News

16. August 2021

Eltern vergeben dem Mann, der ihre Tochter getötet hat, und lassen ihn sogar in ihrem Haus leben

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Als ihre Tochter tot lag, dachte die Elizabeth Jimenez auch an den Mann, der ihren Tod verursacht hatte – und begann damit, was eine bewegende Geschichte der Vergebung werden sollte.

Während ihre Tochter in dem Krankenhaus lag, bemerkenswerterweise dachte Elizabeth nicht nur an ihre Familie und ihre Tochter, sondern auch an den Mann, der sie getötet hatte.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

 

Maria, die Tochter von Elizabeth ging mit ihrem Freund einer Nacht aus, als sie Alkohol trank und den Mann gebeten hat sich ans Steuer zu setzen. Die beiden wurden später zum Opfer eines Verkehrsunfalls. 

Während jeder Mutter den Mann hassen wurde, machte Elizabeth das Gegenteil. Nick Tays Eltern und der Rest der Familie war in Singapur, also dachte sie, dass er keinen hat und alleine in der Polizei gesperrt ist. 

Wird geladen...

Werbung

Aber während Elizabeth keine Wut verspürte, empfand der Vater nicht dasselbe. „Ich habe mir selbst die Schuld gegeben, dass ich ihr das Auto gekauft habe, und Nick, dass er es gefahren hat“, sagt er.

"Als die Polizei sich weigerte, mich ihn besuchen zu lassen, war ich entschlossen, mit ihm zu sprechen. Ich musste. Ich rief ihn in dieser Nacht an, als wir aus dem Krankenhaus zurückkamen", sagte Elizabeth.

"Es war das erste Mal, dass wir uns unterhalten hatten. Alles, woran ich mich erinnere, ist, dass ich ihm immer wieder sagte: "Ich liebe dich, ich liebe dich, ich liebe dich." Ich brauchte ihn, um mich das sagen zu hören. Er hat nur geweint", erzählt die Mutter.

Wird geladen...

Werbung

Die Eltern gaben sich gegenseitig den Raum, auf ihre eigene Weise zu trauern. Aber zwei Tage nach Marias Tod beschlossen sie, dass Nick sie zu Hause besuchen sollte.

Der junge Mann hat den Vater seiner verstorbenen Freundin gebeten, ihm zu verzeihen. Fernando tat es auch. Elizabeth und Fernando haben die Entscheidung getroffen, dass Nick ins Gefängnis nicht kommen soll.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung