Über AM
Promis

01. Juli 2021

Waltraut Haas, Star der 1950er und 60er - das Leben der Kultschauspielerin nach dem Erfolg

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Mit ihrem freundlichen Lächeln, dem eleganten Golschopf und ihrer nachtigallfeinen Stimme spielte und sang sie sich in den Nachkriegsjahren in die Erinnerungen vieler Österrreicher*innen und Deutschen. Waltraut Haas wurde durch "Der Hofrat Geiger" schlagartig berühmt und spielte in über 70 Filmen mit. Aus ihrem Privatleben jedoch ist kaum etwas bekannt.

Sie wurde 1927 in Wien geboren und hatte bald einen Traum: Waltraut Haas wollte Schauspielerin werden. Nachdem sie während des zweiten Weltkrieges eine Modeschule besucht hatte, ging sie in Wien auf die Musikschule und nahm parallel Schauspielunterricht.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Ihre Mühen zahlten sich rasch aus, denn sie konnte die Rolle als "Mariandl" Mühlhuber in dem Kultfilm "Der Hofrat Geiger" ergattern und feierte damit 1947 ihren Durchbruch – mit nur 20 Jahren.

Es folgten diverse weitere Rollen in über 70 Filmen, darunter "Im weißen Rößl" "Mariandls Heimkehr", "Kleiner Schwindel am Wolfgangsee", "Gruß und Kuß aus der Wachau" und "Keine Angst Liebling, ich paß schon auf".

Wird geladen...

Werbung

Für den letztgenannten Film führte Erwin Strahl Regie. Ihn hatte Haas im Jahre 1996 geheiratet. Bis zu seinem Tod mit 82 Jahren in 2011 waren die beiden glücklich verheiratet. In einem Interview mit dem österreichischen Kurier sprach Haas sehr liebevoll von ihrem verstorbenen Gatten.

"Durch Erwin habe ich die ganze Welt bis Papua-Neuguinea gesehen," so Goldkehlchen Haas, "aber die schönste Zeit war für mich: Mit meinem Mann Theater zu spielen. Ich vermisse ihn sehr."

Wird geladen...

Werbung

Erwin Strahl war ebenfalls Schauspieler und die beiden reisten gemeinsam durch ganz Deutschland und Österreich und bespielten diverse Bühnen. Auch auf Kreuzfahrtschiffen traten sie auf und bereisten so die ganze Welt. Es gibt noch einen zweiten Mann, von dem Haas sehr positiv spricht: den Schauspieler Hans Moser.

Von Beginn ihrer Karriere an hätte dieser sie unter seine Fittiche genommen. Er habe die die gerade 18 Jahre alte Schauspielerin väterlich aufgenommen und auch vor Übergriffen durch andere männliche Kollegen bewahrt.

Wird geladen...

Werbung

"Er war für viele Jahre mein Ersatzvater, nachdem ich sehr früh – im Alter von fünf – meinen eigenen Vater und meinen geliebten Großvater verloren hatte," erinnerte Haas sich, "meine Mutter hat ihm manchmal seine Lieblingsspeise zubereitet: gebratene Ente."

Bis zu Mosers Tode blieben die beiden befreundet. Mittlerweile ist Haas selbst 94 Jahre alt und es ist sehr still um die Kultschauspielerin geworden. Sie schätzt ihre Privatsphäre sehr. Vor zwei Jahren gab es besorgniserregende Nachrichten von ihr.

Wird geladen...

Werbung

Waltraut Haas war im Haushalt gestürzt und hatte sich den Oberschenkel gebrochen. Zum Glück erholte sie sich gut, immerhin hatte ein Sturz vier Jahre zuvor bereits ihre Kämpfernatur bewiesen.

Dabei hatte sie sich einen Halswirbel und mehrere Rippen gebrochen. Dank fleißiger Physiotherapie war die Schauspielerin bald wieder topfit. Denn für sie zählt nur eines: Waltraut Haas zieht es immer noch auf die Theaterbühnen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung