MedienTV

07. August 2021

Kinder aus "Jurassic Park": Das Leben von "Timmy" und "Lex" Jahre nach dem Erfolg

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Die "Jurassic Park"-Filme zählen auch heute noch zu einem der bekanntesten Franchises weltweit. Der beliebte erste Film mit den Dinosauriern ist Jung wie Alt auch heute noch bekannt und wird auch immer noch gern geschaut. Viele Fans fragen sich daher, was aus den Schauspielern geworden ist.

Im ersten "Jurassic Park"-Film spielten zwei kleine Kinder mit, die die Herzen der Zuschauer eroberten. "Lex" und "Timmy" hießen die zwei Kinder, die Enkel von "Dr. Hammond", dem Besitzer des Parks.

Die Schauspieler hinter diesen Figuren heißen Ariana Richards und Joseph Mazzello. Was wurde aus ihnen? Haben die Kinderstars weiter geschauspielert?

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

JOSEPH MOZZELLO

Mozzello, alias "Timmy", nutzte den Erfolg von "Jurassic Park" um sich eine Karriere als Schauspieler aufzubauen. Er schloss die Schule ab und wechselte danach auf die University of Southern California, wo er Filmwissenschaften studierte.

Wird geladen...

Werbung

"Promipool" berichtete, dass es Steven Spielberg selbst gewesen sein soll, der dem jungen Darsteller eine Empfehlung ausstellte. Die Schauspielerei ließ ihn jedoch nicht los und er drehte weiter Filme vor der Kamera.

Wird geladen...

Werbung

Ebenso wie seine Kollegin, nutzte auch Mozzello die Gelegenheit, seine Rolle in dem Teil "Jurassic Park: Die Verlorene Welt" noch einmal aufzugreifen. Der Film kam 1997 raus und seitdem hat sich so einiges im Leben des Schauspielers getan.

Der junge Schauspieler spielte bei "Star Kid" mit und schlüpfte dort in die Hauptrolle des "Spencer Griffin". Zusammen mit dem legendären Patrick Swayze spielte er bei "Three Wishes" mit, ein Film, der die Geschichte eines verletzten Fremden und seines Hundes erzählt. 

Nach dem Erfolg mit den "Jurassic-Park"-Filmen bekam Mazzello weitere Rollen als Kind in Hollywood. Er spielte unter anderem den jungen Joe Wenteworth in dem Film "Simon Berch". 

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Eine weitere nennenswerte Rolle, die er verkörperte, war in "Wooley Boys". Er spielte den Charakter "Charles". Ein Jahr später erhielt er seine erste Rolle im Fernsehen und erhielt kleinere Rollen in "Providence" (2002), "CSI: Crime Scene Investigation" (2003) und "Without A TRace: Spurlos verschwunden" (2004).

Größere Rollen sollten erst 2010 folgen, als er in "The Pacific" in die Rolle des "PFC Eugene Sledge" schlüpfte. Es handelt sich um eine Mini-Serie, die im Zweiten Weltkrieg spielt und es geht darin um einen Marinesoldaten, der an den Frontlinien kämpfte. 

2018 schaffte er es, sich eine Rolle in dem mit Spannung erwarteten Film "Bohemian Rapsody" zu ergattern. Darin spielte Mazzello John Deacon, den Bassisten der Band "Queen". 

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Auf seiner Instagram-Seite gewährt der Schauspieler seinen Fans und Followern regelmäßig Einblicke in sein Leben. Mittlerweile ist er auch als Drehbuchautor tätig. Auch als Regisseur hat er sich schon einen Namen gemacht.

ARIANA RICHARDS

Im Gegensatz zu Mazzello hat Richards sich nicht für eine Karriere im Rampenlicht entschlossen. Sie hat sich nach ihrem Erfolg als Kinderstar etwas zurückgezogen.

Wird geladen...

Werbung

Heutzutage ist sie als Künstlerin tätig und konzentriert sich viel mehr auf ihre Malerei. Seit der Fortsetzung "Vergessene Welt" kaum Teil einer nennenswerten Produktion.

Und doch kennen viele heute noch die kleine "Lex", die im ersten Jurassic-Park mit ihrem markanten Schrei für einen der wohl ikonischten Film-Momente gesorgt hat.

Wird geladen...

Werbung

Ihr Interesse an Dinosauriern hielt jedoch auch nach den Dreharbeiten zum Film an. Sie verbrachte Zeit mit dem Paläontologen Jack Horner. Sie sagte:

"Er hat mit mir rumgehangen und mir etwas über Dinosaurier beigebracht (am Set) [...] Nachdem wir den Film gedreht hatten, lud er mich zu seiner Ausgrabungsstätte in Montana ein, wo ich vier Tage lang erleben konnte, wie es ist, tatsächlich nach Dinosaurierknochen zu graben, und ich fand mit ihm einen Velociraptor-Unterarm."

Deshalb werde sie, so der ehemalige Kinderstar, fortan stets eine Leidenschaft für Dinosaurier haben. Auch heute noch werde sie für ihre Rolle als "Lex" angesprochen und erkannt.

Auch wenn sie sich momentan auf ihre Malerei konzentriert, schließt sie eine eventuelle Rückkehr auf die Leinwand in Zukunft nicht aus.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung