Promis

23. Februar 2021

Nick Corderos Frau Amanda erhielt den COVID-19-Impfstoff, nachdem er an Komplikationen gestorben war

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Amanda Kloots lässt sich von niemandem dafür kritisieren, dass sie den COVID-19-Impfstoff erhalten hat. Ihr Ehemann, Nick Cordero starb im Juli, nachdem er sich mit dem Virus infiziert und mehr als 90 Tage im Krankenhaus verbracht hatte.

Sie hat am Freitag eine Reihe von Videos auf ihrer Instagram-Story gepostet, kurz nachdem sie eigen Fotos geteilt hatte, während sie den Impfstoff bekam.

Werbung

In Los Angeles können derzeit nur wichtige Arbeiter und Personen über 65 Jahre, Termine für den Impfstoff buchen. Ihr Foto löste eine Gegenreaktion der Follower aus. Sie wurde beschuldigt, dass sie die Linie überspringt.

"Ich bin gerade von der Impfung zurückgekommen und bin gerade so emotional, aber ich muss einige Dinge ansprechen, die ich in meinem letzten Beitrag sehe und es beginnt damit: Zuallererst sollte Impfscham nicht passieren", schreibt Amanda auf ihrem Instagram-Profil.

Werbung

"Jeder sollte diesen Impfstoff bekommen, und für jeden, der ihn bekommt, sollten wir feiern, dass eine weitere Person den Impfstoff bekommen hat", fügt die 38-jährige Talkshow-Moderatorin hinzu.

Kloots hatte früher ein Foto gepostet, auf dem sie durch ihre Maske lächelte, während sie den Impfstoff in einer Durchfahrtsklinik erhielt.

"Ich habe gerade meinen COVID 19-Impfstoff bekommen! Ich kann euch nicht beschreiben, wie emotional ich war und immer noch bin. Ich hatte Elvis neben mir, während Live Your Life im Auto spielte", schrieb sie in der Beschreibung des Fotos, die inzwischen aktualisiert wurde.

Werbung

"DANKE an die Nationalgarde, die heute seit 5.30 Uhr freiwillig hier ist und den Pfizer-Impfstoff an Freiwillige verabreicht. Ich habe als eine alleinerziehende Mutter Angst, seit Nick an diesem Virus gestorben ist", fügte sie hinzu.

In ihrer Instagramstory erklärte sie weiter, wie sie ihre erste Dosis bekam. Kloots benötigt eine zweite Dosis, damit der Impfstoff seine volle Wirkung entfalten kann.

Werbung

Ihr Ehemann, Nick Cordero, starb Anfang Juli im Alter von 41 Jahren, nachdem er mehr als drei Monate auf der Intensivstation des Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles an Komplikationen im Zusammenhang mit COVID-19 verbracht hatte.

Während seines 95 Tägiges Aufenthalts im Krankenhaus, von denen er 42 im medizinisch bedingten Koma verbrachte, stand der Broadway-Star einer Reihe unvorhersehbarer Komplikationen gegenüber, die zu einem septischen Schock führten und eine Amputation seines rechten Beins erforderten.

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!