Über AM
MedienTV

09. März 2021

Nina Bott, Mutter von 4 Kindern, war dem Platzen sehr nahe

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Nina Bott ist kürzlich erneut Mutter geworden. Sie verriet in einem Interview, dass es einen Vorfall gab, der sie fast zum Platzen gebracht hat.

Zusammen mit ihrem Partner Benjamin Baarz (33) begrüßte Nina Bott Ende Januar 2021 ihren Sohn Lobo. Für das Paar ist es bereits das dritte gemeinsame Kind.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Der kleine Lobo gesellt sich zu Schwesterchen Luna und Brüderchen Lio. Zudem hat die Schauspielerin noch einen Sohn, der aus einer anderen Beziehung stammt.

Dieser Sohn heißt Lennox und ist bereits 17 Jahre alt. Aktuell lebt er in den USA, berichten die Medien. 

Ich war ganz kurz davor zu platzen

DER VORFALL

Die 43-Jährige sprach kürzlich über einen Vorfall, der sie fast zum "Platzen" gebracht hat. Diese Geschichte teilte sie mit ihren Followern und Fans auf Instagram.

Wird geladen...

Werbung

Der besagte Vorfall stand unter anderem in Verbindung mit ihren drei Kindern. Sie war nämlich nach eigenen Angaben mit dem Auto und ihren Kindern in eine Waschanlage gefahren.

Dort wollte sie das Auto nicht nur von Außen, sondern auch von Innen reinigen. Es habe jedoch eine Warteschlange hinter ihr gegeben, und die Menschen hätten mit Unverständnis darauf reagiert, dass sie etwas mehr Zeit beim Ausbauen eines Kindersitzes gebraucht habe. Dazu sagte sie in ihrer Instagram-Story:

"Ihr sagt ja immer, dass ich so ruhig und ausgeglichen bin, aber ihr hättet mich eben mal sehen müssen. Ich war ganz kurz davor zu platzen"

Wird geladen...

Werbung

KEIN VERSTÄNDNIS

Die Autos hinter ihr hätte absolut kein Verständnis dafür gezeigt, dass sie, mit drei kleinen Kindern im Schlepptau, in eine Waschstraße gefahren war, um ihr Auto zu reinigen.Sie fügte hinzu:

Wird geladen...

Werbung

"Die haben sich so aufgeregt und gehupt, und ich dachte dann so: Wenn ich eh keine Zeit und Ruhe für die Waschanlage habe, dann mache ich das doch auch nicht!"

Das Hupen habe nicht gerade dazu beigetragen, dass es plötzlich weniger Kinder werden, scherzte sie noch. Gerade diese Frustration können wohl Mütter weltweit nachvollziehen.

Wird geladen...

Werbung

Sie fügte hinzu, dass man in einem Flugzeug fast mehr Verständnis als Mutter mit kleinen Kindern erhalte. Die Moderatorin weiß, dass Mutterglück nicht nur positive Seiten mit sich bringt, sondern dass es auch eine gehörige Portion Stress bedeuten kann.

Dennoch liebt sie ihre Rolle als Mutter. In einem Interview mit der Zeitschrift "bunte" gestand sie während ihrer jüngsten Schwangerschaft, dass sie gerne schwanger ist. Sie fügte an:

"Ich versuche eigentlich jeden Tag, jeden neuen Zentimeter Bauch und alle Verrücktheiten, die so eine Schwangerschaft mit sich bringt, ganz besonders zu genießen. Bisher habe ich allerdings das Gefühl, dass die Zeit viel zu sehr rast."

Wird geladen...

Werbung

Wie gern sie Mutter ist, wissen ihre Leser auch anhand ihrer Blog-Posts, in denen sie regelmäßig den Blick auf die Mutterschaft schärft und Themen anspricht, die aus dem realen Leben einer Mama stammen.

Wird geladen...

Werbung

Sie empfindet diesen Blog nach eigenen Angaben als tolle Möglichkeit, Teil einer riesigen Community zu sein und sich nicht nur gegenseitig zu unterstützen, sondern auch auch untereinander auszutauschen.

In ihren Texten lässt sie auch die schwierigen Themen nicht aus, oder jene Themen, die oft noch als Tabu-Thema gelten. Im Jahr 2018, als sie verkündete, dass sie schwanger war, sprach sie so beispielsweise auch über eine Fehlgeburt, die sie erlitt.

Wird geladen...

Werbung

Sie sehe es als ihre Pflicht an, auch über diese Schattenseiten zu berichten, um anderen Müttern da draußen in der Welt Mut zu machen. Sie wolle ihre Bekanntheit dafür nutzen, um ein Sprachrohr für Frauen zu sein, die Ähnliches durchmachen mussten.

Das Leben als Mutter bedeute für sie bedinungslose Liebe — für die mehrfache Mama, Moderatorin und Schauspielerin sei dies das ultimative Glück.

Ihre Verbindung zu ihren Kindern sei äußerst stark, verriet sie, weshalb sie immer sehr mit ihren Sprösslingen mitleide, wenn diese sich das Knie aufschrammen oder den Kopf stoßen.

Sie habe gelernt, durch das Mama-Sein, dass man auch mal Nein sagen muss. Stress sei Teil des Lebens als Mutter, dennoch kann es helfen, einen weiteren Arm zu haben, der unterstütze, so Bott.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.