logo
Youtube.com/This Morning
Quelle: Youtube.com/This Morning

Mitarbeiterin der Notrufleitstelle zu Tränen gerührt nach Botschaft der Familie des geretteten Babys

Frida Kastner
14. Aug. 2021
09:30

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie leisten die Teams des Gesundheitssektors Großartiges. Immer wieder gibt es Momente, in denen Menschen den Held*innen danken. Einer davon geht besonders ans Herz.

Werbung

Jen Watkins aus dem Nordwesten Englands lässt sich zur Sanitäterin ausbilden. In der ersten Welle der Corona-Pandemie musste sie die Ausbildung jedoch pausieren – und gewann so ganz neue Erfahrungen.

Werbung

Wegen der Pandemie-bedingten Unsicherheit wurde Watkins Ausbildung unterbrochen, aber es gab Aufrufe, dass die Notrufleitstelle dringend Personal benötigte. "Ich wusste sofort, das muss ich machen," sagte die junge Frau im Interview mit this morning.

So begann für Watkins eine Zeit, in der sie einen Job, das Training für die Leitstelle und den Unterricht für ihre Kinder daheim unter einen Hut bekommen musste. Ganz schön stressig!

Jedoch fand sie schnell heraus, dass auch die Arbeit in der Leitstelle alles andere als ein Zuckerschlecken sein würde – allerdings auch ungeheuer bereichernd. In der Sendung kam es zu einem rührenden Wiedersehen.

Werbung
Werbung

Als Mitarbeiterin der Notrufleitstelle hatte Jen an einem Tag einen ganz besonders emotionalen Anruf in der Leitung: eine Familie rief an, weil ihr Baby aufgehört hatte, zu atmen.

Schritt für Schritt begleitete Watkins die Familie durch den Prozess, zu versuchen, den kleinen Luke wiederzubeleben, bis die Sanitäter*innen vor Ort eintrafen. Sie blieb ganz ruhig – äußerlich zumindest.

Werbung

Innerlich jedoch nahm die Situation die junge Frau sehr mit. Deshalb begann sie sofort zu weinen, sobald ihre Kolleg*innen bei der Familie angekommen waren. Sie erzählte von dem Moment:

"Wenn man so einen Anruf annimmt, dann ist das dein Job Ich dachte, warum weinst du? Ich dachte an meine eigenen Kinder. Ich dachte, ich sollte nicht weinen, aber ein*e Kolleg*in sagte, es ist okay, du kannst weinen."

Während der Sendung, in der Jen die Situation schildert, wartet noch eine Überraschung auf sie: Lukes Familie schickte ihr ein Video, in dem sie sich bei Jen für die Rettung des Kleinen bedankten.

Werbung

Gerührt verdrückte Jen ein paar Tränen über die schöne Geste. Geschichten wie ihre erzählt auch die BBC in der Serie "Ambulance", in der Rettungssanitäter*innen auf ihrer Arbeit begleitet werden, auch in den Corona-Jahren.

Wir alle können nur immer wieder unseren Dank ausdrücken für alle Mitarbeiter*innen des Gesundheitssektors, die nicht nur in Zeiten der Pandemie alles Menschenmöglich tun, um Leben zu retten. Dankeschön!

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Ein reicher Mann kommt im Hotel an und fällt in Ohnmacht, als er sieht, dass seine Frau dort als Dienstmädchen arbeitet – Story des Tages

16. März 2022

Reicher Schuljunge bemerkt, dass seine Lehrerin nach dem Unterricht ein verlassenes Haus besucht und beschließt, ihr zu folgen - Story des Tages

22. Mai 2022

Nach dem Tod ihres Vaters findet eine Frau sein Testament und erfährt, dass sie kein Anrecht auf sein Erbe hat - Story des Tages

29. Januar 2022

Arme Mutter darf das Flugzeug nicht betreten, um nach Hause zu ihrem Sohn zu fliegen: "Ich muss mein Baby sehen!", schreit sie - Story des Tages

23. April 2022

Mann wartet am Flughafen auf seinen Sohn, den er seit Jahren nicht gesehen hat, und findet ihn nicht unter den Passagieren - Story des Tages

14. Mai 2022

Trauernde Mutter weint sich nach dem Tod ihres Sohnes in den Schlaf, wacht auf und findet sein Ebenbild in ihrem Hinterhof – Story des Tages

23. Mai 2022

Zwillinge schicken Papa ins Pflegeheim und erfahren, dass er sein Erbe dem Hausmeister hinterlassen hat, der ihr Ebenbild ist - Story des Tages

03. März 2022

Frau hört, wie Sohn den armen Opa verspottet, der in altem Wohnwagen lebt – Story des Tages

13. Mai 2022

Arme Frau zahlt für Lebensmittel des zweifachen Vaters und bekommt dafür wenige Tage später eine Villa im Wert von 2,1 Millionen Euro– Story des Tages

18. März 2022

Söhne erfahren, dass ihre Mutter ihre 3,7 Millionen Euro teure Villa einem jungen Mann schenkte, der nicht ihr Kind war – Story des Tages

10. März 2022

Nach dem Tod des Sohnes betritt Mutter sein Zimmer und weint, als sie die Stimme des Kindes hört, die "Hallo Mama" sagt - Story des Tages

24. Januar 2022

Millionärsfrau sieht Ehemann, der Frau mit Drillingen besucht, und erfährt, dass die Kinder ihre Villa erben werden - Story des Tages

28. April 2022

Arme Mutter von Drillingen lässt niemanden in ihr Haus, Klempner kommt per Notruf - Story des Tages

13. Februar 2022

Jeden Tag geht ein kleines Mädchen in verlassene Wohnung und sucht ihre Mutter – Story des Tages

19. April 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2023 AmoMama Media Limited