MedienTV

28. Juni 2021

"NCIS"-Star Pauley Perrette teilt herzzerreißenden Tribut an verstorbenen Vater: "Gott segne dich"

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Die Bindung zwischen Vater und Tochter kann sehr stark sein, so wie bei Pauly Perrette, die ihren geliebten Vater im Januar an COVID-19 verloren hat.

Pauly Perrette, die ihrem Vater immer sehr nahe stand, sagt, dass der Weg hart war, seit sie ihren Vater verloren hat, aber sie versucht, weiterzumachen. Der NCIS-Star erzählt, dass ihr Vater selbst in ihrem Alter immer ihre Hand hielt, wenn sie zusammen spazieren gingen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Auf Twitter bedankte sie sich bei "Faces of COVID", einer Seite, die die Opfer von COVID-19 ehrt, für die Aufnahme ihres Vaters auf deren Seite. Die Bildunterschrift begleitete ein schönes Foto der Schauspielerin mit ihrem geliebten Vater. 

Am 3. Januar meldete sich Perrette auf Twitter, um die Menschen daran zu erinnern, Masken zu tragen und in Sicherheit zu bleiben, da ihr Vater in die Notaufnahme eingeliefert wurde und die Situation damals nicht gut aussah. Sie bat die Leute auch, ein Gebet für ihn zu sprechen.

Wird geladen...

Werbung

In einem weiteren Tweet postete Perrette ein Video mit ihrem Vater und schrieb eine schöne Bildunterschrift, in der sie sagte, dass ihr Vater ihre ganze Welt sei und dass er die eine Person sei, die sie nie verurteile. Die Bildunterschrift lautete:

"Mein Mensch, der mich so sehr liebt und immer denkt, dass ich großartig bin, auch wenn ich es nicht bin. Papa hat es nicht geschafft. #RIP mein geliebter Papa."

 

Wird geladen...

Werbung

Nachdem ihr Vater verstorben war, nahm sich Perrette eine Social-Media-Pause, um um ihn zu trauern, aber bevor sie das tat, machte sie mehrere Posts auf Twitter, in denen sie ihre Trauer mit ihren Followern teilte.

Sie hat am Tag seiner Beerdigung auch ein wenig mehr geteilt und gesagt, dass das Letzte, was ihr Vater zu ihr sagte, war, dass die Dinge nicht gut seien, aber er weiter kämpfen würde. Er sagte ihr, sie solle sich von COVID fernhalten.

Sie möchte sein Andenken und seinen Wunsch ehren und hat auf Social Media stets für das Tragen von Masken plädiert.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!