NewsInternational

12. Juni 2021

Frau wurde 11 Jahre lang vermisst, man fand sie versteckt bei ihrem Liebhaber im Nachbarhaus

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Elf Jahre lang war Sajitha verschwunden. Ihre Familie hatte die Hoffnung aufgegeben, die junge Frau wiederzusehen. Kürzlich wurde sie gefunden, sie lebte mit ihrem Freund zusammen. Nicht einmal seine Familie wusste, dass sie im Haus versteckt war.

Sajhita war erst 18 Jahre alt, als sie 2010 das Haus ihrer Familie verließ, mit der sie in Ayalur, im Staat Kerala in Südostindien gelebt hatte. Sie kehrte nicht zurück. Die Polizei wurde eingeschaltet, aber Sajhita blieb verschwunden.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Nun ist sie wieder aufgetaucht und es stellte sich heraus, dass sie die meiste Zeit kaum einen halben Kilometer entfernt gelebt hatte. Sie war zu ihrem Freund, Alinchuvattil Rahman, gezogen, der zu dem Zeitpunkt 24 Jahre alt war. Die junge Frau lebte in versteckt in seinem Zimmer im Haus seiner Familie, ohne, dass diese davon etwas wusste.

Die beiden waren heimlich ein Paar, hatten jedoch Angst, dass ihre Familien die Beziehung nicht akzeptieren könnten, weil sie unterschiedlichen Religionen angehören. So erklärte Rahman der Polizei die Geschehnisse.

Die Verliebten entschieden sich, Sajitha in Rahmans Zimmer zu verstecken. Während seine Eltern arbeiteten, konnte sie sich im Haus frei bewegen und nachts verließ sie das Zimmer manchmal durch das Fenster, um die Toilette zu benutzen. Als Zeitvertreib diente ihr einzig ein Fernseher, dem sie mit Kopfhörern lauschte.

Wird geladen...

Werbung

Der Maler und Lackierer Rahman achtete penibel darauf, dass niemand sein Zimmer betrat. Sein Bruder Basheer, der nicht mit im Familienhaus lebt, berichtete:

Wird geladen...

Werbung

"Manchmal benahm er sich fast wie ein Verrückter und fuhr jeden wütend an, der sein Zimmer betreten wollte. Er hat sogar sein Essen mit auf sein Zimmer genommen."

Rahmans Familie hatte begonnen, nach einer Braut für ihn zu suchen. Der heimlich Liierte wehrte sich nicht offen gegen die Bemühungen, wich dem Thema aber gezielt aus. Vor drei Monaten verschwand auch er dann plötzlich und die Polizei wurde informiert.

Wird geladen...

Werbung

Es war sein Bruder Basheer, der Rahman durch Zufall in einem anderen Dorf entdeckte. Dort lebte er seit seinem Verschwinden zusammen mit Sajhita. Er hatte sich mit seiner Familie gestritten und war ausgezogen. Zunächst war die Polizei skeptisch.

Der Polizist Deepa Kumar A kommentierte: "Ihre Geschichte klingt unglaubwürdig, aber wir waren mit ihnen in Rahmans Haus und sie erklärten uns, wie Sajitha dort jahrelang heimlich gelebt hat."

Die Polizei brachte beide vor Gericht. Dort sprach man ihnen das Recht zu, weiterhin zusammen zu leben.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung