Über AM
Leben

01. September 2021

Mutter sagt, die Leute seien "schockiert" zu wissen, dass ihre beiden Kinder vom selben Vater stammen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Eine Mutter, deren Zwillingssöhne völlig unterschiedlich aussehen, erklärt, dass sie oft gefragt wird, ob ihre Babys vom selben Vater stammen. Darüber hinaus machen sogar ihre eigenen Familienmitglieder Witze über die Kinder, die aus “zwei unterschiedlichen Rassen” wirken.

Leaetta Harris, die weiße und schwarze Wurzeln hat, und Lamba Crane, der als Sohn einer schwarzafrikanischen Mutter und eines weißen amerikanischen Vaters geboren wurde, begrüßten letztes Jahr ihre zweieiigen Zwillinge Makai und Ellion.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Während Makai dunkle Haut, lockiges schwarzes Haar und dunkelbraune Augen hat, hat Ellion fast blonde Locken mit weißer Haut, und er hatte anfangs graue Augen. Solche drastischen Unterschiede im Aussehen der Zwillinge haben mehrere Fragen bei der Leute ausgelöst.

“Sie sehen definitiv aus wie Babys von zwei unterschiedlichen Rassen. Die Leute fragen immer, ob sie Zwillinge sind und sind dann schockiert und verwirrt, wenn wir ‚ja‘ sagen,” erzählte die Zwillingsmutter.

Wird geladen...

Werbung

Leaetta fügte hinzu, dass sogar einige Verwandte scherzen, ob die Babys wirklich den gleichen Vater haben. Obwohl sie noch nie gesehen hat, dass Zwillinge so unterschiedlich aussehen, wenn sie von gemischtrassigen Eltern geboren wurden, glaubt sie, dass ihre Söhne einzigartig sind.

Die frisch gebackenen Eltern scheinen stolz darauf, so unterschiedliche Babys auf die Welt gebracht zu haben. Auch die Persönlichkeiten der Babys sind völlig unterschiedlich. Makai soll offener und emotionaler sein, während Ellion gelassener und unabhängiger ist.

Wird geladen...

Werbung

Makai und Ellion kamen per Kaiserschnitt zur Welt und wurden im Abstand von nur 4 Minuten geboren. Sie sind dichorionische diamniotische Zwillinge, was bedeutet, dass sie einen Mutterleib teilten, aber beide hatten ihre eigene Fruchtblase und Plazenta.

Ihre Eltern waren erstaunt, als sie ihre Babys zum ersten Mal sahen. Die Kleinen sind in den sozialen Medien beliebt geworden, da die nichtberufstätige Mama regelmäßig ihre Fotos auf Instagram postet. Sie möchte den Menschen zeigen, dass Familien viele Farben haben.

Weiterlesen

Da Leaetta und ihr Partner in ihrem Leben mit Rassismus konfrontiert waren, hat sie beschlossen, ihren Söhnen Rassismus beizubringen und sie auf jede zukünftige Situation vorzubereiten. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Medizinischer Haftungsausschluss

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.