Leben

07. März 2021

Mutter stirbt und rettet ihre 5-jährigen Zwillinge, als sie sie mit ihrem Körper schützte

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Eine 29-jährige Mutter aus Michigan starb auf tragische Weise, als sie ihre 5-jährigen Zwillinge bei einem Autounfall beschützte. Obwohl die Kinder gerettet wurden, erlag die Heldin den Verletzungen.

Hillarie Galazka fuhr mit ihren Zwillingssöhnen nach Hause, als ein 25-jähriger rücksichtsloser Fahrer ihrem Auto hinten reinfuhr. Die 29-Jährige warf ihren Körper vor ihre Kinder, um die Auswirkungen des Absturzes zu blockieren.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Leider kam sie um das Leben während sie das Leben ihrer 5-jährigen Zwillinge rettete. Hillaries Mutter Jodie Kelley ist durch den Verlust am Boden zerstört und glaubt, dass das Opfer ihrer Tochter ihre Enkelkinder gerettet hat.

"Die Jungen sagen, sie hätten gesehen, wie sie ihre Augen geöffnet und sie angeschaut hat, und dann hat sie ihre Augen geschlossen und sie nie wieder geöffnet. Sie erinnern sich daran," erzählte Kelley.

Wird geladen...

Werbung

Kelley glaubte, ihre Tochter sei ihre beste Freundin und fühlt sich ganz allein, nachdem sie sie verloren hat. Sie ist jedoch dankbar, dass die Babys den Unfall sowie die Tragödie überlebt haben. 

Die untröstliche Mutter beschrieb die Heldin als eine gutherzige, starke, schöne Frau und ihrer Meinung nach hatte sie diesen Tod nicht verdient. Hillarie hatte auch einen 8-jährigen Sohn, der zu diesem Zeitpunkt nicht bei ihr war.

Wird geladen...

Werbung

Die Michigan Polizei untersucht den tödlichen Unfall und hat mitgeteilt, dass der schnell fahrende Fahrer mit einem gesperrten Führerschein gefahren ist. Der Mann, dessen Identität von den Behörden nicht enthüllt wurde, hatte fünf derzeitige Aussetzungen und zwei örtliche Haftbefehle zusätzlich zu zwei früheren Verurteilungen.

Nach Angaben der Behörden wurde er in einem örtlichen Krankenhaus gefunden, nachdem er zu Fuß vom Unfallort geflohen war. Die Polizei sagt, der Mann habe ihnen angeblich gesagt, er sei zu einer nahegelegenen Tankstelle gegangen und habe eine Fahrt ins Krankenhaus bekommen.

Während die Staatsanwaltschaft den Fall prüft, muss sich Hillaries Familie nun auf eine Beerdigung vorbereiten. Sie haben eine GoFundMe-Seite eingerichtet, um Geld für eine ordnungsgemäße Beerdigung zu sammeln und um ihre drei Söhne großzuziehen. Die Spendenaktion hat es geschafft, bis jetzt rund 22.000 Euro aufzubringen

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.