logo
Amomama
Quelle: Amomama

Ist es OK, wenn der Ex sich um die Kinder kümmert, selbst wenn es nicht seine sind?

Frida Kastner
28. Sept. 2021
17:15
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine besorgte Mutter startete eine interessante Unterhaltung auf Quora, als sie fragte, ob es okay wäre, ihrem ex-Freund zu erlauben, eine Beziehung zu ihren Kindern aufrechtzuerhalten, obwohl er nicht deren biologischer Vater ist.

Werbung

Die Mutter ging nicht groß ins Detail über die Hintergründe, erhielt aber einige Antworten auf ihren Post und Menschen mit diversen Hintergründen meldeten sich zu Wort.

Zeichnung eines Mannes auf einem Rummel und einer besorgten Frau daheim. | Quelle: AmoMama

Zeichnung eines Mannes auf einem Rummel und einer besorgten Frau daheim. | Quelle: AmoMama

Werbung

Die Person, die die Frage stellte, steht damit nicht allein. Viele Eltern haben Schwierigkeiten, die Beziehung zwischen ihren ex-Partner*innen und den Kindern zu navigieren, vor allem, wenn die*der Partner*in nicht biologisch mit den Kindern verwandt ist.

Mann hält ein Baby und liest ein Buch. | Quelle: Unsplash

Mann hält ein Baby und liest ein Buch. | Quelle: Unsplash

Werbung

SOLLTEN DIE EX IN DEN LEBEN IHRER NICHT-BIOLOGISCHEN KINDERN BLEIBEN?

Auf Quora suchte die zwiegespaltene Mutter nach Rat von anderen in einer ähnlichen Situation. Ihr ex-Freund bat um Erlaubnis, ihre Kinder weiter zu sehen. Da er aber nicht deren biologische Vater war, wusste sie nicht, was sie tun sollte. Sie postete:

"Sollte ich meinem Ex nach 9 Jahren erlauben, meine Kinder weiterhin zu sehen? Er war ihnen wie ein Vater. Meine Kinder sind 10 & 13. Ihr biologischer Vater ist im Gefängnis, will aber Kontakt zu unseren Kindern."

Es folgte eine Flut von Antworten. Die meisten der top Kommentare waren von Menschen, die es für eine gute Idee hielten, solange die Sicherheit der Kinder gewährleistet sei. Manche jedoch hatten andere Ansichten.

Werbung

Die meisten, die antworteten, stimmten zu, dass der einzige Weg, wie er die Kinder wiedersehen könnte sei, dass er sich mit der ex-Freundin vertrüge.

Eine Person nutzt einen Computer. | Quelle: Unsplash

Eine Person nutzt einen Computer. | Quelle: Unsplash

Werbung

DIE KINDER SOLLTEN ENTSCHEIDEN

Eine Frau names Ruby Welsh antwortete auf den Post und schlug vor, dass die Person mit den Kindern sprechen sollte, ehe sie eine Entscheidung tätigte. Welsh glaubte, dass die Kinder entscheiden sollten, ob sie Zeit mit ihm verbringen wollten, weil er eine aktive Vaterfigur in ihrem Leben war. Sie schrieb:

"Ich bin sicher, dass du froh warst, dass er für sie da war und er ihnen tatsächlich am Herzen liegt. Ich weiß nicht, ob du das Recht hast, ihnen eine Vaterfigur zu nehmen. Es ist so, als würdest du ihnen einen Teil ihres Lebens nehmen und ihnen sagen, dass es nie geschehen sei. Ist es aber und er war für sie da."

Werbung

HAT DER EX ETWAS ZU SAGEN?

Ein*e Reddit-Nutzer*in namens sweetaspie009 war in der unangenehmen Situation, in der ihr Ex sie darum bat, die Kinder für einen Familienurlaub mitzunehmen. Es stellte sich heraus, dass sie einen 9-Jährigen zusammen hatten, aber ihr Ex hatte auch ein Baby mit jemand anderem, während sie zusammen waren.

Werbung

Nach dem Ende der Beziehung kam der Ex mit der Mutter seines anderen Kindes zusammen und alle Beteiligten gingen halbwegs gut damit um. Allerdings wurden die Familiendynamiken auf die Probe gestellt, als der Sohn seiner Stiefschwester vom baldigen Familienurlaub erzählte und sein Vater eine unerwartete Forderung stellte. Im Post schrieb sie:

"Als ich Noah abholte, wollten der Ex und freine Freundin mit mir reden. Sie sagen, dass Noah die ganze Woche wegen des Urlaubs angegeben habe und Amy jetzt auch in den Urlaub wolle. Um Fair zu bleiben, sollte ich also Amy mitnehmen. In ihren Worten sollte ich eine gleichberechtigte Beziehung zwischen den Geschwistern fördern."

Die Nutzerin lachte nur und weigerte sich. Sie sagte, das Kind sei nicht ihre Verantwortung und sie sei nicht Teil ihrer Familie. Außerdem habe sie nicht die Kapazitäten, sich mit einem Kind herumzuschlagen, das nicht ihres sei.

Werbung
Familie sitzt um einen gedeckten Tisch. | Quelle: Unsplash

Familie sitzt um einen gedeckten Tisch. | Quelle: Unsplash

WAS PASSIERT, WENN ELTERN NEIN SAGEN?

Manche Trennungen sind schlimmer als andere. Es gibt Situationen, in denen Eltern nichts mit ihren ex-Partner*innen zu tun haben wollen, egal, welche Folgen dies für die Beziehung des Kindes mit dem 2. Elternteil hat. Ein*e Quora Nutzer*in war am anderen Ende einer solchen Situation und fragte:

Werbung

"Ich vermisse die 2-Jährige Tochter meiner ex-Freundin wirklich. Sie ist wütend auf mich und lässt mich nicht zu ihr. Was kann ich tun, wenn ich die Kleine wie meine Tochter lieb habe?"

Die meisten, die antworteten, stimmten zu, dass der einzige Weg, wie er die Kinder wiedersehen könnte sei, dass er sich mit der ex-Freundin vertrüge. Diese Person ist nicht allein mit dem Problem- Dutzende Menschen teilten auf Reddit ähnliche Erfahrungen.

Werbung

Vor etwa einem Jahr postete coppersocks dort: "Wie kommt man über das Kind der*des ex-Partner*in hinweg?" Er sprach dann über seine frische Trennung und wie nah er dem Kind der Ex gekommen war. Er fürchtete, dass er es nie wieder sehen würde und schrieb:

"Ich denke mehr und mehr an den kleinen Jungen, den ich von 2 bis 4 Jahren aufwachsen sah und ich dachte, ich würde für ihn immer eine Vaterfigur sein. Jetzt stelle ich mir vor, wie er groß wird und mich vergisst und es fühlt sich an, als müsste ich mich ein zweites Mal trennen."

Frau trägt ein Baby. | Quelle: Unsplash

Frau trägt ein Baby. | Quelle: Unsplash

Werbung

Nicht lange danach hagelte es Kommentare und die meisten Nachrichten waren warmherzig und unterstützend. Eine Person nutzte die Gelegenheit, die eigene emotionale Geschichte in den Kommentaren zu teilen.

"Die Zeit hilft und irgendwann wird der Schmerz zu einer sanften, emotionalen Hoffnung, dass das Kind zur besten Person wird, die es sein kann. Du denkst an sie unabhängig von deinem*r Ex und wirst immer an sie denken."

Die Person erinnerte den Poster daran, dass das Gefühl vielleicht nie weggehen würde. Eine zweite Person sagte, dass das Kind vielleicht an den Erinnerungen festhalten wird, obwohl es sich nicht aktiv an ihn erinnern können möge.

Werbung

Trennungen können kompliziert sein, vor allem, wenn Kinder beteiligt sind. Es ist schwer zu sagen, ob es okay ist oder nicht, dass ex-Partner*innen Zeit mit Kindern verbringen, die nicht biologisch ihre sind, weil ihre Beziehung eine andere ist.

Eltern müssen tun, was sie für das Beste für ihr Kind halten und sich davon leiten lassen. Was denkst du? Teile deine Meinung in den Kommentaren mit uns.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Ein Mädchen bittet Eltern, ein verlassenes Kind zu adoptieren, das sie im Bus gefunden hat - Story des Tages

12. Februar 2022

20 Jahre, nachdem sie ihr Kind zur Adoption freigegeben hat, erhält Frau Email von dessen Adoptivvater – Story des Tages

05. März 2022

Mann schmeißt lang verlorene Tochter raus, die er jahrelang zu finden versuchte, sie hinterlässt später eine Voicemail

09. Mai 2022

Mann sieht sein neugeborenes Mädchen und verdächtigt Frau der Untreue – macht später einen DNA-Vaterschaftstest

03. Mai 2022