NewsInternational

03. Juni 2021

Melissa, Jasmin und Priscilla: 3 Schwestern sterben bei schrecklichem Verkehrsunfall

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Ein Urlaub in Idaho nahm für eine kalifornische Familie eine verheerende Wendung, nachdem drei Schwestern bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind. 

Melissa und Jasmin Rojas-Carrasco wurden als zwei der vier Opfer identifiziert, die am Samstag bei der Kollision auf dem Highway 95 starben, bestätigte die Idaho Staatspolizei in einer Pressemitteilung.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

 

Ihre jüngere Schwester, die 16-jährige Priscilla starb laut einer GoFundMe-Seite, die im Namen der Familie eingerichtet wurde, ebenfalls bei dem Unfall, aber die Polizei hat sie aufgrund ihres Alters nicht namentlich identifiziert.

"Wir sind alle sprachlos und versuchen das durchzustehen", heißt es auf der GoFundMe-Seite. "Es gibt keine Worte, um das unglaubliche Leben von Melissa, Jasmin und Priscilla angemessen zu beschreiben. Wir lieben und vermissen euch sehr."

Wird geladen...

Werbung

 

Die Polizei sagte, der Frontalzusammenstoß – bei dem auch der 22-jährige Juan Pablo Farias getötet wurde – ereignete sich kurz vor 14.30 Uhr auf der Autobahn südlich von Marsing, wo die Höchstgeschwindigkeit 65 Meilen pro Stunde (105 km/h) beträgt.

Die Ermittler glauben, dass ein Honda Civic nach Norden fuhr, als er mit einem GMC Sierra-Pickup kollidierte, der in Richtung Süden fuhr. Das GMC fing dann Feuer, das das Fahrzeug schließlich zerstörte, laut der Pressemitteilung.

Wird geladen...

Werbung

Die vier Insassen der Honda wurden laut Polizei am Tatort alle für tot erklärt. Derzeit ist unklar, was den Absturz verursacht hat und in welcher Beziehung Farias zu den Schwestern stand. Die Staatspolizei von Idaho teilte mit, dass sie den Vorfall untersucht.

Nach der Tragödie wurde eine GoFundMe-Seite eingerichtet, um der Familie bei den Ausgaben im Zusammenhang mit dem Transport der Leichen, sowie deren Beerdigung zu helfen. Bisher wurden über 19.000 US-Dollar (zirka 15.576 Euro) gesammelt.

Wird geladen...

Werbung

Die Organisatoren gaben an, dass Melissa, Jasmin und Priscilla die drei jüngsten Rojas-Töchter waren, aber es ist unklar, wie viele andere Geschwister sie hatten.

Tanya Hoebel, eine Zeugin am Tatort, sprach mit den Medien und erklärte, wie sie geholfen hat, drei Personen aus dem GMC zu ziehen, obwohl ihr gesagt wurde, sie solle sich fernhalten.

Wird geladen...

Werbung

Tanya sagte, dass sie Rauch und Flammen aus dem Fahrzeug kommen sah und nachdem ihr gesagt wurde, dass sie nichts tun könne, fuhr sie trotzdem weiter. Ihre Handlungen machten einen Unterschied, und dank ihr, haben die drei Personen die Kollision überlebt. 

Alle drei wurden laut Polizei mit einem Hubschrauber und einem Rettungswagen mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung