaten gaben sie sich das Ja-Wort. Sie wurden ein Jahr darauf mit einer wunderschönen Tochter, Olivia, gesegnet.

Als Olivia 15 war, wurde Willi jedoch auf die Probe gestellt, weil man bei Carina Krebs feststellte. Leider war er im Endstadium und sie überlebte nur einige Monate nach der Diagnose. Willi war am Boden zerstört und heiratete nicht noch einmal.

Julia hatte es ihrerseits nicht viel besser. Sie überwand die Trennung nie ganz, auch wenn sie mit vielen Männern ausging, um sich zu trösten.

Wird geladen...

Werbung

Nach einigen Jahren heiratete sie einen Mann namens Erkan und sie hatten einen Jungen zusammen, doch die Ehe hielt nicht lange. Nach der Scheidung von Erkan heiratete sie Kevin, mit dem sie einen weiteren Sohn bekam. 2 Jahre darauf jedoch war alles vorbei.

Nach 2 gescheiterten Ehen und mehreren Versuchen, einen anderen Mann zu finden, lebte Julia allein mit ihren Söhnen Aaron und Silvan.

Wird geladen...

Werbung

Eines Abends saß Julia am Rechner und stöberte auf Facebook, um mehr über ihre erste Liebe Willi herauszufinden, wie sie es seit beinahe 28 Jahren tat, seit sie das letzte Mal telefoniert hatten.

Dank den sozialen Medien wusste sie alles über seine glückliche Ehe und die zauberhafte kleine Tochter. Natürlich war Julia eifersüchtig gewesen, wo ihr eigenes Leben doch voller Herzschmerz und zweier katastrophaler Ehen war. Allerdings wagte sie es nie, ihm zu schreiben, weil sie sein und Carinas gemeinsames Leben nicht gefährden wollte.

Willi war seit Carinas Tod online nicht mehr sehr aktiv gewesen, doch aus den Kommentaren zu seinen Fotos mit Carina konnte Julia entnehmen, dass Carina verstorben war. Willi hatte seinen Beziehungsstatus noch nicht zu ledig geändert, also war er offenbar nicht bereit für etwas Neues.

Wird geladen...

Werbung

Sollte ich ihm trotzdem eine Nachricht schreiben und fragen, ob er sich treffen möchte? Fragte Julia sich. Aber was, wenn er denkt, ich nutze den Tod seiner Frau nur als Ausrede? Oder halt, was, wenn er mich noch genauso hasst wie vor 28 Jahren? Sie konnte sich nicht entscheiden.

Wird geladen...

Werbung

Schließlich rang sie sich durch und schickte Willi durch einen gemeinsamen Freund eine Nachricht und hinterließ ihre Telefonnummer. Sie hoffte, Willi würde ihr zumindest eine SMS schicken. Doch das geschah nicht. Sie schaute täglich auf Facebook in ihre Nachrichten, erhielt jedoch kein Wort von Willi. Sie konnte sehen, dass er online gewesen war, doch sie erhielt keine Nachricht von ihm.

Eines Tages jedoch, während sie auf Facebook beschäftigt war, vibrierte ihr Telefon. Sie ging dran und brach beinahe zusammen. "Hallo, Julia", sagte der Mann am anderen Ende der Leitung. "Ich bin’s. Willi. Ich hoffe, du erinnerst dich an mich."

Oh Gott, war es wirklich Willi? Oh Gott, Julia, er hat sich gemeldet. Du meine Güte. Was soll ich tun? Was soll ich sagen? Sie hatte Panik vor Aufregung.

Wird geladen...

Werbung

Okay, beruhige dich, Julia, sagte sie sich selbst. Du musst antworten!

Zum Glück schaffte sie es nach scheinbar fünf Minuten freudigem Herumhüpfen, Willi zu fragen, ob er sie in einem Restaurant treffen wolle. Er stimmte zu und kurz darauf waren die ehemaligen Turteltauben wiedervereint.

Wird geladen...

Werbung

Julias Herz klopfte wie wild, als sie sich trafen, genau wie es geschlagen hatte, als sie sich vor Jahrzehnten das erste Mal gesehen hatten. Sein Lächeln und seine große, schlanke Figur entzündete ihre Gefühle für ihn. "Ich fasse es nicht, dass wir uns nach so vielen Jahren wiedersehen", gab sie schüchtern zu, während ihr Herz bei seinem Anblick in ihren Ohren raste.

Ehe Willi antworten konnte, musste er gegen seine eigenen Gefühle ankämpfen. Sie sah immer noch genauso zauberhaft aus wie als Teenagerin, fand er. Er antwortete mit einem Lächeln und bot ihr einen Sitzplatz an.

Im Laufe des Abends verloren sie sich in tiefen Gesprächen über ihre Leben und alles, was in der Vergangenheit geschehen war. Willi entschuldigte sich schließlich für das Missverständnis und gestand, dass er sich seit Carinas Tod sehr einsam gefühlt hatte. "Ehrlich gesagt war das der Moment, in dem ich beschloss, dich zu treffen. Ich konnte es nicht fassen, als du dich nach all den Jahren gemeldet hast."

Wird geladen...

Werbung

Dann legte er sacht seine Hand auf ihre und fragte: "Kannst du mir verzeihen und uns eine zweite Chance geben?"

Wird geladen...

Werbung

Julias Augen füllten sich mit Tränen. "Na ja, ich wollte immer eine Familie mit dir gründen. Ich will dich nicht noch einmal verlieren."

Die zwei Turteltauben tauschten leidenschaftliche Küsse und Umarmungen aus und verliebten sich ein zweites Mal Hals über Kopf.

Was können wir von dieser Geschichte lernen?

  • Denke zweimal nach, ehe du handelst. Wenn Willi Julia nicht misstraut und sie verloren hätte, wären sie nicht 28 Jahre lang getrennt gewesen.
  • Manche Bindungen sind von höheren Mächten bestimmt. Julias und Willis Beziehungen hielten nicht, weil die beiden am Ende zusammenkommen sollte.
Wird geladen...

Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freund*innen. Vielleicht inspiriert sie Menschen dazu, ihre eigenen Stories zu teilen oder anderen zu helfen.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, magst du vielleicht auch diese über eine alte Dame, die 13 Jahre lang niemanden in ihr Haus ließ.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung