Über AM
BeliebtesteRoyals

14. Juni 2021

Lady Dianas Geschenk-Auto von Prinz Charles wird versteigert

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Prinzessin Diana, im Volksmund auch voller Zuneigung "Lady Di" genannt, ist weiterhin eines der populärsten Mitglieder des britischen Königshauses. 1997 verstarb die Mutter der Prinzen William und Harry tragisch in einem Autounfall. Jetzt wird der Wagen, den Prinz Charles ihr 1981 schenkte, auf einer Auktion versteigert.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Wie die BBC berichtet, handelt es sich um einen 1981 Ford Escort Ghia Saloon. Prinz Charles schenkte ihn seiner Diana kurz vor der gemeinsamen Hochzeit. Am 29. Juni soll der Wagen nun über das Auktionshaus Reeman Dansie in Colchester versteigert werden.

Viele Details sind schon bekannt. Die derzeitige Besitzerin sei eine große Bewunderin der Prinzessin gewesen und habe das Geheimnis des Wagens über zwanzig Jahre lang auch im Freundeskreis geheim gehalten, nachdem sie es 2000 von einem Antiquitätenhändler erwarb.

Wird geladen...

Werbung

Auch habe sie kaum Veränderungen vorgenommen. Die silberne Lackierung und die Sitzbezüge seien noch dieselben wie zu Dianas Zeiten, sogar das Nummernschild WEV 297W sei identisch. Der Kilometerzähler liege mittlerweile bei 133.575 Kilometern. Dianas silberne Froschfigur befinde sich auch noch auf dem Kühler. Lady Sarah Spencer hatte sie einst ihrer Schwester Diana geschenkt.

Das Auktionshaus rechnet damit, um die 35.000 bis 46.000 Euro für den Ford zu bekommen. Ein Ausdruck der Beliebtheit, die Prinzessin Diana noch immer genießt. Kürzlich erst wurde nach einigen vergeblichen Versuchen ihr dunkelgrüner Audi Cabriolet für etwa 67.000 Euro verkauft.

Es wird spannend, für wie viel der Ford, in dem Diana gerne zu den Polo-Spielen ihres Mannes fuhr, unter den Hammer kommt. Für die Öffentlichkeit wird jedenfalls noch einmal die Erinnerung an einen sehr geschätzten Teil der britischen Königsfamilie wach.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung