Über AM
LebenGesundheit

06. September 2021

Sarah Harding starb nach dem Kampf gegen Krebs: Die erste Aussage ihrer Mutter

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Die Sängerin Sarah Harding von der britischen Popgruppe “Girls Aloud” ist nach einem Kampf gegen Brustkrebs gestorben, sagte ihre Mutter am Sonntag. Sie war 39.

Die Nachrichten wurden von Hardings Mutter auf Hardings Instagram-Profil bestätigt. Es sind sicherlich die schwierigsten Momente die Sarahs Mutter ertragen muss.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

 

Die 39-jährige Sängerin kämpfte tapfer gegen die tückische Krankheit, seit mehreren Monaten, doch als die Diagnose festgestellt wurde, hat der Krebs bereits gestreut. In dem Statement der Mutter heißt es:

"Mit tiefem Herzschmerz teile ich heute mit, dass meine wunderschöne Tochter Sarah leider verstorben ist. Viele von euch wissen von Sarahs Kampf gegen den Krebs und dass sie mit ihrer Diagnose bis zu ihrem letzten Tag so stark gekämpft hat."

Weiter schreibt ihre Mutter, dass die Sängerin an demselben Morgen verstorben ist. Dazu dankt sie jeder einzelnen Person für die Unterstützung über das letzte Jahr. "Es bedeutete Sarah die Welt und es gab ihr große Kraft und Trost zu wissen, dass sie geliebt wurde", erklärt sie.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

 

Die Mutter ist sich sicher, dass Sarah Harding nicht wollen würde, dass sie nur in der Erinnerung als eine Krebspatientin bleibt. "Sie war ein hell leuchtender Stern und ich hoffe, dass man sich stattdessen so an sie erinnern kann.", schreibt sie und unterzeichnet den Beitrag als Marie. 

Harding selbst sagte Anfang des Jahres, dass ihr von einem Arzt gesagt wurde, dass sie nächstes Weihnachten wahrscheinlich nicht mehr am Leben sein wird. 

In ihrer im März veröffentlichten Autobiografie sagte sie, sie habe beschlossen, ihre Krankheit bekannt zu geben, in der Hoffnung, dass andere, die Bedenken haben, medizinische Hilfe suchen und nicht warten, bis es zu spät ist.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

 

Weiterlesen

Harding wurde 2002 als Kandidatin in der ITV-Talentshow "Popstars: The Rivals" berühmt, die ihr den Weg zu Girls Aloud neben Nicola Roberts, Kimberley Walsh, Cheryl Tweedy und Nadine Coyle ebnete.

Nach Girls Aloud trat Harding in mehreren Filmen und Fernsehsendungen sowie in einer Bühnenadaption des Films „Ghost“ auf. Sie gewann 2017 die Reality-Show „Promi Big Brother“.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Medizinischer Haftungsausschluss

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.