Promis

29. März 2021

Brooke Shields musste wieder laufen lernen, nachdem sie sich den Oberschenkel gebrochen hatte

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Brooke Shields enthüllte schockierende Details über ihren Unfall, der dazu führte, dass sie sich mehreren Operationen und Bluttransfusionen unterzog. "The Blue Lagoon"-Star musste wieder laufen lernen, nachdem sie aus dem Krankenhaus nach Hause gekommen war.

Brooke Shields ging nach ihrem Unfall in einem New Yorker Fitnessstudio Ende Januar durch die Hölle, als sie von einem Balance-Board fiel und mit solcher Kraft landete, dass sie sich den rechten Oberschenkel brach.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Schauspielerin erklärte, wie das “Überleben einsetzte”, als sie auf eine Trage gelegt und ins Krankenhaus gebracht wurde. Shields fragte sich damals, ob sie wieder laufen könnte. Die Verletzungen in ihrem Oberschenkelknochen waren so schlimm, dass sie sich einer Operation unterziehen musste, um zwei Metallschrauben eingesetzt zu bekommen.

Aber nachdem der gebrochene Teil ihres rechten Femurs herausgesprungen war, musste sie sofort einer zweiten Operation unterziehen, um fünf Stangen und eine Metallplatte hinzuzufügen.

Wird geladen...

Werbung

Die 55-Jährige gab jedoch nicht auf und riss sich zusammen, um die Herausforderungen zu meistern. Als sie nach mehr als zwei Wochen im Krankenhaus nach Hause geschickt wurde, trat ein weiteres Problem auf.

Die Schauspielerin entwickelte eine sehr schwere Staphylokokkeninfektion, bei der sie zur Notoperation zurückkehren musste, und bekam drei Bluttransfusionen. Zu ihrer Erleichterung war das Bakterium nicht gegen Antibiotika resistent, sonst hätte sie septisch werden können.

Wird geladen...

Werbung

Aufgrund der Covid-Einschränkungen konnte ihre Familie sie nicht im Krankenhaus besuchen. Sie erinnert sich an die Geschichten, die Ärzte und Krankenschwestern ihr in dieser schwierigen Zeit erzählt haben, und ist dankbar, dass sie problemlos atmen konnte.

Ihre Kraft wurde erneut auf die Probe gestellt, als sie das zweite Mal nach Hause geschickt wurde, weil sie nicht alleine laufen konnte. Anstatt einmal täglich Physiotherapie zu machen, bat Shields um zweimal tägliches Training.

“Ich muss wieder laufen lernen. Das Gefühl der Hilflosigkeit ist schockierend,” erklärte sie.

Wird geladen...

Werbung

Aber Shields betrachtete sich als “Kämpferin” und blieb weiterhin stark. Sie verstand, dass sie an sich glauben musste und es keinen anderen Weg gibt, durch das Leben zu kommen. Die mutige Schauspielerin gibt ihren Fans auch einen Einblick in ihre Physiotherapie-Sitzungen auf Instagram.

In einem von ihr geposteten Video kämpft sie darum, sich auf Krücken einen Klinikflur entlang zu bewegen. Derzeit wird die Schauspielerin von ihren Freunden und ihrer Familie unterstützt. Kürzlich erhielt sie einen Besuch von Mariska Hargitay, mit der sie auch ein Foto auf Instagram geteilt hat. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.