Über AM
News

24. Mai 2021

Victoria Swarovski wurde von Online-Hatern beleidigt, jetzt meldet sie sich zu Wort

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Victoria Swarovski ist am vielleicht am meisten für ihr Kristall-Erbe bekannt. Obwohl sie berühmt ist, muss die Moderatorin mit Hass-Kommentare im Netz umgehen, doch dass will sich die 27-Jährige nicht gefallen lassen. 

Auch wenn sie nur durch ihr Erbe reich genug ist, um wahrscheinlich nichts tun zu müssen, will die 27-jährige Victoria Swarovski ein solches Leben nicht führen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

 

Swarovski hat sich einen eigenen Namen in der TV-Branche, als Moderatorin gemacht. 2018 moderierte die hübsche Blondine die RTL-Tanzshow "Let's dance" gemeinsam mit dem Moderator Daniel Hartwich. 

In der Show wurde sie zur Nachfolgerin von Sylvie Meis. Leicht macht sich die 27-Jährige nicht, denn wie sie einmal enthüllt hat, arbeitet sie auch in den Werbepausen und geht die Moderation durch. Wenn jemand den Druck kennt, das ist Victoria diese Person.

Wird geladen...

Werbung

 

Die Zuschauer machen es ihr nicht leicht und gehen hart ins Gesicht. Oft muss Victoria Swarovski sich böse Kommentare auf Twitter, Instagram und Co. gefallen lassen. Doch damit ist jetzt Schluss!

Victoria hat jetzt den Punkt erreicht, wo sie es nicht mehr dulden kann und es nicht mehr machen will. "Ich finde es einfach nur schade, dass es generell manchmal Menschen gibt, die denken, dass sie sowas sagen können. Das finde ich einfach nicht in Ordnung", sagt die 27-Jährige.

Wird geladen...

Werbung

 

In Ihrer Instagram-Story öffnete Victoria ihr Herz gegenüber ihren Fans. Sie machte sogar einen Screenshot eines schlechten Kommentars und teilte es in der Story.  "Verpiss dich wieder in dein Ösi-Bauernland, du Bauerntrampel", äußerte sich jemand in dem Kommentar. 

Unverständnis prägt Swarovski über ein solches Verhalten und dabei antwortet sie: "Verstehe leider nicht, warum Sie derart unqualifizierte Kommentare von sich geben!" Der Meinung der Moderatorin nach, handelt sich es um einen gefälschten Account, von dessen der Kommentar geschrieben wurde. 

 

Doch die Österreicherin macht sich kein Kopf mehr drüber und lässt sich nicht von Hatern unterkriegen. Herausforderungen liegen ihr im Blut und wie sie selber verspricht, gibt sie ihr bestes, um sich immer wieder zu verbessern.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung