Joan Collins spricht Klartext über ihre "Denver-Clan"-Kollegen und verrät ihre Gehälter

Joan Collins bezeichnete ihren verstorbenen "Dynasty"-Co-Star John Forsythe als "frauenfeindlichen" in der Sonntags-Folge in der Show "Piers Morgan's Life Stories". Die 88-jährige Schauspielerin sprach über den Kollegen und erklärte, er müsse immer "vordergründig" sein und werde viel mehr bezahlt als sie.

Joan spielte "Alexis Colby" in der Erfolgsserie, während John – der 2010 im Alter von 92 Jahren starb – ihren Ex-Mann "Blake Carrington" spielte. Die Seifenoper, die von 1981 bis 1989 auf ABC ausgestrahlt wurde, folgte der giftigen Dynamik des Paares, nachdem "Blake" und "Krystle Carrington", gespielt von Linda Evans, wieder geheiratet hatten.

Joan Collins im Westin Palace Hotel am 26. Oktober 2020 in Madrid, Spanien. | Quelle: Getty Images

Joan Collins im Westin Palace Hotel am 26. Oktober 2020 in Madrid, Spanien. | Quelle: Getty Images

Während des Interviews enthüllte Joan, dass sie sich selbst für einen höheren Lohn einsetzen musste, da John immer "5.000 US-Dollar mehr verdienen und in der Öffentlichkeit im Mittelpunkt stehen musste".

Die Schauspielerin sagte, sie sei für 15.000 US-Dollar pro Episode an der Show beteiligt gewesen, stellte jedoch fest, dass er eher 25.000 oder 30.000 US-Dollar bekam.

 

"Er hatte es auch in seinem Vertrag, dass er immer 5.000 Dollar pro Folge mehr haben musste als jeder andere in der Besetzung, und dass er bei jeder Werbung, die über die Show ging, immer im Mittelpunkt stehen musste. Sie waren so frauenfeindlich. Sie haben es zugelassen", sagte sie.

Auf die Frage, wie viel sie zu ihrem Höhepunkt in der Show bezahlt wurde, antwortete Joan: "Zu meinem Höhepunkt waren es 120.000 US-Dollar pro Folge. Dies war jedoch mit der Einschränkung verbunden, dass sie mich nur in die Hälfte der Folgen gesteckt hatten, da sie sich nicht leisten konnten mich zu bezahlen."

 

Joan fügte dann hinzu: "Im Lockdown habe ich angefangen, alte "Dynasty" -Folgen zu sehen, und ich war von mir selbst beeindruckt … ehrlich gesagt denke ich, ich hätte mehr [Geld] bekommen sollen."

Dame Joan erinnerte sich auch an den Rat, den Marilyn Monroe ihr bei ihrer Ankunft in Hollywood als junge Frau gegeben hatte. Sie sagte zu Piers: "Sie sagte: "Hüte dich vor den Wölfen in Hollywood, Schatz, denn wenn sie nicht bekommen, was sie wollen, werden sie deinen Vertrag kündigen."

 

2019 enthüllte Joan das wahre Ausmaß des Hasses hinter den Kulissen und öffnete sich, wie nie zuvor: "Zuallererst die Tatsache, dass ich Engländerin war, das mochten einige nicht. Diese Engländerin kommt rein und rettet die Show. Das haben die Medien gesagt, weil die Show abgesetzt werden sollte."

"Dynasty" ist nach dem Neustart 2017 immer noch auf Sendung. Joan ist jedoch nicht zu sehen. Der Charakter von Alexis taucht auf – wurde aber bisher von drei verschiedenen Schauspielerinnen in den vier bestehenden Staffeln dargestellt.

Ähnliche Artikel
"Sabrina - Total verhext!": Das Leben von Melissa Joan Hart 18 Jahre nach der Serie
Getty Images Shutterstock
Entertainment May 11, 2021
"Sabrina - Total verhext!": Das Leben von Melissa Joan Hart 18 Jahre nach der Serie
Oliver Pocher: Nach dem Ausstieg von Dieter Bohlen spricht er über seine Karriere
Getty Images
Entertainment Mar 24, 2021
Oliver Pocher: Nach dem Ausstieg von Dieter Bohlen spricht er über seine Karriere
Elle: Meghan Markle enthüllt Son Archies Lieblingswort während ihres Interviews mit Oprah
Youtube/ET Canada
Beliebteste Mar 09, 2021
Elle: Meghan Markle enthüllt Son Archies Lieblingswort während ihres Interviews mit Oprah
Dieter Hallervorden: Sein Leben von "Nonstop Nonsens" bis heute
Getty Images
Beziehung Mar 04, 2021
Dieter Hallervorden: Sein Leben von "Nonstop Nonsens" bis heute